Keine Zeit zum Essen

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Ninchenmama, 30. August 2005.

  1. Hilfe! Bin gerade wieder mal ziemlich geladen, und musste dem Papa das füttern überlassen. Grund:
    Meine Dame (20 Monate) hat einfach keine Zeit zum Essen. Selbst wenn ihr das Essen schmeckt, (was sehr selten vorkommt) bricht sie nach kurzer Zeit ab und will raus aus dem Stuhl, spielen rumrennen etc. Meistens schmeckt´s ihr aber gar nicht, so dass ich mehrere Anläufe nehmen muss. (Ich weiss schon, das macht man nicht, aber abends muss das Kind doch was essen!!?) Spätestens im Bett, egal ob mittags oder abends, fällt ihr dann ein, dass sie noch Hunger hat. Wenn´s mit der Milchflasche (200ml, H.Milch 1,5%) nicht getan ist, lass ich sie entweder schreien, dauert 1 Stunde, oder nehme sie noch mal mit vor zum Essen.
    Tagsüber muss ich auch das Essen erst vom Tisch abräumen, oder so tun als ob, bis sie wieder 1-2 Happen nimmt. Im Restaurant das Gleiche, wenn abgeräumt wird ist Geschrei.
    Es ist zwar nicht jeden Tag so, aber häuft sich. Langsam reicht´s mir, bin schon angespannt wenn ich mich an den Tisch setze.
    Was tun? Geht´s bei Euch genauso?
    Christina
     
  2. Rina

    Rina Miss Brasilia

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Ostseestrand
    Homepage:
    Hallo Christina,

    ja. Mittlerweile ist Jonalia schon 2 und es ist immer sehr nervig. Heute hat sie für das Abendessen 1 geschlagene Stunde benötigt und hat sehr wenig gegessen.

    Wenn man sie unterhält, geht es einigermaßen oder wenn Papa so tut, als wenn er ihr das Essen wegessen möchte. Aber ich habe auch keine Lust, jedesmal zum Essen ein Kasperletheater abzuspielen.

    Und ihre neueste Masche ist, erst einen Happen in den Mund zu nehmen und dann wieder auf den Teller zu spucken "bäh, bäh" und angeekelt das Gesicht zu verziehen - obwohl ich weiß, daß sie das Essen mag.

    Ich bin genauso genervt, wie Du.

    Was zur Zeit hilft ist, wenn ich sie in ihrem Hochstuhl vom Tisch wegschiebe und sage, daß sie nur mit am Tisch sitzen darf, wenn sie auch ißt.

    Und wenn sie abends nicht genug ißt, dann bekomme ich nachts die Quittung und sie wacht ca. 01.30 Uhr auf und ist min. 3-4 Stunden wach und ihr Magen knurrt.

    Aber auch sie werden größer und vernünftiger. Es ist alles nur eine Frage der Zeit. Bis dahin sind viel Kraft und gute Nerven gefordert.

    Liebe Grüße
    Corinna
     
  3. Rina

    Rina Miss Brasilia

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Ostseestrand
    Homepage:
    Hallo nochmal,

    eine Sache habe ich noch vergessen: wenn ich sie so weit habe, daß sie still am Tisch sitzt und ißt und der große Bruder sie anstachelt, Blödsinn zu haben - das bringt das Faß dann zum Überlaufen.

    Heute morgen turnte Jonalia wieder auf dem Stuhl rum (sie will nicht mehr im Hochstuhl sitzen, sie ist ja jetzt schon groß ;-) ) und ich habe ihr gesagt, daß sie sich hinsetzen soll, da alle Großen sitzen und Tamino sagte ihr aber "Du willst auf dem Stuhl tanzen, dann tanz doch". Das gefiehl ihr natürlich besser als essen und sitzen.

    Dafür macht unser Großer das toll. Er ist jetzt 4 Jahre und es klappt wunderbar. Es sitzt brav am Tisch und ißt immer, als hätte er tagelang nichts bekommen. Das ist doch ein Lichtblick, oder?

    Bei Dir wird es bestimmt auch bald besser.

    Liebe Grüße
    Corinna
     
  4. Steffi B.

    Steffi B. Miss Liebenswert

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kreis Unna
    Hallo

    ich habe mit paul das selbe problem.. er hat einfach keine zeit zum essen.. mittags geht es mitlerweile sehr gut weil er es so toll findet mit der gabel allein zu essen ;-)

    wichtig ist auch dass ich dabei bin und auch esse.. das ist auch eine sehr schöne sache.. wir machen es zusammen.. als kleine familie ;-)

    abends geht es manchmal am tisch.. aber an manchen abenden ist er einfach zu aktiv.. dann isst er nebenher.. kommt immer wieder und holt sich ein stück brot ab.. ich weiss nicht ganz der richtige weg.. aber mir ist es lieber so als dass er garnichts ist

    lg steffi
     
  5. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    Dem Papa das Füttern überlassen? Wir füttern schon seit Monaten nicht mehr, und unsere ist einiges jünger.

    Wie sieht es aus mit selber essen?
    Kinderbesteck (nicht aus Plastik)?
    Bewegungsmöglichkeiten?
    Isst sie besser, wenn sie auf einem normalen Stuhl sitzen kann (kann auch ein Kinderstuhl vor einem Kindertisch sein, wenn eine Stuhltischkomi da ist)?
    Selbstbedienung (Auswahlmöglichkeiten)?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...