Keine Milch mehr

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von babymausbln, 12. Dezember 2002.

  1. Hallo,

    haben im Moment ein Problem. Emily verweigert seit einer Woche jede Art von Milch zu trinken.
    Sie hat erst abends aufgehört ihre geliebte Flasche zu trinken und nun auch morgens.
    Habe schon alles probiert, auch schon mit Kuhmilch und Kakao versucht, aber nichts zu machen.
    Wie kann ich ihre Abneigung zu Milch am besten mit anderen Nahrungsmitteln ausgleichen
    Oder kennt jemand vielleicht solche Phasen von seinem Kind.

    Vielen Dank für Eure Hilfe und liebe Grüsse
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
  3. @ Ute

    Hallo Ute,

    vielen Dank für Deine Antwort.
    Ich weiss, Emily ist zwar noch nicht ein Jahr alt, hat aber sehr früh die "Babykost" verweigert und isst schon lange- natürlich kindgerecht- bei den Grossen mit.
    Ich werde es mal mit dem Frischkäse aufs Brot probieren und weiterhin Joghurt geben.
    Leider hat sie sich den Milchbrei schon lange abgewöhnt und den leckeren Bananenshake heute hat sie, obwohl nur wenig Milch drin war, auch abgelehnt. Die Banane pur dann aber gegessen. Deshalb mache ich mir bezgl. Müsli oder so auch nicht grosse Hoffnung.Aber auch das werden wir nochmal ausprobieren.
    Kann man den Bedarf an Calcium und so ausreichend mit Joghurt oder Quark abdecken, oder fehlt die Milch doch noch.

    Liebe Grüsse
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...