Kein Mittagsschlaf mehr seit Kitaeingewöhnung

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Schäfchen, 22. August 2003.

  1. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Hallo Petra,

    bislang haben wir mit Ariane keine Schlafprobleme gehabt. Sie pennt Mittags normalerweise von 12 bis 15 Uhr, abends geht sie üblicherweise gegen 19 Uhr ins Bett, manchmal später (wenn sie sich wachhält, bis der Papa kommt).

    Seit Dienstag nun machen wir Kitaeingewöhnung, Ariane darf in die Krippe gehen. Das gefällt ihr gut, sie spielt gern mit den anderen Kindern. Wenn es in der Kita Mittag gibt, gehen wir (noch) nach Hause. Dann bekommt die Maus essen - und verweigert den Mittagsschlaf, obwohl sie sich die Augen reibt und an den Ohren spielt und eigentlich müde ist.

    Liegt das am Alter oder kann es mit der Eingewöhnung zusammen hängen? Nächste Wochen haben wir nochmal "Schonfrist", dann soll sie das erste Mal den Mittagsschlaf dort machen.

    eine ratlose
    Andrea
     
  2. Hallo
    Also ich denke das es an der Eingewöhnung liegt .. es sind soo viele Eindrücke die die Maus erst einmal verarbeiten muss .. ich würde Ihr Zeit geben .. die meisten Kinder *die auch schon lange keinen Mittagsschlaf mehr machen* sind nach dem KiGa oder auch nach der Krippe ziemlich müd & machen Ihn.

    Wenn Sie da schlafen soll & über mittag bleiben soll wird sie merken das alle schlafen gehen & so wird sich das sicher einpendeln .. keine Sorge !!!

    Und Dir noch eine schöne Restkugelzeit
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Schäfchen,
    ich dachte Ariane geht nur für 4 Stunden?!? Wie soll das denn mit einem 3-stündigen Mittagsschlaf funktionieren? Macht es nicht generell mehr Sinn, sie vor dem schlafen abzuholen und sie zuhause mittagschlafen zu lassen? :???:
    Sie kann momentan bestimmt nicht einschlafen, weil sie aufgekratzt ist. Versuch es eine Stunde später, wenn sie sich "abgekühlt" hat oder/und mit einer Melissenbauchmassage oder anderen Enspannungsritualen.
    Lulu
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Lulu,

    das mit den Zeiten ist etwas kompliziert. das Jugendamt bewilligt nur vier Stunden, mehr gibt mein Teilzeitjob nicht her nach neuer Gesetzgebung. Aber die Kitasatzung hat keine Gebührenregelung unter sechs Studnen, d. h. ich muß sechs Stunden bezahlen auch wenn Ariane nur vier geht. Die Kitaleitung hält das für ausgemachten Unsinn und betreut Ariane trotzdem sechs Stunden.

    Da ihr die Kita verdammt gut tut, sie supergern hingeht und viel Spaß hat, laß ich ihr die Freude. Du solltest sie mal sehen, wie schnell sie morgens in ihre Gruppe abdüsen will. gerade mal einen kurzen Blick und ein WinkeWinke für Mama hat sie übrig.

    Mittagsschlaf ist bei uns zwei Stunden. Die Erzieherin läßt Kinder, die definitiv mehr brauchen, aber auch schon mal etwas länger liegen.

    Ariane geht seit gestern von 9 bis 15 Uhr in die Kita.

    erklärt
    Andrea
     
  5. Hallo Andrea,

    also bei Sven ist es genauso, er schläft sehr oft überhaupt nicht mehr am Tag, obwohl er müde ist. Muss aber auch dazu sagen, dass Sven vom 1. Tag an nicht viel Schlaf brauchte. Leider! Er steht morgens gegen 7 Uhr auf und geht dann erst abends um 8 ins Bett. Dazwischen will er dann einfach nicht schlafen. (Habs mit allen Tricks und Mitteln versucht).

    Wenn er am Tag mal schläft, dann eine halbe Stunde, mit etwas Glück mal eine Stunde. Das kostet die Mama ganz schön Kraft und Nerven.

    LG, Diane
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. Ariane nur müde

Die Seite wird geladen...