Kind im Elternbett und kein schlaf mehr für uns

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von mutti 123, 9. Oktober 2008.

  1. Hallo

    Unser sohn ist kanpp 2 jahre leider ist er nicht mehr in seinem Gitterbett geblieben nun haben wir seit wochen nur noch ca 2-3 stunden schlaf am tag da er nicht ruhig bleibt er stösst er redet und er klopft mit seinen Füsschen.Beide müssen wir arbeiten und haben kein Schlaf. Auch wenn einer von uns umzieht in ein anderes Zimmer geht es nicht da er anfängt zu schreien. Ich versuche ihn immer wieder zurück zu legen und dann rennt er mir weinent nach.


    Bitte ein Guter Tipp wäre super.

    Wir können nicht mehr lange so weitermachen.

    Danke

    Manu :baby:
     
  2. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Kind im Elternbett und kein schlaf mehr für uns

    Vieleicht hat er Angst im Dunkeln?
    Mein Sohn ist jetzt auch gute 2 Jahre. Urplötzlich von einem Tag auf den anderen hatte er Angst im Dunkeln und er wollte nicht mehr allein bleiben.

    Wir haben ein kleines Nachtlicht angemacht und jetzt ist es wieder ok.
    Ich kann übrigens - im gegensatz zu meinem Mann - auch nicht schlafen wenn der Kleine bei uns im Bett schläft.
     
  3. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Kind im Elternbett und kein schlaf mehr für uns

    Hallo Manu!

    :-? Das ist echt bescheiden, wenn euer Schlaf darunter leidet, das Mäuselchen aber eure Nähe sucht!

    Ich habe Dyan´s Babybett (er ist jetzt vier... :heilisch: ) press an mein Bett gestellt und das Gitter zwischen uns entfernt.
    So kann er auf der anderen Seite zwar nicht raus fallen, hat aber "Zugang" zu mir.
    Ebenso kann ich mir nachts Platz verschaffen, indem ich ihn in sein Bett "schiebe", er mault aber nicht herum, weil ich ja noch da bin...

    Das war für UNS die Lösung, wobei wir uns jetzt was mit dem Großen (5,5 Jahre) einfallen lassen müssen, denn mit allen Vieren wird es selbst mit Babybalkon zu eng! :roll:


    Alles Gute euch!
    :winke:
     
  4. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Kind im Elternbett und kein schlaf mehr für uns

    Jo!
    Unser Nachtlicht (beide! :umfall: ) sind kaputt und ich warte jetzt auf die Weihnachtsdeko, um die Lichterketten austauschen zu können.
    Als das Licht noch funktionierte, blieb David meist in seinem Bett! :jaja:


    :winke:
     
  5. AW: Kind im Elternbett und kein schlaf mehr für uns

    Danke für eure Hilfe das mit dem Licht probier ich mal aus.

    Werde mir morgen gleich eines besorgen.

    Danke an alle

    Manu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...