kennt sich jemand mit Hodenhochstand/Leistenhoden aus?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Genoveva, 10. November 2008.

  1. Genoveva

    Genoveva Lynchtante

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    3.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land nebenan
    Hallo,

    ich habe gerade bemerkt, dass Felix' Hoden irgendwie komisch ist!
    Ich bin mir nicht sicher, ob 2 Hoden im Sack sind, oder nur einer.
    Erst sah es so aus, als wenn es ein kleiner und ein größerer wären.
    Und dann bemerkte ich, dass von mir aus gesehen links so ein größerer beweglicher Knubbel ist, so an der Leiste richtung Hodensack.

    Kann mir jemand helfen?
    Sollte ich gleich morgen zum Arzt gehen?
    Ich wollte Anfang Januar zur U7, würde es wohl ausreichen, wenn ich jetzt bald versuche nen termin zur U7 zu bekommen und das dann zusammen mache??

    Oh man, ich mache mir echt ein wenig Sorgen, denn bei meinem Bruder hatten sie ca. in Felix' Alter einen Hodenhochstand entdeckt, und dann hatte er an dem gleichen Hoden vor ich glaube 3 Jahren (also mit 27) einen Tumor. Der Hoden musste abgenommen werden, seine Spermien sind verlangsamt und etwas verringert und keiner weiß so ganz genau, ob seine bisher nicht geglückte Familienplanung evtl damit zusammenhängt...

    Danke, wer bis hier her gelesen hat!
     
  2. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: kennt sich jemand mit Hodenhochstand/Leistenhoden aus?

    Hallo,

    wurde denn dein Bruder gleich operiert, als es entdeckt wurde? Meines Wissens wurde früher nämlich erst sehr viel später operiert und dadurch war die Gefahr für Krebs höher.

    Heute, so wurde mir gesagt, wird ganz früh, so mit 1-2 Jahren, operiert.
    Robert (ist dreieinhalb) hat auch einen HH und kommt in ein paar Wochen ins Krankenhaus. Wir haben es erstmal homöopathisch versucht, klappte aber nicht.

    Es eilt sicher nicht bei dir, aber da du sowieso noch zu einem Spezialisten (meist Kinderchirug) zwecks Ultraschall musst (vielleicht ist es ja auch "nur" ein Gleithoden), kannst du dir auch jetzt einen Termin holen.

    Manchmal wird auch eine Hormontherapie gemacht. Das wird in Schwerin z.B. nicht gemacht - warum, weiß ich nicht. Vom Gefühl her ist es mir auch etwas unheimlich mit Hormonen.

    Lieben Gruß von
    Sabine
     
  3. Genoveva

    Genoveva Lynchtante

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    3.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land nebenan
    AW: kennt sich jemand mit Hodenhochstand/Leistenhoden aus?

    Hallo Sabine,
    erstmal danke für deine Antwort.
    Hhm, ich weiß gar nicht so ganz genau, was bei meinem Bruder damals gemacht wurde, irgendwie hab ich da wohl nie so richtig zugehört...
    Aber es wurde wohl irgendeine Hormontherapie gemacht, weil ich weiß, dass meine Ma mal erzählte, dass ihm Schamhaare gewachsen sind und auch wohl leichte Brüste (was wohl bei nem 2 Jährigen sehr merkwürdig aussieht aber GsD wieder wegging).

    Oh man Krankenhaus kann ich so gar nicht gebrauchen!
    ich selbst hasse Krankenhäuser wie die pest und was soll ich in der zeit mit Ronja machen? Und das wo felix so gut wosnders schläft *ironie off*

    naja erstmal gucken, bevor ich den teufel an die Wand male!

    Ach so, ein US-Gerät hat unser Kinderarzt...
    Morgen mal anrufen...
     
  4. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.732
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: kennt sich jemand mit Hodenhochstand/Leistenhoden aus?

    Hallo,

    der Biber hatte einen sogenannten Pendeloden, das heisst, einer war an Ort und Stelle und der andere pendelte quasi zwischen Hodensack und Leistengegend.

    In der Kinderklinik sagt man uns, dass solche Auffälligkeiten bis zum 2. Geburtstag behoben werden sollten- entweder operativ oder per Hormontherapie.

    Glücklicherweise pendelte sich der Ausreißer beim Biber rechtzeitig da ein, wo er hingehörte, so dass wir auf jegliche Behandlung verzichten konnten.

    Ich würde dir raten, einfach einen Termin beim KiA zu machen und das Ganze abzuchecken. Dann hast du Gewissheit und musst dir nicht bis Januar darüber Gedanken machen.
     
  5. Genoveva

    Genoveva Lynchtante

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    3.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land nebenan
    AW: kennt sich jemand mit Hodenhochstand/Leistenhoden aus?

    Ja, ich denke bis Januar würde ich das auch nicht aushalten!
    ich bin mir halt irgendwie nicht sicher, ob das vorher auch schon so war?!? Mir ist es heute halt irgendwie aufgefallen...
    Naja, morgen halt mal anrufen...
    danke
     
  6. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.732
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: kennt sich jemand mit Hodenhochstand/Leistenhoden aus?

    Man achtet ja auch nicht immer gleich so gezielt auf solche Sachen, mach dir keine Gedanken- denn man kann einfach nicht alles immer gleich merken :bussi:!
     
  7. Genoveva

    Genoveva Lynchtante

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    3.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land nebenan
    AW: kennt sich jemand mit Hodenhochstand/Leistenhoden aus?

    So, habe jetzt angerufen und schon morgen einen termin bekommen!
    Da wird dann auch gleich die U7 gemacht.
     
  8. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.732
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: kennt sich jemand mit Hodenhochstand/Leistenhoden aus?

    Dann wünsche ich euch alles Gute :prima:!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...