Kinderbett

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Brinchen, 10. März 2007.

  1. Hallöle,

    ab wann habt ihr Euren Kindern ein großes Bett geholt? Das "Kleine" 1,40x70 raus und ein Normales geholt? Sorry das ich so blöde frage, aber wir wollen unserem Sonnenschein so eines holen, aber wissen nicht genau wann der richtige Zeitpunkt dafür ist. Also im umgebauten Juniorbett schläft er schon länger, klappt auch super (ok wenn er nachts wach wird kommt er zu uns ;)). In unseren Vorstellungen schwebt uns ein "Hochbett" rum, mit Vorhang und Rutsche und so :rolleyes:

    Lieben Dank schonmal.
    Brinchen
     
  2. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Kinderbett

    Hochbetten hätte ich ja auch gerne für meine beiden, grad weil sie sich auch ein Zimmer teilen müssen. Aber leider "wandern" beide nachts gern zu uns und da ist mir das zu gefährlich.

    Jan hat sein normales großes Bett bekommen als er 2 Jahre und 2 Monate alt war. Ole ist knapp 3,5 Jahre und schläft noch im umgebauten Gitterbett. :winke:
     
  3. silke1977

    silke1977 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da, wo ich zu Hause bin :-)
    AW: Kinderbett

    Mhh, ganz genau deshalb würde ich in dem Alter noch davon abraten, weil er sicher, wenn er wach wird noch im halbschlaf ist. Mir persönlich wäre das auch zu gefährlich, denn sooo gut unter Kontrolle haben 2jährige sich noch nicht, das sie im dunkeln, im Halbschlaf eine Leiter runterklettern können.

    Warum lasst ihr das bett nicht, bis er soweit ist und Klettern kann ?
    Wir haben Jamy eein 70x1,60 Bett bei IKEA geholt. Aber nur, weil wir das Gitterbett für Leon brauchten und nicht extra noch ein neues Gitterbtt holen wollten.
    Ein großes Bett bekommt sie aber erst, wenn wir mal irgednwann umziehen und sie ihr eigenes Zimmer hat. Dann wird sie neue Möbel bekommen, dazu auch ein großes Bett.
    Jetzt wäre das Zimmer auch viel zu klein für ein großes, denn da sind noch beide zusammen drin.

    Solange er in dem Bett schläft, würde ich es auch stehen lassen.
     
  4. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kinderbett

    Ein Hochbett wäre mir zu gefährlich, wenn ein 2 Jähriges Kind da nachts
    runter kommt.
    Aber ein normales Bett wäre doch ok. Von Flexa kann man die doch so umbauen, das es erst mal kein Hochbett ist und man später die Stelzen unterbaut.

    Dominik wird dieses Jahr irgendwann ein normales Bett bekommen, aus dem wir was besonderes machen müssen. (Seine Geschwister haben beide ein Hochbett kurz vorm dritten geburtstag bekommen und es klappte gut!)

    Er muß nämlich sein Kinderbett abgeben und ist fürs Hochbett definitiv noch lange nicht geschaffen.

    Er klettert auch mal das 1,80 hohe Bett von Fabian hoch, kommt dann aber nicht runter....
     
  5. AVE

    AVE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    3.444
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kinderbett

    Cecilia ist jetzt 2 1/4 Jahre alt und schläft in ihrem Gitterbett, alle Stäbe sind noch drin. D.h. sie kommt alleine auch nicht da raus. Sie liebt ihr Bett und wird es auch wohl noch eine Weile behalten. Wir haben in ihrem Zimmer auch schon ein normales Bett für später stehen, momentan ist sie mir dafür allerdings noch viel zu klein. Im großen Bett kuscheln wir dann abends vorm Einschlafen, gucken uns ein Buch an usw.

    Für unser Juni-Baby habe ich ein neues Gitterbett gekauft weil Cecilia ihres auf jeden Fall noch behalten soll.
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Kinderbett

    Geh mal über die "Suche", da findest du einige Postings dazu.

    Ariane ist mit zwei ins halbhohe Bett umgezogen und hat das Babybett der Schwester überlassen. Fabienne ist mit 26 Monaten in ein halbhohes umgezogen - aus niedrigen Beweggründen. ;) Sie hat es sich gewünscht und fürs motorische Training war das mit der Leiter ideal. Aber sie war da eben ein Kind, das uns rief und nicht allein zu uns kam, obwohl sie es beim Kinderbett gekonnt hätte. Inzwischen kommt sie zu uns, aber Leiter runter (ist eine schräg stehende) ist kein Problem.
     
  7. AW: Kinderbett

    also leon wird im sommer 4 jahre und schläft noch im kleinen bett ohne gitter, aber er hat auch bis 3 jahre im gitterbett geschlafen, ist eben nicht rausgeklettert

    kristin, die im sommer die betten tauscht
     
  8. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kinderbett

    Colin hat bis vor kurzem noch in seinem Gitterbett geschlafen. Irgendwann wollen wir auch ein Hochbett haben, nur habe ich im Moment noch Bedenken, das er rausfallen könnte. Also haben wir uns von Ikea erstmal ein Kinderbett mit Rausfallschutz und Tunnel gekauft und er ist total happy.:) Das Bett kann man individuell in der Größe verstellen. Also je nachdem das Vorder-oder Hinterteil hochklappen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...