Kinder-Tee von Lidl

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Katzenkind, 7. Juli 2005.

  1. Katzenkind

    Katzenkind Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    4.723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe einem Tintenfass
    Quelle Stiftung Warentest:

    Kindertee von Lidl im Schnelltest

    Erdbeer mit Pestizid-Cocktail

    Tee aus getrockneten Früchten oder Kräutern ist ein idealer Durstlöscher für Kinder. Anders als Limonade enthält Tee meist keinen oder wenig Zucker. Da Kindertees zudem besonders reizarm komponiert sind, können Kinder diese auch in großen Mengen trinken: im Winter warm, und im Sommer als gekühltes Getränk. Lidl bietet jetzt drei Kindertees von Knights Bridge: Erdbeer-Himbeer, Rooibos-Honig und Gummibärchen. Preis für 200 Gramm: 1,79 Euro. STIFTUNG WARENTEST online sagt, was im Tee drin ist.

    Vier Gummibärchen

    Der Gummibärchen-Tee enthält tatsächlich richtige Gummibären. Allerdings sind diese sehr ungleich auf die Packungen verteilt: In der ersten Testpackung befanden sich gerade einmal vier, in der zweiten Tüte dagegen 17 Stück. Selbst das ist zu wenig für kräftiges Gummibärchen-Aroma. Beim Aufbrühen lösen sich die Bären auf und hinterlassen weder Geruch noch Geschmack. Letztlich riecht und schmeckt der so genannte Gummibärchentee nicht anders als gewöhnlicher Früchtetee mit Hagebutten und Hibiskus. Kleiner Trost: Der Gummibärchentee ist nur gering mit Pestiziden belastet.
    Pestizid-Cocktail

    Ganz anders sieht es beim Erdbeer-Himbeer Tee aus. Hier wartet ein Pestizid-Cocktail auf die Kinder. Der Tee ist deutlich mit Insektiziden belastet. Die Konzentration von Cypermethrin schöpft mehr als die Hälfte der gesetzlich zugelassenen Höchstmenge für teeähnliche Erzeugnisse aus. Darüber hinaus befinden sich Rückstände von vier weiteren Schädlingsbekämpfungsmitteln im Tee: Chlorpyrifos-Ethyl, Cyhalothrin, Fenpropathrin und Carbendazim. Diese Substanzen gelangen in der Regel über die Fruchtschalen in die Teemischung.
    Langzeitwirkung

    Eine direkte Gesundheitsgefährdung besteht bei dieser Pestizid-Konzentration nicht - selbst wenn Kinder täglich mehrere Liter des Tees trinken. Trotzdem gilt besonders für die Kleinen: Je weniger Pestizide desto besser. Denn über die langfristige Wirkung und Wechselwirkung von Rückständen und anderen Schadstoffen ist bisher viel zu wenig bekannt. Lediglich der Kräutertee Rooibos-Honig aus dem Lidl-Angebot ist frei von Pestiziden.

    zur Info, habe ich als Mail bekommen
     
  2. Ines und Jannick

    Ines und Jannick Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    4.394
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Danke für diese Informationen.

    :winke:
    Ines
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...