KiGa Betreuung Bedarf

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von BensMama, 13. September 2007.

?

Welche Betreuung würdet ihr wählen?

  1. a.

    5 Stimme(n)
    31,3%
  2. b.

    6 Stimme(n)
    37,5%
  3. c.

    1 Stimme(n)
    6,3%
  4. d.

    5 Stimme(n)
    31,3%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Huhu,
    mich würde mal interessieren, wie ihr Bedarf hättet, wenn es folgende Formen der Betreuung gäbe. (Vorallem bei Berufstätigen, aber auch Halbstagsbetreung)

    a. Öffnungszeit von 6-22 h Kind kann bis zu höchst. 8 Std. täglich kommen.

    b. Öffnungszeit 6-22 h Mo.-Fr. Kind kann 8 Std "normal" kommen, zusätzlich gibt es die Option "Übernachten" die extra kostet Bsp. 40 € pro Nacht extra.

    c. Option "Kinderhotel" wie b. nur 24h geöffnet

    d. Was anderes, schreib ich drunter

    Meinungen bitte eh drunter*gg*

    Mehrfachantworten sind auch Möglich, aber denn bitte mit Begründung^^

    *winks*
     
  2. AW: KiGa Betreuung Bedarf

    Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit der klassischen Betreuung. Meine Tochter ist ein sog. Blockkind, darf also bis max. 14.00 Uhr im Kiga bleiben. Selbst das nutzen wir extrem selten, i.d.R. hole ich sie zwischen 12.00 und 12.30 ab.

    Und ja, ich bin auch berufstätig, allerdings selbstständig und dementsprechend etwas flexibler ;-).

    Meine persönliche Meinung: wer keine Zeit für seine Kinder aufbringen kann sollte keine kriegen. Ein Kleinkind sollte m.E. auf keinen Fall mehr (wache) Zeit in einer Tagesstätte als zu Hause verbringen.

    LG
    Mara

    ...mit Tristan (16)
    Kai (14)
    Louis (8 )
    & Emily (5)
     
  3. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    AW: KiGa Betreuung Bedarf


    Ne, oder???

    Dann dürfte ich ja schon mal gar kein Kind haben, denn ich arbeite den ganzen Tag. Nicht das ich das unbedingt möchte, aber als alleinerziehende bleibt mir nichts anderes übrig.

    Wenn man nur Kinder haben darf, wenn man genügend Zeit hat, dann wird es noch viel weniger Kinder in D geben. ES kann sich eben nicht jeder leisten schön zu Hause zu bleiben und auf die Kinder aufzupassen, von irgendwas muss man schließlich leben. Nicht jedes Paar verdient so viel GEld, dass man es sich leisten könnte, das einer zu Hause bleibt.

    Sorry, aber da krieg ich echt zu viel!

    LG
    Juli
     
  4. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: KiGa Betreuung Bedarf

    ;-(


    :sagnix:

    Gut, dann hätte ich wohl keine Kinder bekommen sollen :rolleyes:, denn:

    Meine Jüngste geht von 7.30 Uhr bis 15.00 Uhr in eine SEHR GUTE Krippe und das liebend gern :prima:.

    Die Große geht mittlerweile ja in die Schule, war aber auch ein Krippenkind :jaja: - es hat ihr und unserer Beziehung nicht "geschadet" (mal salopp ausgedrückt).


    Um auf die Umfrage zurück zu kommen, MIR reichen die Betreuungszeiten von ca. 7.00 Uhr bis 15.30 Uhr aus.
    Ich habe aber das große Glück, 1. Gleitzeit arbeiten zu können, 2. einen Mann und Papa mit ebenso flexiblen Arbeitszeiten zu haben und 3. Großeltern zu haben, die meine "langen" Arbeitstage abdecken (aber auch noch Vollzeit arbeiten).


    Freunde von mir sind beide im Einzelhandel berufstätig und arbeiten beide dann mal (im Moment ist sie noch in Elternzeit) im Ernstfall bis 20.00 Uhr. Familie ist zwar da, arbeiten auch alle Vollzeit. Wie die zwei das dann mal mit zwei kleinen Kindern machen, ist fraglich :-?.

    :winke:
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: KiGa Betreuung Bedarf

    Musst du ja auch nicht. Müttern jedoch das Recht abzusprechen Kinder zu kriegen, nur weil sie eine andere Einstellung haben verstehe ich nicht wirklich und empfinde ich als sehr einfach gedacht und anmaßend.

    Liebe Grüße
    Kim
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: KiGa Betreuung Bedarf

    Genau, das habe ich nicht gesagt. Und wenn du nicht diskutieren willst, dann beantworte doch in Zukunft einfach nur die Frage, dann muss ich dich auch nicht mit meiner Antwort langweilen.

    Kim
     
  7. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    AW: KiGa Betreuung Bedarf

    d.
    Wie b. nur statt der 8 Stunden 10 Stunden. Die wenigsten arbeiten neben der Kinderbetreuung und wenn man Vollzeit arbeiten will, muß man da schon Fahrzeit mit einkalkulieren.
     
  8. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    AW: KiGa Betreuung Bedarf

    "Keine Zeit" ist doch wohl sehr relativ. Es kommt auf die Qualität an, nicht die Quantität.

    Ach, und warum nicht?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...