Kinderarmbrust eine echte Waffe?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von AnneW, 10. Oktober 2004.

  1. hallo,

    ich bin strikt gegen waffen zum spielen daheim, gehe aber den kompromiss ein, wenn paul sich eine pistole oder gewehr aus einem stecken oder lego selberbaut oder vorstellt, ist das okay, solange er auf keine personen oder tiere zielt..........

    jetzt bin ich auf eine kinder-armbrust gestoßen, wobei ich mir nicht so schlüssig bin, ob das auch zu sehr in das waffen-schema reinpaßt........

    was meint ihr? :???:
     
  2. Fidelius

    Fidelius Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15.773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :???: :???:
    Ich mag dieses ganze Waffenspielzeug auch überhaupt nicht.
    Und die Armbrust ist auch ne Waffe....auch wenn`s speziell für Kinder sein soll.
    Ich würds nicht kaufen.

    GLG
     
  3. Tami

    Tami Partyschnecke

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sauerland (NRW)
    ich ordne es als Waffe ein
     
  4. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Eigentlich halt ich auch nix von "richtigen" Waffen für Kinder (und auch eine Mini-Armbrust würde ich dazu zählen).

    Allerdings haben wir uns als Kinder immer selbst Revolver, Pfeil und Bogen geschnitzt (was sicher nicht minder gefährlich war) und hatten einen Heidenspaß beim Cowboy- und Indianerspielen.

    Es kommt meines Erachtens immer auf den Zusammenhang an, wie die "Waffe" im Spiel genutzt wird. Waffenähnliche Spielzeuge grundsätzlich zum Tabu zu machen, finde ich nicht richtig. Ich würde nach Situation entscheiden.
     
  5. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.846
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Huhu Anne,

    woher kennt den Paul schon Gewehr oder Revolver? Momentan geht das ganze noch an uns vorbei, weil Yannick es nicht kennt.

    Geht es Euch wieder gut, können wir uns bald mal treffen, aber nicht das Paul Yannick dann doch erklärt was ein Revolver ist *nochmalüberlegenmuss* :-D
     
  6. huhu,

    danke euch erstmal für die antworten, ich muß mir das teil mal in ruhe angucken gehen.........

    paul kennt das aus dem kiga, wo er erst ein paar tage war und von dem neuen nachbarsjungen (7 jahre), der zeigt ihm da die tollsten sachen.......... :shock:

    @ su: uns gehts leider noch gar nicht wieder gut, wir sind immer noch alle total krank und ich überlege, diese woche nochmal zum doc zu gehen (waren erst am freitag da), weil´s einfach nicht besser wird.........

    aber ich melde mich auf jeden fall, wenn wir wieder fit sind, dann können die jungs fachgespräche über waffen führen........ :???:
     
  7. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.846
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Ach Anne,

    das tut mir leid dass ihr immer noch rumlaboriert :-? Gute besserung.

    Ach, bin ich froh das Yannick ältere Spielkameraden (Nachbarkinders und Cousine) Mädchen sind :-D , ich mußte lediglich schon vor der Geburt von lara einen Puppenwagen kaufen :-D


    Aber, im November geht auch bei uns der KiGa los 8O

    Bussi,
    Su
     
  8. Ich würde auch mal sagen, daß es ne Waffe ist. :jaja:
    Bei uns auf dem Kinderspielplatz spielen 4 Jungs immer zusammen. 3 haben nen Bogen, der andere eine Armbrust. Ich habe mich schon mehr als einmal mit Ihnen angelegt. Sie schießen mit den Pfeilen auf sich und auch auf die anderen Kinder. 8O Ehrlich gesagt, kann ich die Eltern der Kinder nicht verstehen, oder wissen diese nicht, WIE Ihre Kinder damit spielen?? :-?
    Gruß
    Carmen
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...