Kinderhort ja oder nein?!?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Tigerbär, 22. September 2004.

  1. Hallo!

    Bin neu hier und hoffe, daß Ihr mir gleich mal helfen könnt! :D

    Ich habe meinen Sohn (23 Monate) letzte Woche am Donnerstag das erste Mal in den Kinderhort gegeben (0-3-jährige). Er hat es ganz gut gepackt, 1,5 Stunden später habe ich ihn abgeholt, weil alle Kinder weinten und er sich anstecken ließ. Beim Abholen hat er sich total an mich gekuschelt. Am Freitag war er noch einmal, da hat er sofort geweint, aber laut Erzieherin nach 10 Minuten wieder aufgehört. Er saß an einem Tischchen, mit seinem Getränk, Kuschelteddy und hat mit ihr gepuzzelt (ich habe ihn nach 1 Stunde abgeholt). Laut Erzieherin wird das aber besser, obwohl sich der Kleine nicht von seinem tisch wegbewegen wollte, bis ich kam.
    Jetzt habe ich den Eindruck, daß er viel anhänglicher als sonst ist. Normalerweise hängt er nicht an meinem Rockzipfel und ist ein selbstbewußter Bub (mit allen Konsequenzen, uff).

    Im Moment erkläre ich ihm, daß ich ja nicht wegbin sondern nur einkaufen gehe, Brezen und Leberwurst. Keine Erpressung, er soll nur wissen, daß ich leckere Sachen einkaufen gehe.

    Zu allem Überfluß habe ich gelesen, daß dieses "Nichtweinen" nur ein Zeichen ist, daß sich der Kleine nur anpaßt und trotzdem Schaden nehmen kann.

    vielleicht könnt Ihr mir ja helfen?! Soll ich doch noch bei ihm bleiben, oder muß er diese Situation durchstehen?!?

    Liebe Grüße von Antje

    Übrigens: Bin 30 Jahre alt, (seit Sohnemann geboren wurde nicht berufstätig), meine Hobbys sind Tanzen, Musik und vieles mehr
     
  2. Hallo Antje,

    die Sache mit dem Nichtweinen und Anpassen sehe ich nicht so.
    So Kleine müssen sich erst mit der Situation auseinander setzen und so ein sicherer Platz am Tisch, wo man vieles überschauen kann, ist da doch nicht schlecht.

    Dass er anhänglicher ist, ist doch auch schön. Genieße freie Kuschelzeit mit ihm mache das eine Zeit lang mit. Das hört, denke ich, von alleine wieder auf, bis er seinen Platz in der Gruppe gefunden hat.

    Wenn es von der Erzieherin her in Ordung ist, kannst du ja zur Eingewöhnungszeit immer noch ein bisschen bleiben. Spiele in der Zeit mit ihm und versuche noch andere Kinder miteinzubinden. So bekommt er Kontakt und fühlt sich mit Raum, Kindern und Erzieherin wohl.

    Hoffe dir reicht meine Antwort so aus?
    Kerstin
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...