Kind isst wenig und chaotisch!

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Jewels84, 6. April 2012.

  1. Jewels84

    Jewels84 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo! Meine tochter (fast 15 Monate alt, ca. 10,4 kg) hat schon immer nicht so gut gegessen. Nachdem es eine Zeitlang nun besser war (zumindest bei mir daheim, in der Krippe ist sie wohl zu abgelenkt), isst sie seit einigen Wochen nur noch wenig. morgen und kurz vorm Schlafen gehen gibts ne Flasche (sie trinkt meist 180 - 210 ml, 2er Milch von Hipp), vormittags wenn sie in der Krippe ist, gibt es zur Brotzeit bisschen Brezn oder Knabberzeug, mittags in der Krippe ein Gläschen (normales Mittagessen spuckt sie sofort wieder aus und verweigert es dann, deswegen noch Gläschen), wovon sie meist aber nur so ca. +- 80 g.) Nachmittags gebe ich ihr dann den Rest vom Gläschen (wovon sie mit viel Glück fast alles ist, aber in den letzten Tagen auch noch nicht mal alles. Auch wenn sie nicht in der Krippe ist, ist es genauso. Abends gibts dann noch 1-2 kleine Brotscheiben mit Frischkäse drauf und ein bisschen was aus einem Obstgläschen. (Richtiges Obst spuckt sie sofort aus oder pielt nur damit rum).Trinken tut sie recht viel, sicher so 700 - 800 ml am Tag.
    Tagsüber versucht sie aber immer wieder, Kekse oder anderes Knabberzeug zu erbetteln.
    Insgesamt finde ich das alles wenig und zu chaotisch, habe aber keine Ahnung, wie ich es ändern kann... An Gläschen geht momentan eigentlich nur Spaghetti Bolognese, alles andere mag sie derzeit nicht. Aber ich kann ihr doch nicht immer nur das geben??
    Außerdem hampelt sie beim essen andauernd rum und dreht sich nach hinten oder versucht, aus dem Hochstuhl rauszukommen, so dass es beim Familientisch nur noch stressig ist und ich sie schlecht mal Mitnehmen kann, wenn ich essen gehe.
    Langsam ist meine Geduld echt am Ende und ich werde oft laut und lasse sie ewig im Hochstuhl drin sitzen, was es natürlich nicht besser macht! :-(
    Der ganze Tagesablauf ist durch das Essen schwierig. Ich hole sie erst um 2 ab und geb ihr dann gleich den Rest vom Gläschen, esse dann aber selber nichts. abends esse ich dann warm, aber erst, nachdem sie das Brot gegessen hat, da sie sonst weder Brot noch mein Essen isst... Somit geht es den ganzen Tag gefühlt nur ums Thema (Nicht-) Essen... Würde ich ihr aber mittags und nachmittags Brot und Obst geben und abends erst warm, würde sie dann wohl gar nichts warmes am Tag mehr kriegen. Ich krieg momentan einfach die Kurve nicht von der Baby.Ernährung hin zur Kleinkind-Ernährung mit "Familientisch".
     
    #1 Jewels84, 6. April 2012
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2012
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Kind isst wenig und chaotisch!

    Hallo,

    mach es dir einfach. Mach dir nicht so einen Kopf über Kleinkindkost. Gib ihr was geht und gut ist.

    Täglich Lieblingsmittagessen - kein Problem.

    Gib ihr mal das Brot nachmittags mit Obstmus statt Keksen. Hunger hat sie ja offensichtlich. NImm ihr Handfläche mit ausgestreckten Fingern als Maß. Eine Scheibe Brot in der Größe ihrer kleinen Hand ist passend. (Vielleicht erwartest du zuviel unbewusst?).

    Und manche Kinder (und Erwachsene) essen lieber kalt und andere lieber zweimal warm. Finde heraus was passt.

    MOrgens und abends Flasche beibehalten! Damit hat sie gute MZ die alles enthalten.
    :winke:
     
  3. Jewels84

    Jewels84 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberbayern
    AW: Kind isst wenig und chaotisch!

