kinder und computer und pc spiele....

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von petralustig, 18. Oktober 2008.

  1. hallo,
    also was haltet ihr von computerspielen für kinder? meine arbeitskollegin hat eine tochter. die ist gerade mal 8 jahre alt geworden und hat schon einen eigenen computer bekommen. ich war gestern da und sie saß davor. sie hat ein kinderspiel gespielt, was wirklich niedlich aussah....ich muss es ja zugeben ;-) die mutter sagt, dass das ganz harmlos ist und das ist ganz ohne blut und ohne geballere und wohl einfach zu verstehen für die kleineren. die müssen da was sammeln. sind so kleine wesen. funkeys oder so heißen die. soll zur zeit "in" sein dieses spiel. kennt ihr das? was haltet ihr davon? also wenn es kindgerecht ist und ohne gewalt, ist es ja in ordnung. immerhin gibt es heutzutage extra pc spiele für kinder. haben eure kinder auch einen eigenen pc und spiele dafür? wie oft und lange am tag spielen sie denn computer?

    petralustig
     
  2. BiancaundMilena

    BiancaundMilena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ammerland
    AW: kinder und computer und pc spiele....

    Hallo,
    ich muß zu meiner "Schande" gestehen, dass meine Tochter, 6 Jahre, auch einen (alten) Computer im Zimmer hat. Ich habe mir vor kurzem ein Notebook geleistet und wollte den alten PC erst im Keller lagern, hatte dann aber Angst, dass der kaputt geht:(. Also hat sie ihn bekomen, obwohl ich eigentlich auch dagegen bin. Aaaaber, in den Schulbücher gibt es schon CDs, damit sie zu Hause zusätzlich üben können:piebts:. Sie hat einige Spiele, hauptsächlich Lernspiele natürlich;).
    Ich muß sagen, dass der Reiz zu spielen nicht mehr so groß ist, ich denke, es kommt darauf an, wie man mit dem Thema umgeht. Ich habe den PC sperren lassen:cool:, so dass sie nur spielen kann, wenn sie mich fragt und ich die Sperre aufhebe;).
    Liebe Grüße, Bianca
     
  3. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: kinder und computer und pc spiele....

    Meine Kinder haben alle keinen PC!
    Selbst die Großen nicht. Die dürfen wohl dosiert ab und an an meinen Laptop, aber das sind große Ausnahmen.

    Wir haben eine Playstation und eine Wii, die weitestgehend nur von den Großen (13 und 15,5) genutzt werden, (obwohl wir für die Wii Kinderspiele haben!) die Kleinen dürfen ab und an mal dieses Nintendogs von meiner Tochter auf dem NintendoDS spielen, da werden Hunde gefüttert, ausgeführt und gepflegt - nichts, was ich für meine Kleineren jetzt als "schlimm" empfände, zumal meine Tochter daneben sitzt und die Kleinen nie länger als 10, 15 Min. daran spielen und auch super selten.
    Ich denke, die Häufigkeit spielt da auch eine entschiedene Rolle!

    Ich mag die Kinder nicht vor den Computer setzen - auch nicht für Kinderspiele.
    Da sind die Kinder so "abgekapselt, für sich"!


    :winke:
     
    #3 Corinna, 18. Oktober 2008
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2008
  4. Supermannmädchen

    Supermannmädchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da wo die Gesundheitslatschen gemacht werden
    AW: kinder und computer und pc spiele....

    Hallo!

    Bei uns haben unsere Kinder eigentlich auch kein PC!

    Anna-Lena hat von ihrem Opa zum Schulwechsel ein altes Notebook geschenkt bekommen, aber selbst den bekommt sie nur, wenn sie fragt und wir auch damit einverstanden sind.

    Ins I-net darf sie auch nur mit mir oder dem Papa zusammen, da kontrollieren wir schon, wo sie guckt!

    Ich finds besser wenn die Kinder draussen oder drinnen mit ihren Freundinnen spielen als irgendwelche Spiele allein am PC spielen.

    Ich find´s furchtbar, wenn ich zu meinen Eltern nach Hause komme und meine beiden kleinen Brüder (15 & 17) und meine kleine Schwester (1:relievedface: sitzen jedes mal jeder vor seinem Rechnern!

    Ich glaub, wenn die nicht morgens zur Schule gehen müssten, wüssten die gar nicht welche Jahreszeit wir hätten!:umfall:

    Gruß Tanja
     
  5. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: kinder und computer und pc spiele....

    Tim kam ja schon früh mit dem PC in Kontakt - einfach, weil wir auch viel davor sitzen (auch beruflich).

    Jetzt im Nachhinein bin ich unheimlich froh darüber, seit vier Wochen ist nun Schule und sie haben einen Computerraum dort, müssen sich schon eigene Ordner anlegen, gehen ins Internet, Schreiben in Word, machen eine Nussknacker-CD (Mathe) etc.

