kennt jemand "Dreamfeed"??

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von ximox04, 28. Dezember 2005.

  1. Ich hab jetzt in der "Eltern" gelesen, daß es eine Methode gibt, die Kinder durchschlafen lassen soll. Nennt sich "Dreamfeed". Man legt das Kind relativ früh schlafen (z.B. 19 Uhr) und nach ca. 3,5 Stunden nimmt man es schlafend aus dem Bett und füttert es (stillen oder Fläschchen). Möglichst ohne das es wach wird. Dann legt man es wieder ins Bett. Soll wohl bewirken, daß die Kinder nach ca. 1-2 Wochen höchstens 1 Mahlzeit pro Nacht wollen. Die meisten Kinder dann garkeine mehr. Hört sich für mich ganz gut an. Wäre mal eine "harmlose" Methode zum "Duchschlaftraining". Ist wohl geeignet für Babys ab ca. 10 Wochen.

    Was haltet Ihr davon?? Habt Ihr schon davon gehört?? Hat vieleicht schon jemand Erfahrung damit gemacht??
     
  2. wippi

    wippi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    17. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund
    Homepage:
    AW: kennt jemand "Dreamfeed"??

    Also Kilian kriegt seine Milch eigentlich immer im Schlaf. ich nehm ihn gar ned raus , sondern lass ihn liegen.
    Wenn er seine Flasche nicht kriegt, wird er spätestens nach ca. 1 Stunde unruhig. Er bekommt eine um 23 Uhr und dann eine um 6.30 Uhr.
    Ins Bett geht er um 20.00Uhr und schläft morgens bis ca. 8.00 Uhr/ 8.30 Uhr.

    Ich hoffe, dass ich die 23 Uhr Flasche bald weglassen kann, aber bisher will er sie noch.

    Ich denke, es ist ne gute Alternative, zu früh würde ich aber nicht drauf drängen, dass die Kleinen durchschlafen.

    wippi
     
  3. AW: kennt jemand "Dreamfeed"??

    Hallo ximox04,
    ich habe das mit meiner Tochter auch so gemacht. Erst nachdem ich regelmäßig eine Stillgruppe besucht habe. Die Stillberaterin hat uns dazu geraten, da es mich total fertig gemacht hat, dass sie Hunger hatte, wenn ich gerade 2 Stunden geschlafen hatte. Habe es als normal hingenommen, schließlich wollte ich mein Kind "nach Bedarf" stillen. Sie sagte jedoch, ich solle sie wecken, wenn ich ins Bett gehe und sie dann wieder hinlegen.

    Gesagt - getan. Die ersten Nächte musste ich sie tatsächlich "wecken" zum Trinken, es dauerte aber nicht lange uns sie hat sich von selbst um ca. 22.30 Uhr gemeldet, wurde gestillt und hat dann bis ca. 04.00 / 05.00 Uhr weitergeschlafen. Ich bin damit angefangen, da war Maya ca. 5 Wochen alt.

    Fazit: Ich fand die Methode suuuuper.

    Viele Grüße,
    Claudia
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: kennt jemand "Dreamfeed"??

    Hallo,

    den Bereich Durchschlafen und Essen möchte ich gerne kommentieren.

    Ein Baby oder Kind welches nachts Hunger hat, weil es tagsüber zu wenige Kalorien zu sich nimmt (das hängt 1. am Angebot, 2. an Magenkapazität und auch ein wenig am individuellen Essbedürfnis) muss nachts Stillen oder Flaschen ...... sonst ist es schlicht ein "Hungernlassen" und damit nach meinem Verständnis Kindesmisshandlung.

    Daher halte ich diese Methoden nur durchführbar bei Kindern die
    1. eine gute bis sehr gute Gewichtsentwicklung haben
    2. müssen die Tagesmahlzeiten entsprechend in kürzeren Abständen gegeben werden damit der Ausgleich stattfinden kann.

    Was nicht funktioniert bzw. nur auf Kosten des Kindes funktioniert ist die Vorstellung tagsüber "darf" es nur alle 4 Stunden "Essen" und nachts muss es durchschlafen. Dahin kann man ein Baby auch "vergewaltigen" und es wird auch hier und da sogar ärztlich empfohlen - das macht die Situation allerdings nicht besser.

    Nicht Durchschlafen sollen Kinder mit niedriger Gewichtsentwicklung. Hier kann Durchschlafen "müssen" sogar lebensbedrohlich werden.

    www.babyernaehrung.de/gewichtszunahme.htm bitte nachlesen.

    www.babyernaehrung.de/schlafprobleme.htm

    Also alles ist "relativ" und ich halte persönlich die ad libitum Ernährung fürs Baby am geeignetsten.

    :ute:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. was ist dreamfeed?

Die Seite wird geladen...