    Hallo!
    Leider ist Jasmin mittlerweile noch viel schlechter. Mittags 2-3 Löffel, dann reicht es ihr, sie will stattdessen nur trinken, und fordert nachmittags andauernd Kekse / Knabberzeugs, weil sie natürlich Hunger hat und auch schlecht gelaunt ist. Abends isst sie dann noch 1-2 Scheiben Brot mit Frischkäse und 2x am Tag ca. 150 - 220 ml 2er Milch. Das Essen nervt momentan nur noch, weil sie am Liebsten nur noch Knabberzeugs isst, aber nichts gesundes, weder Gemüse noch Obst. Und ich weiß keinen Weg mehr, was ich noch tun kann. Jetzt isst sie auch keine Gläschen mehr, selbstgekochtes aber auch nicht. In der Krippe das Selbe. Bin echt total genervt von Ihrem schlechten Essen.
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Kind isst wenig und chaotisch!

    DA hilft nur eins. Knabberzeug aus dem Haushalt verbannen und ihr stattdessen Butterbrot, Obststücke etc. anbieten.
    In diesem Alter hast Du es noch voll im Griff und "was sie nicht weiß, macht sie nicht heiß". Bei Angeboten von "außen" also Großeltern usw. musst du konsequent die Gaben von Süßigkeiten unterbinden. Anfangs oft heftig, aber auf Dauer lohnt es sich.

    :winke: Ute
     
  5. Jewels84

    Jewels84 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberbayern
    AW: Kind isst wenig und chaotisch!

    Danke für Deine Antwort! Das habe ich nun auch gemacht, Krippen-Brotzeit besteht nun aus Gemüse oder Obst-Stückchen, nachmittags gibts den Rest vom Gläschen, maximal noch eine langweilige Reiswaffel oder Dinkelzwieback. Zwischendrin bettelt sie andauernd, weil sie ja weiß, wo das Knabberzeugs liegt, und heult rum. Abends gibts dann Brot, isst sie eigentlich auch gut. Leider fängt sie dort aber schnell an, rumzuhampeln und mit dem Essen zu spielen, wenn ich sie dann aus dem Hochstuhl lasse, will sie dann aber die ganze Zeit etwas von meinem Essen, und bettelt wieder extrem und lässt mich nicht mehr essen.
    Sie schläft nun auch schlechter, seitdem sie nicht mehr so viel zwischendrin isst... Ich hoffe, das gibt sich dann, wenn sie mitkriegt, das sie sich jetzt nicht mehr vom Knabberzeugs satt essen kann...
     
  6. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.376
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kind isst wenig und chaotisch!

    Versuch mal ihr was von deinem Essen zu geben, wenn ihr zusammen sitzt. Eine Kartoffel oder ähnliches. Mein Sohn möchte auch ALLES was wir essen. Er rennt den Söhnen der Tagesmutter sogar hinterher, wenn die sich mal ein Brot schmieren :piebts:
     
  7. Jewels84

    Jewels84 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberbayern
    AW: Kind isst wenig und chaotisch!

    Das kommt ganz drauf an, was ich esse... Esse ich z.B. Gemüse oder Kartoffeln, probiert sie, spuckt es aber aus... Will dann aber auch kein Brot, was sie sonst gerne isst...
    Aber wehe, ich esse Nudeln oder Brot!! Da komm ich dann fast nicht zum Essen, weil sie andauernd was haben will. :heilisch:
     
  8. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.376
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kind isst wenig und chaotisch!

    Dann setz sie in den Hochstuhl neben dich und geb ihr was. Rumkrabbeln und dabei gefüttert werden will meiner auch immer, das dulde ich aber nicht. Gegessen wird am Tisch :schaufel:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby 15 monate will abends kein brot mehr essen

    ,
  2. kind 13 monate isst schlecht

    ,
  3. 10 Monate altes Kind ißt schlecht

    ,
  4. baby 12 monate isst sehr wenig vom tisch,
  5. 14 monate altes kind isst nachmittags nur brezel,
  6. junge isst zu wenig schlecht gelaunt,
  7. baby isst vormittags nicht
Die Seite wird geladen...