Kinder mit Brille

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Shun-kun, 25. Februar 2008.

  1. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    Also, Shun kam heute nach hause und hatte einen ziemlich ueblen Kratzer auf der Brille (rechte Seite, ist auch das schwache Auge:ochne:) Der Kratzer ist mM so uebel, dass ein neues Glas rein muss, und das wird teuer. Die Brille ist erst knapp 1 einhalb Monate alt, die Glaeser haben einen Antikratzerschutzfilm (nennt man das so:???:) drauf. Leider geht Shun nicht gerade sanft mit der Brille um, dh er legt sie mit den Glaeser nach unten zB auf den Tisch, und warum er staendig irgendwelche Teile vom Mittag drauf hat, wuesste ich auch gerne. Zahlt die Versicherung bzw Glashersteller die Erneuerung/Reparatur? Denn schliesslich haben wir ja eine Antikratzdingsbums....:jaja:
    Ausserdem, empfiehlt es sich zB eine Ersatzbrille fertigen zu lassen? Die Kosten muessen wir sleber tragen, deshalb meine Frage, ob es sich denn ueberhaupt lohnen wuerde:???:
    Wie handhabt ihr Brillenkindermamis das?
     
  2. Nadin

    Nadin weltbeste Wunscherfüllerin

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    AW: Kinder mit Brille

    Leonie hat eine Ersatzbrille.. aber eher, weil ich es gelegentlich schaffe ihre so gut wegzulegen das ich sie 2 Tage lang nicht wiederfinde..:nix:


    Die Kratzer zahlt die Versicherung glaub ich nciht..
    Bei uns ist es so, das uns alle 3 Monate neue Gläser zustehen, für den Fall das die alten kaputt sind..
     
  3. Semmel

    Semmel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    2.391
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Provinzstadt ohne Love Parade
    AW: Kinder mit Brille

    Hm, gute Frage.
    Unsere sind auch relativ zerkratzt nach 4 Monaten und ich habe mich auch schon gefragt, wie lange das noch gut geht.
    Unsere Gläser haben angeblich auch einen super-Kratzschutz.
    Ich muß die Augenärztin mal fragen, wie das geht.
     
  4. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    AW: Kinder mit Brille

    Wirkt sich das den nicht negativ auf die Augen aus? Ich meine, wenn zB ein grosser Kratzer mitten drauf ist, fiziert den das Auge nicht, wo es doch eigentlich was ganz anderes fixieren soll? Das ist meine Sorge, der Kratzer ist eben ca. 5mm im Durchmesser (!!!!) Ich habe die Brille mal testweise aufgesetzt, also auf Dauer ist das garantiert nicht gut fuers Auge..denke ich mir
     
  5. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Kinder mit Brille

    Die Härtung bei Kunststoffgläsern bedeutet nicht, dass sie kratzfrei sind, sie sind halt nur nicht ganz so empfindlich.
    Wir bei uns im Geschäft empfehlen Eltern von solchen Brillenkillern eigentlich immer die ganz normalen Kunststoffgläser ohne Härtung, dann ist es nicht so teuer, die auszuwechseln (in D zahlt das in den meisten Fällen die Kasse, wie das in Japan ist weiß ich natürlich nicht). Nicht sehr geschäftstüchtig, aber die Kunden (besonders die Eltern) sind wesentlich entspannter...
     
  6. Pila

    Pila Familienmitglied

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Kinder mit Brille

    Meine Tochter hatte auch riesige Kratzer auf der Brille.
    Mittlerweile haben wir eine neue.
    Aber die Augenärztin und auch die Optikerin meinten daß es nichts ausmacht.
    LG Annette
     
  7. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    AW: Kinder mit Brille

    Aha, das waere ja auch gut zu wissen. Ich fahre am Donnerstag nach K., da werde ich die Brille mitnehmen, und den Optiker mal befragen. Meinen Mann habe ich auch schon gebeten, mal beim Optiker anzurufen. Mal schaun, was die zu vermelden haben. Die Versicherung uebernimmt bei uns 70% der Kosten fuer die Brille selbst, weil es irgendwie eine Spezialbrille ist oder. ich kann da nicht wirklich einen Unterschied erkennen....
    Das haette ich man vorher wissen sollen, haette uns eine Menge Geld gespart, und die "falschen" Illusionen:bruddel:
     
  8. janniksmamie

    janniksmamie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Region Hannover
    AW: Kinder mit Brille

    Das kann ich mir gar nicht vorstellen, ich hatte (als ich noch regelmäßig Brille getragen habe) mal einen großen Kratzer rechts oben und ich habe immer drauf geschielt, bzw. wurde mir beim Optiker auch erklärt das man anfängt zu schielen wenn der Kratzer in der Mitte ist, weil man ja drum herum gucken muss. Finde ich persönlich eigentlich logisch :jaja:

    Ich hatte als Kind auch genau einmal extra gehärtete Gläser, die sahen nach drei Monaten aus als wären die schon fünf Jahre :heilisch: seitdem gabs immer nur noch die normalen.

    LG
    Heike
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...