Kind wird nicht mehr satt?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von elfchen, 4. Juni 2004.

  1. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ihr,
    ich habe langsam das Gefühl, Kathrina wird nicht richtig satt. Hier mal ihr Essensplan:

    07 Uhr 230ml Aptamil 3
    09 Uhr etwas Brot und/oder Obst
    12 Uhr Gemüse-Kartoffel-(Fleisch)Brei mind. 250g (8-Monats-Glas) mit Fett wenn nötig
    15 uhr Brot und Obst oder OGB (ca. 1/2 Portion)
    18 Uhr Griessbrei aus 260ml Aptamil 2 und 30g Babygriess

    Sie trinkt ca. 200-300 ml Wasser/Tee am Tag.

    Mittags reicht ihr die Portion, aber bei den beiden Milchmahlzeiten scheint sie einfach nicht satt zu werden. Sie jammert, wenn Flasche bzw. Teller leer sind und verlangt mehr. Sie lässt sich allerdings schnell mit Spielen etc. davon ablenken.
    Ist das falsch? Kann ich die Milch-/Breimenge einfach noch mehr erhöhen? Hat sie tatsächlich noch Hunger? Eigentlich sind die Portionen doch schon altersgerecht gross :-?
    Ich habe auch schon probiert, ihr vor-/nachmittags mehr zu geben, aber da mag sie nicht mehr essen. Sie mag übrigens das Brot am liebsten trocken, hab's schon mal mit Butter probiert, aber das spuckt sie wieder aus.

    Ach so, zuletzt (vor 2 Wochen) wog sie 9300 g, bei der Geburt 3760g.

    Doreen :???:
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Doreen,

    ich würde auf das deutlich sättigendere, aber kalorienmäßig vergleichbare, Milumil 2 mit der grünen 2 umstellen. Sie wird dann bei gleicher Trinkmenge deutlich zufriedener sein. Sie gehört zu den kräftigen Kindern und dem muss man auch mit dem Angebot Rechnung tragen :-D Versuche es einfach - und gib gerne eine Rückmeldung.

    Knuddelgrüße an die Maus

    Ute
     
  3. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ute,
    danke für deine schnelle Antwort! Habe dazu noch eine Frage:
    Wieso sättigt eigentlich Milumil mehr als Aptamil? Die Zusammensetzung sieht (fast) gleich aus :???: Das wollte ich schon immer mal fragen....
    Ich dachte bisher nicht, dass sie zu den eher kräftigen Kindern gehört. Sie wog schon im Oktober 2003 6500g, im Dezember 7700g, im März "nur" 8300g und im Mai 8800g. Wenn ich andere Babies in ihrem Alter sehe, wirkt sie nicht gerade kräftig (sie ist groß für ihr Alter, gute 80cm).
    Aber probieren kann ich es mal, habe nur leider gerade zwei Packungen Aptamil auf Vorrat gekauft :(

    Viele Grüße
    Doreen :)
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Doreen,

    der Unterschied liegt im Eiweiß. Aptamil hat einen Albumin : Casein Gehalt von 50 : 50, bei Milumil ist es 20 : 80
    Casein wird langsamer (nicht schwerer!) verdaut und damit sättigt diese EW Kombination auch besser.
    Im Kohlenhydratbereich sind mehrere unterschiedliche KH eingesetzt welche zu unterschiedlichen Zeitpunkten aus den verschiedenen Etagen des Verdauungssystems aufgenommen werden. Das hält den Blutzuckerspiegel des Kindes länger stabil - Blutzucker gut späteres Hungersignal.

    :winke: Ute
     
  5. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    hallo ute :winke:

    habe jetzt milumil 2 probiert, auch dort reichen die 260 ml nicht aus. soll ich jetzt milumil 3 probieren?

    ich denke, es liegt auch an der kalorienmenge insgesamt. sie geht in der woche tagsüber in eine tagespflegstelle, die legen viel wert auf das selberessen. sie bekommt dort nachmittags nur brot, wie die großen kinder (weil sie das schon so gut selbst essen kann, beim brei klappt das nur mit hilfe). und hat dann schon sehr früh hunger auf abendessen. jetzt gebe ich ihr nach dem abholen zu hause noch eine kleine portion OGB, so läuft es besser. denn am wochenende zu hause isst sie nachmittags nun ca. 1 1/2 portion OGB :eek:

    sie ist zur zeit sehr aktiv - auch das mittagessen (ca. 250g) reicht nun nicht mehr. kann ich die menge einfach beliebig erhöhen oder lieber etwas obst zum nachtisch?

    liebe grüße
    doreen
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Doreen,

    gib ruhig das 3er :winke:

    Du machst das prima!

    Grüßle Ute
     
  7. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    danke, ute :)
    ok, dann werd ich meiner kleinen verfressenen raupe mal geben was sie braucht 8)

    liebe grüße
    doreen
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...