Kindermilch oder Folgemilch?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Bianca, 9. Juni 2008.

  1. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    A. ist ja nun ein Jahr alt und trinkt morgens und abends noch ihre Milchflasche. Ich weiss - aus dem Becher wäre besser :rolleyes: - aber ich will ihr die Flasche noch nicht so ganz nehmen. Aus dem Becher trinkt sie nämlich nicht so viel. Und da sie eh so ein zartes, leichtes, kleines Vögelchen ist ...

    Jetzt stellt sich mir die Frage: Was für eine Milch geb ich ihr?
    Kindermilch - die ja scheinbar besser sein soll als normale Vollmilch?
    Oder weiterhin Folgemilch? Wenn nicht - warum? Hat die zuviel Kalorien? Was bei A. eigentlich nicht schlecht wäre? :???:
    F. hat damals einfach seine Folgemilch solang gekriegt, solang er Flasche getrunken hat ...

    Ich hab mal die Packungen bzw. Inhaltsangaben verglichen, aber schlau geworden bin ich daraus auch nicht wirklich. :oops:

    Bin grad über die ganze Kindermilch-Themen die ich in der letzten Zeit gelesen hab, etwas verunsichert.
     
    #1 Bianca, 9. Juni 2008
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2010
  2. Birgit.74

    Birgit.74 Sushifee

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    12.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Hambur
    AW: Kindermilch oder Folgemilch?

    Huhu Bianca :winke:

    Das ist ja lustig, habe auch grad was zum zum Thema Kinder-Kakao gefragt :hahaha:

    Also morgens bekommt Arni diese Kindermilch *klick* und abends Kuhmilch + Kinder-Kakao-Pulver.

    Leider finde ich dieses Pulver nirgends mehr. Mal schauen, ob sich jemand auf meinen Beitrag meldet.
     
  3. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kindermilch oder Folgemilch?


    Deswegen schrieb ich meine Frage jetzt auch mal auf, die geistert mir schon länger im Kopf rum. :heilisch:
     
  4. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kindermilch oder Folgemilch?

    Ich hatte zwar nie Flaschenkinder, aber ich würde rein nach Gefühl einer gerade Einjährigen zwei Flaschen Kuhmilch am Tag geben. Ich glaub da wäre der Eiweißgehalt zu hoch :grübel: ?

    Kuhmilch gehört meines Wissens in die Tasse und da überschreitet man dann auch nicht so leicht die empfohlene "Höchstdosis".

    Kalorienmäßig kann ich dir gar nicht helfen...

    Grüßle
    Eos
     
  5. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Kindermilch oder Folgemilch?

    Noelle bekam noch Folgemilch und ich habe dann beide zusammen umgestellt, als Anouk etwas mehr als ein Jahr alt war und Noelle eben 2 und einige Monate - Ich denke, Du machst mit beiden Milchsorten nichts falsch.

    Sie bekommen übrigens beide morgens noch ihre Kindermilch aus der Flasche, nicht jeden morgen, aber wenn sie sie möchten.. (bei mir im Bett :) ). Das finde ich besser als Kakao, was die Alternative wäre...
     
  6. AW: Kindermilch oder Folgemilch?

    Hallo Bianca,

    unsere Maus bekommt nach Absprache mit dem KiA normale Kuhmilch, seit sie ein Jahr ist. Hab immer ein bisschen mehr Kuhmilch unter ihre 1er-Milch gemischt, bis sie ganz ersetzt war. Das mit der Kindermilch hab ich auch nicht kapiert, stand auch gerade heute wieder davor und habe mich gefragt, wozu die gut ist... :hahaha:
    Übrigens kriegt die Lüdde morgens auch immer noch ihr Fläschchen, da sie sich weigert, aus ihrem Becher etwas anderes als Wasser zu trinken...:rolleyes:
     
    #6 trinity, 9. Juni 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Mai 2009
  7. smartemaus1

    smartemaus1 Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Heppenheim
    AW: Kindermilch oder Folgemilch?

    Hallo :winke:

    Also unsere Kinder haben ab dem 1.Lebensjahr normale Kuhmilch (H-Milch) bekommen ( Übrigens auch heute noch aus der Flasche :umfall:, ich kann ihnen das nicht abgewöhnen) Unsere Kinderärztin meinte, daß die Kinder keine spezielle Milch brauchen, wenn sie ansonsten normal und ausgewogen essen. Das wäre nur Geldmacherei.

    Aber frag doch mal bei Deinem Kinderarzt nach, was er empfielt. Da gibt es sicherlich auch verschiedene Meinungen.

    Es gibt wohl keinen vernünftigen Grund diese völlig überteuerte Kindermilch zu kaufen. Aber hört sich ja immer gut an, was die Firma Milupa und Hipp, ect. so schreiben.

    Lg Martina

    ----------------------------


    Katharina :baby: :baby: Benedikt 09/05
    Krümel 12/08
     
  8. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Kindermilch oder Folgemilch?

    Hallo Bianca,

    schau mal, was Ute zum Thema schreibt: http://www.babyernaehrung.de/fruehstueck.htm Dort steht auch was zum Thema Vollmilch aus der Flasche.

    Ich würde auch bei der Folgemilch bleiben und auch die Milch aus der Flasche anbieten. Und zwar aus dem Grund, dass die Mäuse das Saugen relativ schnell verlernen, man als Eltern aber froh ist, dass sie im krankheitsfall oft nichts essen wollen und wenigstens die Flasche nehmen.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. folgemilch oder kindermilch

    ,
  2. Folgemilch im kleinkindalter

    ,
  3. kindermilch aus der flasche

Die Seite wird geladen...