Keinen Salbeitee in der Schwangerschaft??

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Zoesite, 22. März 2004.

  1. Hi Mädels,
    ich bin richtig fett erkältet und habe einmal die gesamte Palette
    mit Husten Schnupfen und Halsschmerzen mit genommen *grmpf*

    Nun kann und will ich durch die Schwangerschaft keine Medikamente nehmen, wenn es sich irgendwie verhindrn läßt.
    Also habe ich Salbeitee gegen die Halsschmerzen getrunken, weil ich gurgeln oberekelig finde.

    Nun sagte man mir, dass verschiedenen Ärtze wohl davon abraten den Tee zu trinken und man solle wirklich nur gurgeln.

    Bislang war mir nur die Milchreduzierende Eigenschaft bekannt, weshalb ich
    den Tee damals auch während des Abstillens trank.

    Weiß einer von Euch etwas darüber??
    Oder hat Erfahrungen damit warum das nicht gut sein soll??
    Oder vielleicht hat Euch ja auch ein Arzt davon abgeraten?

    leicht verwirrte Grüße
    Martina
     
  2. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    ??? Ehrlich gesagt: Keine Ahnung!!!

    Aber du darfst doch so Sachen wie "Meditonsin" nehmen, meine ich... (Frag´ beim Arzt sicherheitshalber noch mal nach!!!)
    Da mußt du stündlich Tropfen einnehmen, man merkt wirklich, daß es einem davon besser geht!
    Und die Halsschmerzen verschwinden auch!!!

    Ich habe mir diesen Winter eine Nasendusche gekauft, weil ich ständig mit meinen Nebenhöhlen zu kämpfen habe...
    Das ist eine feine Sache, um die Nase frei zu kriegen!!! (Nasentropfen, wurde mir mal gesagt, seien in der SS auch tabu...)

    Ansonsten helfen mir gegen Halsschmerzen oft auch heiße Milch mit Honig.

    Hmmmm.... Mehr fällt mir im Moment auch nicht ein....

    Gute Besserung!!!

    LG, Corinna
     
  3. Tach Frau Nachbarin ;o)

    Meditonsin kenn ich gar nicht.
    Nasentropfen sind tatsächlich tabu (ausser Meerwasserdings)

    Ich werd wohl meinen Doc mal befragen, mir gehts hier quasi
    stündlich schlechter.
    Zuallem Überfluss hab ich jetzt auch noch erhöhte Temperatur!
    (so ein Mist!)

    Überhaupt gehöre ich wohl eigentlich ins Bett, aber das erklär mal einer meiner Tochter *g*

    Trotzdem schon mal danke für den Tipp!
     
  4. Genau !!!
    Meditonsin ist homoöpathisch, das kannst Du ruhig nehmen, mir hilft es auch immer gut (ausser in dieser SS :( )
    Und eine Nasendusche benutze ich auch sehr gerne, da es wirklich hilft. Am besten mit Emser Salz, das kriegst Du alles in der Apotheke.
    Einreiben ist auch gut, am besten nachts auf brust und Rücken.

    salbei kenne ich auch nur als Milchrückbildend.....sonst weiss ich es auch nicht.
    Lutsch doch Blockmalzbonbons, die finde ich auch sehr gut. verderben zwar den Appetit, aber schmieren den Hals gut

    Gute Besserung
    Makay
     
  5. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Hallo Martina!

    Wie geht es dir heute Abend???

    Sag´, hat dein Mann eventuell die Möglichkeit, zwei, drei Tage zu Hause zu bleiben damit du das Bett hüten kannst???

    Mit Temperatur in der SS ist soweit ich weiß nicht so zu "spaßen"... :???:

    Ich hoffe, du liegst jetzt mit ´ner Wärmflasche und einer ordendlichen Portion Liebe von Seiten deines Mannes und deiner Tochter in den Federn und pflegst dich!!!!

    Liebe Grüße und weiterhin gute Besserung!!!

    Corinna

    P.S.: Du wohnst ja tatsächlich so nah, daß ich fast in dein Fenster schauen könnte.... :-D
     
  6. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    vorsicht mit Meditonsin in der SS, da ist Quecksilber drin. Es gibt das gleiche von Madaus, heißt Biotensin, das ist ohne Quecksilber
     
  7. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    8O 8O 8O ...BITTE??????
    :bussi: Danke auf alle Fälle für deinen Hinweis!!!!
    Aber wieso hat mir der Arzt das dann empfohlen????? :???: :???: :???:

    LG, Corinna
     
  8. Quecksilber klingt furchtbar, aber es ist ja in homoöpathischer Verdünnung.


    Ich denke, das es nicht so dramatisch sein kann....ich persönlich tendiere auch dazu, lieber gar keine Madikamente zu nehmen, egal welche, aber ich glaube nicht, das es schadet.

    Gruss Makay
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...