Kindersitz auf Beifahrersitz?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Daniela, 4. Oktober 2005.

  1. Daniela

    Daniela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    3.494
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Velbert
    Hallo zusammen,

    kann mir jemand von euch sagen, ob es rechtlich erlaubt ist einen Kindersitz Klasse I (9-18 kg), also keine Babyschale, auf dem Beifahrersitz zu montieren?
    Ich frage deshalb, weil wir uns vielleicht einen Smart als Zweitwagen anschaffen möchten und der hat ja nur 2 Sitze.

    Liebe Grüße
    Daniela
     
  2. Ich habe gegoogelt, aber nichts konkretes gefunden.

    Sicher darfst Du den Sitz montieren, denn der Smart hat ja keine Rücksitze.
    Hat der Wagen eine Schnellbefestigung für Kindersitze? Denn beim Googeln fiel mir auf, daß wohl einige gebrauchte angeboten werden, welche damit ausgerüstet sind.

    Wie gesagt, alles überflogen, aber ein Ansatz.
     
  3. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wenn das Auto ein Airbag hat, nicht. Oder er muß sich ausschalten lassen.
     
  4. Steffi, das gilt nur für rückwärts gerichtete Babyschalen!

    Und hier geht es um einen vorwärts gerichteten Sitz.
     
  5. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Also in unserem BMW steht, dass man den Airbag auch bei vorwärts gerichtetem Kindersitz ausschalten lassen muss!
     
  6. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ja,

    darf man. Ich hab extra mal bei der Polizei nachgefragt. Bei Airbag sollte der Sitz aber möglichst weit zurückgeschoben werden.

    LG,
    Mullemaus
     
  7. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Nachdem ich mich beim ADAC erkundigt habe, fährt Marlene auf dem Beifahrersitz mit.
    Voraussetzung dafür: Der Airbag muß per Schlüssel abschaltbar oder aber komplett ausgebaut sein (beim noch eingebauten, aber durch eine Werkstatt deaktivierten Airbag fehlt wohl eine letzte Sicherheitssperre, die verhindert, daß der Airbag im Ernstfall nicht doch fatalerweise losgeht).

    Im Falle eines kompletten Ausbaus macht allerdings die Versicherung u.U. Schwierigkeiten, weil ein erwachsener Beifahrer im Falle eines Unfalls durch den fehlenden Airbag keinen Verletzungsschutz hat.

    Sicherster Platz für Beifahrer jeglichen Alters ist allerdings nach wie vor auf der hinteren Sitzbank. Nur schätze ich die Sicherheit aller anderen Verkehrsteilnehmer größer ein, wenn Marlene neben mir sitzt und ich nicht ständig während der Fahrt hinten rumnesteln muß. ;)

    :winke:
     
  8. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Unsere Polizei hat die Auskunft gegeben, daß es nicht erlaubt ist (bei Airbag s.o.).
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...