"Kindersicherung" für PC

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Ignatia, 26. Dezember 2014.

  1. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,
    heute bräuchte ich bitte noch mal einen Rat von euch.
    Meine Kids haben heute den "alten" rechner von meiner Mama geschenkt bekommen.
    Sie sollen schon die Möglichkeit bekommen damit ins Internet zu gehen, aber nur unter Kontrolle.
    Da ich aber nicht immer daneben stehen und schauen kann brauche ich Software.

    Gibt es etwas wo man Seiten erlauben bzw verbieten und blocken kann?
    Was habt ihr so auf den "Kinderrechner" installiert zum Schutz?

    Sandra
     
  2. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: "Kindersicherung" für PC

    Wie geht ihr denn ins Internet? Welches Betriebssystem läuft auf dem Rechner? Wie gut kennen deine Kinder sich aus?

    Salat
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: "Kindersicherung" für PC

    Wie geht ihr denn ins Internet?
    -mit W-Lan

    Welches Betriebssystem läuft auf dem Rechner?
    - entweder vista oder 7er

    Wie gut kennen deine Kinder sich aus?
    - Nico weiß nur wie man in der Suchleiste seine Spieleseite eingibt aber nicht wirklich mehr. julian hat IT Unterricht in Schule und beherrscht etwas die grundkenntnisse. ordner öffnen, Dateien speichern, google bedienen und sowas

    Sandra
     
  4. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: "Kindersicherung" für PC

    Ich hoffte mehr auf eine Auskunft a la "wir haben ne FritzBox", aber ich habe auch ungenau gefragt. Also: wie heißt der Kasten, der euch das WLAN bereitstellt?
    http://windows.microsoft.com/en-us/windows/set-parental-controls#1TC=windows-7
    https://www.google.com/search?client=ubuntu&channel=fs&q=vista+parental+control+software&ie=utf-8&oe=utf-8#channel=fs&q=vista+kinder+zugriffkontrolle+software
    Naja, da hast du noch einige Zeit einen ordentlichen Vorsprung...

    Salat
     
  5. Xoland

    Xoland Ein Mann für alle Fälle

    Registriert seit:
    15. Juli 2013
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    NRW
    AW: "Kindersicherung" für PC

    Hallo,

    ich könnte mittlerweile Dir hier eine ganze Reihe von Programmen / Einstellungen runter rattern, mit den du aber entweder überfordert wärst oder schlicht (von den Kids) wieder aufzuheben/übergehen lassen oder einfach zu viel Sperren das Ausnahmen bald zur Regel wären.

    Das erste was mir einfällt sind da White & Black Listen für Internetadressen. Meiner Erfahrung nach sogar nur White Listen!

    Black-Listen: Es werden quasi alle Internetadressen gesperrt, die in dieser Liste stehen. Es gibt dabei viele Listen aus dem Internet, die aber erstens, nicht von dir selbst stammen und zweitens, entstehen derzeit schneller "Böse" Seiten als man sie schnell Listen könnte. Ein Wöchentliches Update ist somit sehr zu empfehlen!

    White-Listen: Es werden genau andersherum, nur Seiten zugelassen, die in der Liste stehen. Aber man schränkt das Internet damit derart ein, das es oft sehr mühsam ist, eine solche Liste wirklich Altersgerecht zu verwirklichen.

    script-Blocker, Werbekiller, AntiVirus-AntiFirewalls-AntiDreck(oder wie der Scheiß sonst noch genannt wird) viel zu viele pseudo-sicherheits-versprechende Software eben!

    Meine Empfehlung:

    Gemeinsam mit den Kids sich mit diesem Medium beschäftigen. Ab einem gewissen Alter auch "grau Zonen" gründlich durchgehen. Grundsätzlich ist das Internet völlig ungeschützt UND LEIDER

    ES GIBT KEINEN SCHUTZ, nur den reinen Menschenverstand!!!

    Vorschlag:

    Deine Kids sollen eine Liste erstellen, was sie alles über das Internet machen wollen.

    Mach dir bzw. euch auch eine Liste was Du/Ihr für Gefahren befürchtet.

    Stell diese mal rein und ich verspreche Dir/Euch, ich werde sie Punkt für Punkt durchgehen und wenn möglich Empfehlungen für Programme oder Einstellungen geben.

    Viele Denken, es gäbe eine "Eierlegendewollmilchsau", ein App, ein Tool und schon sind meine Kinder sicher im Internet. Fehlanzeige, man kann dies nur durch individueller Wünsche & Sorgen einzeln durchgehen!

    Gruß, Xoland
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...