KiBiz oder Kinderbetreuung eine Geschichte voller Mißverständnisse ...

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von sonnenblume06, 22. Januar 2008.

  1. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    Aaaaaaaaaaaaaaaaaaarg.

    Wenn ich wüßte, daß es hilft sich auf dem Boden zu wälzen und mit den Fäusten darauf zu trommlen und dabei zu schreien - dann würde ich es tun.

    So, tja, wo fang ich an, am besten mittendrin, denn richtig geordnet krieg ich das eh nicht.

    Der "Kleine" wird im dez. 3, hat also Anspruch auf einen KiGa-platz, soweit so theoretisch.

    ABER, ich würde ihn gern in dem KiGa unterbringen, in den auch der Große geht (welch naive Annahme). Dieser KiGa war ab letztem Jahr für unter 3 Jährige zugelassen *freudejubel*.
    Nun kommt aber dieses lustige Gesetz, daß alle zur Verzweiflung bringt und keiner genau weiß, was es ist.
    Nach diesem Gesetz ist der gewünschte KiGa NICHT mehr dabei auch unter 3jährige aufzunehmen, warum auch immer. :ochne:
    Nur alle kinder, die bis 31.10. 3 sind werden aufgenommen.
    BISHER gab es dann aber die Regelung, daß - sofern Plätze frei - auch Kinder aufgenommen werden können die später 3 werden, bevorzugt Geschwisterkinder, alles, wenn noch Plätze sind.
    Das lustige KiBIs hat aber keine Geschwisterregelung und ob es möglich ist, Kinder in Laufe des Jahres aufzunehmen, weiß auch noch keiner.

    Bis Dez. war nach der Anmeldung folgender Stand: Tim geht ab Aug 08 , spätestens aber ab Dez. in den Kiga.
    Jetzt sieht es so aus: Tim geht diese Jahr gar nicht in diesen KiGa, da Kibiz sich was Neues ausgedacht hat.

    Da er aber Anrecht auf einen Platz hat, kann ich ihn natürlich in nem anderen anmelden, der noch Plätze für unter 3jährige hat. SUPERIDEE :umfall:

    Ich weiß, das ich an der Tatsache nix ändern kann, daß ich nur wütend vor mich hinschnaufen kann und ja ich weiß auch, daß es andere und größere Probleme gibt.
    Aber ich würde das gern verstehen, was sich die Politiker unserer doch sooooo kinderfreundlichen Gesellschaft da alels aus dem Hirn drücken. Denken die nach, bevor die was zu Papier bringen, ob es denn auch SInn macht. :bruddel:

    Ich war heute morgen so sauer, daß ich hätte platzen können und konnte aber erst mal gar nix mehr sagen. Die Kiga-Leiterin versuchte mir zu sagen, daß sie nix machen kann, aber das weiß cih ja, daß sie da keine Chance hat.

    so und nu zur Frage, hat eine(r) von euch die Kids in verschiedenen Kindergärten? Ich will und kann mir das überhaupt nicht vorstellen, mal abgesehen von der Rumgurkerei erst zu KiGa A, dann zu KiGa B und mittags wieder umgekehrt und nachmittags nochmal. :ochne:



    aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaarrrrrrrrrg, neinneinnein :bruddel:
     
  2. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: KiBiz oder Kinderbetreuung eine Geschichte voller Mißverständnisse ...

    hm,hat echt keiner ne Tipp oder ne erfahrung dazu?
     
  3. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: KiBiz oder Kinderbetreuung eine Geschichte voller Mißverständnisse ...

    :winke:

    Ich kann Dir leider keinen Tipp geben.

    Aber das mit zwei KiGa wäre ja echt TOTAL umständlich. Da muss sich doch eine Regelung finden lassen. :ochne:
     
  4. Nadin

    Nadin weltbeste Wunscherfüllerin

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    AW: KiBiz oder Kinderbetreuung eine Geschichte voller Mißverständnisse ...

    Und die Möglichkeit bis nächstes Jahr zu warten hast du nicht???

    Ich würde die beiden nicht in unterschiedliche Kiga`s bringen.
    Wenn du arbeiten gehen willst, wäre ja ne Tagesmutter vl das richtige für euch.
     
  5. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: KiBiz oder Kinderbetreuung eine Geschichte voller Mißverständnisse ...

    hm, warten is so nen Sache, er wäre dann fast 4, wenn er reinkäme und er ist jetzt schon kiga-süchtig und auch mehr als reif, nochmal 1,5 jahre daheim, wäre echt doof.

