Kind betreuen... Jede menge Fragen...

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von ♥ Jenni & Baby J. ♥, 13. September 2011.

  1. ♥ Jenni & Baby J. ♥

    Registriert seit:
    8. Oktober 2010
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Berlin
    Hallo :winke:

    Meine Freundin und ich haben uns über Kindergärten unterhalten, da sie ihre Tochter ab April in einen geben muss wegen einer Ausbildung.
    Ich habe ihr angeboten das sie wenn sie keinen geeigneten platz findet sie ihre tochter auch zu mir bringen kann, Jannes und die kleine spielen täglich zusammen und sind ein herz und eine seele.
    Sie sagte das, dass mir dann bezahlt werden würde ...

    Jetzt meine Fragen :

    Wie läuft das dann mit meinem Hartz4 ?
    Muss ich irgendeinen Kurs absolvieren oder kann ich die kleine einfach so zu mir nehmen ?
    Unter was läuft das dann ? Tagesmutter, Babysitten, Kinderbetreuung ?
    Wieviel kann ich da an "Lohn" nehmen ?
    Wenn ich durch diesen Verdienst weg vom Hartz4 komme wie läuft das dann mit der Krankenversicherung ?
    Muss ich da sonst nochwas beachten oder st es so einfach wie ich es mir vorstelle ?

    LG
     
  2. Alvae

    Alvae Pieps

    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kind betreuen... Jede menge Fragen...

    Täglich wäre von meinem Gefühl her Tagesmutter und da gibt es einen Kurs den man machen kann. Geldlich ist der auch wichtig, denn dann kann Deine Freundin - so weit ich weiss - einen Zuschuss von der Gemeinde bekommen und zahlt nur die Kindergartengebühren an Dich und die Gemeinde übernimmt den Rest. Rechne sonst mal den Lohn hoch... ich glaube nicht, das sie das zahlen kann.

    Ist aber ohne Gewähr!

    Ich fände noch die Frage wie das versicherungstechnisch läuft sehr interessant.
     
  3. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Kind betreuen... Jede menge Fragen...

    Du wirst Tagesmutter sein und brauchst dafür eine Ausbildung und eine Pflegebewilligung. Am besten du rufst bei deinem zuständigen Jugendamt an. Die können dir alle Auskünfte geben.

    :winke: J.
     
  4. ♥ Jenni & Baby J. ♥

    Registriert seit:
    8. Oktober 2010
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Berlin
    AW: Kind betreuen... Jede menge Fragen...

    Oh ha ... Tagesmutter ? Ist das nicht dann sogar eine selbstständige Tätigkeit ?

    Ich wollte da jetzt nicht so viel aufwand betreiben, ich dachte mir "ach ich passe solange auf die kleine auf, dann hat Jannes jemanden zum spielen" ... aber das jetzt doch soviel daran hängen soll hätte ich nicht gedacht :(

    Und so wie ich mitbekommen habe lohnt es sich finanziell nicht Tagesmutter zu sein und da wir wirklich nicht viel haben kann ich mir das nicht leisten :(
     
  5. Riccarda

    Riccarda hat ihre eigenen Regeln und Gesetze

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    2.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Kind betreuen... Jede menge Fragen...

    wie meint sie das denn mit: "es wird dir bezahlt werden". meint sie das amt zahlt, dann käme das tagesmutter modell ins spiel oder meint sie, sie zahlt dir, das wäre dann ggf. was anderes.

    lg
    riccarda
     
  6. Alvae

    Alvae Pieps

    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kind betreuen... Jede menge Fragen...

    stümmt.... das hab ich noch garnicht bedacht... guter einwand!!!
     
  7. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Kind betreuen... Jede menge Fragen...

    Doch, da hängt sehr viel dran :rolleyes: - allen voran die Versicherung, vor allem Unfall und Haftpflicht. Wer übernimmt im Fall der Fälle, der hoffentlich nie eintritt :ochne:, die Verantwortung?

    Was ist, wenn Jannes oder du krank sind - gibt´s da eine Alternativbetreuung? Wie sieht es mit Urlaub aus?
    Stell´ dir das nicht so einfach vor, die kleine kommt vielleicht um 7 Uhr oder 8 Uhr und bleibt dann bis 16 Uhr oder 17 Uhr - das ist nicht nur, dass "jemand zum Spielen da ist" - da gehört mehr dazu (Essen kochen, füttern, wickeln, rausgehen, Angebote zum spielen, basteln..., schlafen). Und natürlich müsst ihr euch in Erziehungsfragen einig sein - irgendwann geht das los :cool:.

    Einfach ein Rundumjob mit jeder Menge Arbeit und Verantwortung, das muss dir/euch klar sein!!!! Und dann müsst ihr die rechtliche Seite klären!
     
  8. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Kind betreuen... Jede menge Fragen...

    Und das Amt zahlt auch nur eine genehmigte Betreuung - also offizielle :!: Tagesmutter oder halt Kita :jaja:.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...