Kinder erst mitten in der Nacht ins Bett?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Melanie, 5. August 2004.

  1. Hallo,

    hoffe, ich bin jetzt im richtigen Forum. Es geht um meine Nachbarin und ihre Kinder. Wie ihr vielleicht wisst, wohne ich hier noch kein Jahr, und ich bin umgezogen, weil ich selbst Ärger mit der Nachbarin haate, die mir das Jugendamt auf den Hals gehetzt hat (zum Glück habe ich nie mehr was gehört).

    Ich möchte dieser Nachbarin ganz gewiss nicht unterstellen, dass sie eine schlechte Mutter ist. Kann ich auch gar nicht, denn wir grüßen uns nur und haben sonst keinerlei Kontakt zueinander. Die Kinder sind immer sauber gekleidet, wohlgenährt und machen einen fröhlichen Eindruck.

    Sie hat Zwillinge, würde ich auf 4/5 Jahre schätzen und ein Baby ca. 6 Monate alt. Mir ist schon aufgefallen, dass die Zwillinge nicht in den Kiga gehen und sonst auch sehr selten raus kommen (im Moment sind sie oft im Garten, aber ansonsten sind sie kaum draußen). Soziale Kontakte habe ich noch nicht mitbekommen.

    Es geht sich darum, dass sie mitten in der Nacht, letzte Nacht war es zwei Uhr, mit den Kindern aus dem Garten kommt. Es ist immer so um ein/zwei Uhr, dass sie mit den Kids, auch dem Baby, nach Hause kommt. Ich finde das hammerhart. Hab da irgendwie eine andere Einstellung, wann Kinder ins Bett gehören.

    Soll ich sie ansprechen, aber wie wird sie reagieren, wenn eine fast Fremde sich da einmischt? Wir werden hoffentlich bald den großen Garten gemeinsam nutzen können. Soll ich solange warten, bis ich sie ein bißchen näher kenne, um einfach mal nachzufragen?

    Wie gesagt, ich will ihr nichts Böses, sie ist mir sehr symphatisch und will ihr ganz gewiss nichts unterstellen, aber das ich als falsch empfinde, das Kinder am Abend ins Bett gehören, dagegen kann ich mich nicht wehren.

    Wie soll ich mich verhalten?

    Melanie
     
  2. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Hmm, wie Du schon schreibst weißt Du nichts näheres. Wichtig wäre mir, das die Kinder fröhlich sind. Mit den sozialen Kontakten bekommt Du das wirklich mit, das sie keine haben und ist die Nachbarin alleine mit den Kindern im Garten :eek:

    Ich bin kein Fan von diesem Deutschen die Kinder gehören um 20:00 Uhr ins Bett. In südlichen Ländern herscht da ein ganz anderer Rhytmus und Schaden nehmen die Kinder dort nicht.

    Letzten Sommer hatte Yannick auch einen anderen Rhytmus. Er schlief meist bis 8:30 machte dann einen langen Mittagschlaf von 13:00 bis 16:00 Uhr und ging auch erst um 23/24:00 Uhr schlafen. Das hat ihm gutgetan während der heißen Mittagszeit zu schlafen und am kühleren abend ist er auch mal noch nach 21:00 Uhr durch den Garten getobt. Gerade bei den 6monatigen Baby würde ich mir keine Gedanken machen, da ändert sich der Rhytmus eh noch ständig. Gut die älteren hätten es zu Schulbeginn leichter, wenn der Rhytmus angepasst wird.....
     
  3. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich seh das ähnlich wie Su, kann aber auch die Gedanken verstehen, die Du Dir machst...

    Zwar scheint der Rhythmus der Kinder für hiesige Verhältnisse wirklich ein bißchen befremdlich zu sein, aber auf der anderen Seite: Wenn die Kiddies eh nicht in den KiGa gehen - sprich: morgens nicht früh aufstehen müssen - und ansonsten einen kecken Eindruck machen, find ich da rein praktisch nichts Schlimmes dran.

    Ich hab selbst ein ähnliches "Problem", weil ich alleinerziehend bin und in der Nähe keinen spontan greifbaren Babysitter habe. Wenn ich also mal abends in den Biergarten oder Freunde treffen will, nehm ich Marlene halt auch immer mit und bleib solange sie Spaß daran hat.
    Ich hab da auch schon so manch bösen Blick geerntet... :-?
     
  4. Ok, eure Argumente sind schon einleuchtend. Wollte einfach nur mal nachfragen, weil es für wirklich befremdlich ist.

    Janina geht nach wie vor um halb acht ins Bett, da sie hoffentlich auch bald in die Kiga gehen wird. Bin auch recht froh, wenn ich den Abend für mich genießen kann. :)

    Melanie
     
  5. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Rat mal, wer noch? Allerdings ist Marlene meist schon so gegen 17.30h in der Urne, weil sie keinen Mittagsschlaf machen mag :)
    Außer wenn ich abends weggehe, dann schlafen wir zusammen vor, damit wir abends fit sind. :-D
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...