Kinderwunsch

Dieses Thema im Forum "Hebammensprechstunde" wurde erstellt von gutefee, 23. Januar 2008.

  1. Hallo,
    ich weiß nicht ob Sie mir helfen können, trotzdem möchte ich gerne Ihre Meinung hören. Ich bin 48 jahren, mutter von 6 kinder und da ich jetzt in eine neue beziehung lebe haben wir beide ein sehr großer Wunsch: wir würden sehr gerne einen Baby bekommen. Das Problem ist folgendes: seit etwa 2 jahren habe ich symptome der wechseljahre (kein eisprung und keine Regel). Mal habe ich in 3 darauffolgende monate meine menstruation dann wieder einige monate keine. Das Risiko eine pätmutterschaft ist uns sehr bewußt, dennoch ist der Wunsch sehr groß. Daher meine Frage: gibts es villeicht auch in der homäopathi (ich weiß nicht ob es richtig geschriben ist-sorry) irgendwelche Mitteln dir mr helfen könnten? Ich wäre sehr dankbar fur eine Antwort.
    Vielen Danke in voraus
     
  2. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Kinderwunsch

    Hallo gute Fee,

    ich kann euren Wunsch sehr gut nachvollziehen noch ein gemeinsames Baby zu haben. Dass ihr euch den möglichen Komplikationen bewusst seit, bei einer so späten Schwangerschaft finde ich auch gut. Ich denke, hier wäre es erstmal ratsam, mit dem FA über den Wunsch zu sprechen. Evt. einen FA der sich auch mit Homöopathie auskennt, oder eine Hebamme die Dich einst in einer Schwangerschaft begleitet hat.

    Ich möchte aber einen Gedanken noch mit auf den Weg geben, wie alt werdet ihr sein, wenn das Kind flügge wird? Du nahezu 70, dein Partner vermutlich auch in diesem Alter. Ich denke da auch an die Bedürfnisse des Kindes, ein Recht auf Vater und Mutter zu haben. Ich finde es zum Teil ein grosses Risiko dass ihr eingeht. Selbst wenn es mit einer Schwangerschaft auf anhin klappt, was vermutlich nicht der Fall sein wird da du ja bereits in den Wechseljahren bist. Ich möchte euch nur den Gedanken mit auf den Weg geben, und kein Urteil fällen. Es gibt sehr wohl fitte 60 Jährige die als Eltern ihre Rolle wunderbar erfüllen können. Es gibt ja auch genug (tschuldige die Ausdrucksweise :oops:) Oma's und Opa's die ihre Enkel erziehen und diese Aufgabe toll machen.

    Ich wünsche euch einen lieben Arzt und / oder Hebamme die euch weiter helfen können.

    Liebe Grüsse Sabrina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...