    Und ja, eigentlich wollte ich arbeiten gehen , aber nur für ne Tagesmutter arbeiten is auch nicht so meins.

    Wenn er jetzt das klammernde Bübchen wäre, daß sich unter Mutters Schoß versteckt, würd ich einfach daheim lassen, aber so.

    Echt ätzend.
    Wieso kann eigentlich nicht mal was so funktionieren, wie es soll. :bruddel:
     
  6. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: KiBiz oder Kinderbetreuung eine Geschichte voller Mißverständnisse ...

    Simone, bist du ganz sicher dass es so kommen wird? Hat die Leitung dir schon fest abgesagt?
    Als ich Nina letzte Woche angemeldet hab für diesen Sommer sprach ich mit der Leiterin über David der Anfang Nov. Geburstag hat. Und sie meinte es sei gar kein Problem, dass er dann wenn 3 geworden ist dann reinkommt - im November 09.

    Allerdings fällt mir gerade ein, dass sie auch davon sprach dass sie in diesem Kiga Unter 3- Gruppen machen wollen. Allerdings müsste ich bei David ja auch warten bis er 3 geworden ist.

    Warte noch ein bisschen, es wird nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird. Ich hab mir ja jetzt mehrere Kigä angeschaut und überall hatte ich das Gefühl, dass Verunsicherung aber auch Ärger und Hektik wegen Kibiz da ist.
    Bei uns hier ist z.B. von der Stadt immer noch nicht entschieden worden welche Stundenkontingente der Kiga anbieten darf.

    Vielleicht wird es ja doch noch was mit dem Kiga-Platz für Tim. Allgemein ist die Tendenz ja so, dass die freien Plätze in den Kindergarten immer mehr werden
    a) wegen Rückgang der Geburtenzahlen
    b) weil das Datum ab dem Kinder noch eingeschult werden müssen immer weiter vorgezogen wird (bei Davids Jahrgang 2006 ist das dann der 31.10.!! Statt wie früher Juli-Kinder).
     
  7. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: KiBiz oder Kinderbetreuung eine Geschichte voller Mißverständnisse ...

    guck mal, laut unserer Leitung gibts ne 10% Regel, die erlaubt, auch mehr Kinder aufzunehmen- nur, obs für unter 3 gilt... aber spät dann evtl. im Dezember.

    Felix wird sicherlich in nen anderen Kiga gehen, vorzugsweise WaKiGa, da mir der kath. Verein echt langsam zu blöde ist. Die spinnen dort.
    Wir dürfen leider keinen Block buchen, obwohls der Bedarf vieler Eltern ist, nein, der Kiga weigert sich und meint, wenn ich Block brauche, könnt ich Noah ja in den kath. der Nachbargemeinde bringen.
    Toll, also werd ich gezwungen, geteilte 35 oder volle 45 Std. zu nehmen.
    Problem, wenn geteilt, lauf ich zwischen 12 und 16.30 permanent zwischen Kiga und Wohnung hin und her , immer mit Pausen von ner halben bis Stunde. Und Noah wollte nie nachmittags nochmals hin. Nur leider finden sämtliche AG's Förderdingens, Vorschule nur Nachmittag statt. Also gehts nur mit 45 Std, die ich dann ja auch bezahlen muss.
    Tolles neues Gesetz!
     
  8. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: KiBiz oder Kinderbetreuung eine Geschichte voller Mißverständnisse ...

    Die "Garantie" bekommen ich erst im März, wenn die Anmeldungen durch sind und somit klar ist, wieviele Kinder kommen.
    Aber dann sind natürlich auch die anmeldefristen in den anderen KiGas abgelaufen.

    Blöd is zudem, daß die Kinderzahl reduziert wurde von 75 auf 70, was dem ganzen nicht wirklich zuträglich ist. :ochne:

    Dez. wäre ja schon ok. Mehr will ich ja eigentlich gar nicht mehr, auch wenn ich mich über august schon gefreut hatte.
    Und sind die 10% denn nicht die Notfallplätze, also für Umzug und so?

    UNd wäre ich mit dem KiGa nicht so sehr zufrieden wie ich bin, wäre mir das alles egal und ich würde ihn woanders anmelden.

    Aber ihr habt ja recht, mehr als abwarten bleibt nicht, denn ne richtige "Wahl" hab ich eh nicht *schnief*
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...