    Da bin ich doch froh, dass Tim darin fit ist, wie muss es einem Kind gehen, das noch nie mit einem PC gearbeitet hat?

    Alles wohldosiert, so handhabe ich das schon lange in verschiedenen Bereichen und bin bis jetzt gut damit gefahren.

    :winke:
     
  6. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: kinder und computer und pc spiele....

    Eine halbe Stunde am Sa/So, ab vier Jahre. Wobei die Kleine auch schon gerne daneben sitzt und schaut, wie die Großen ihre halbe Stunde Lernspiele genießen.
    Zu empfehlen sind die Schlaumäuse (Lesen), Fragenbär (Rechnen), Lollipop (für Grundschule), Versteckt, endeckt (ganz prima für Konzentration, finde in einem "Wimmelbild" bestimmte Objekte). Und dann haben wir natürlich auch drei, vier totale "Waste of times", wie Pippi Langstrumpf, Biene Maja, das Online-Pferdepflegespiel "Bella Sara" (würg)...
    Da die drei immer zusammen am Rechner sitzen und zuschauen, wenn eine der anderen spielt, ist das auch eher eine gemeinsame Veranstaltung.
    Naja, und daß es nicht überhand nehmen sollte, genauso wie beim Fernsehen, versteht sich ja auch von selbst.

    Salat
     
  7. AW: kinder und computer und pc spiele....

    Als wir (Nathalie und ich) vor 3 Jahren zu meinem Freund zogen, hat Nathalie meinen alten PC bekommen, aber an dem nicht "gearbeitet". Die ehemalige Lehrerin in unserer Familie (Schwiegermutter in spe) wetterte :bruddel:, dass das Kind auf dem Schreibtisch keinen Platz hat. Ich find' den Schreibtisch riesig! :crazy:

    Als sie in die Schule kam und ab der 2. Klasse CD's in den Arbeitsheften von Piri (D) und Nussknacker (Ma) steckten und diese auf unseren PC's nicht zu installieren war, ist Opa eingesprungen und hat erst uns einen neuen Computer (Vista) geschenkt und als sie in die 3. Klasse kam, hat er sich selbst einen Laptop zugelegt, da bekam Nathalie seinen PC (Windows xp).

    Wir haben ihr alle bisherigen Piri- und Nussknacker-CD's installiert. Der allerdings keinen I-net-Zugang hat. Ich staune, sie setzt sich manchmal von ganz allein hin, aber dann gibt's Tage, da ist der PC aus.

    In der Schule haben sie im Klassenzimmer 2 PC's stehen und wenn's zum Unterricht passt, müssen die Kinder selbstständig daran arbeiten, sogar ins I-net gehen.

    Hausaufgaben arten dahingehend auch aus! Letztens mussten sie mit Hilfe des Computers ein Kartoffelbuch erstellen. :ochne: Texte sammeln, Rezepte ausdenken, Gedichte schreiben und die Geschichte über den Kartoffelanbau herausfinden.
    Oder neulich musste sie Antworten zum Anbau von verschiedenen Getreidesorten und zur Ernte finden.

    Also ohne PC und I-net wären wir aufbeschmissen gewesen!

    Man kommt eben nicht mehr ohne aus!

    Bin auch kein Anhänger von allem Neuen, ich muss es nicht haben. Wir haben weder Nintendo noch Playstation, nicht mal einen DVD-Player.

    LG Ille :winke:
     
  8. AW: kinder und computer und pc spiele....

    hallo,
    vielen dank für eure antworten. also ich finde es auch völlig legitim, wenn kinder langsam an den computer herangeführt werden. es muss eben alles kontrolliert ablaufen und nicht nur als babysitter dienen....so wie der fernseher auch. wenn man genau weiß, was die kinder am pc machen und es auch zeitlich einschränkt, finde ich das super. denn sie leben in einem zeitalter, wo der computer und das internet einen immer größeren stellenwert einnehmen wird. es ist sicher zum vorteil, wenn ein computer keine "außerirdischer" ist, wenn die kinder in die schule kommen. heutzutage gibt es doch bestimmt schon computer in der grundschule. also wenn die kinder sogar mit 4 schon englisch-unterricht bekommen.....dann kann man doch gegen eine frühe heranführung an das "schreibwerkzeug" und "informationsplattform" nr. 1 der heutigen zeit nicht so viel dagegen haben...oder?
    also noch mal zu diesem computerspiel ub funkeys. nachdem ich hier eure antworten gelesen habe, habe ich es mal gegoogelt. sieht wirklich sehr niedlich und harmlos aus. und sehr bunt. ich habe mir mal ein bisschen die website angeguckt...ubfunkeys.de also ich finde, dass man das spiel mit ruhigem gewissen einem grundschulkind kaufen kann. wenn ich noch 8 wäre, würde ich es mir auch wünschen ;-) so, ich muss jetzt mal schluss machen.....

    petralustig
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...