kein kindergarten für uns

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Kristina, 15. September 2005.

  1. Kristina

    Kristina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo zusammen!

    wollte bloss bescheid sagen, dass unsere kleine keinen kindergartenplatz bekommt, weil sie erst 2,5 jahre alt ist.
    es sind zwar noch plätze frei, aber die bleiben dann einfach unbesetzt!!!!
    sie ist sauber, eindeutig reif für den kindergarten aber sie darf nicht
    gehen weil frau kindergartenleiterin nicht mag!
    sie nehmen kinder auf, die bis dezember geboren sind, aber nicht jüngere!

    mensch bin ich grantig!

    ich dachte die kindergärten kriegen höhere zuschüsse wenn sie kleinere nehmen? bei der anmeldung im märz hieß es noch
    "melden sie sich wenn das kindergartenjahr losgeht, sind noch plätze frei, darf sie auch kommen"
     
  2. eske

    eske Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Kim!

    Ich wäre genauso sauer, aber auch "frau kindergartenleiterin" hat einen Boss und bei dem würde ich es mal Klingeln lassen. Schreib vielleicht einen Brief und beschreibe das Problem, mal sehen was passiert!

    Nicht Lockerlassen!!! Lg Marina
     
  3. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Das ist ärgerlich. Aber du weißt auch, dass du dann wesentlich höhere Beiträge zahlst? Dann würde ich lieber die paar Monate warten...
     
  4. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Hier ist es so, daß die meisten Kindergärten, die normal erst Gruppen ab 3 Jahren haben, die Kinder schon drei Monate früher nehmen dürfen.
    Frag doch mal bei Euch nach, ob Du sie nicht bringen kannst, wenn sie exakt drei Monate jünger als drei Jahre ist.

    Viel Glück!
    :winke:
     
  5. Hallo Kim,

    den Ärger kann ich verstehen. Es ist auch unprofessionell vorher sowas zu versprechen. Also bevor die endgültige Platzvergabe war, haben wir niemals Eltern etwas versprochen. Es gibt Anmeldelisten da stehen die Nummern. Sie weiß wieviel Kinder angemeldet sind. z.B. jede Gruppe ist mit 25 Kindern voll belegt, 2 Kindergartenplätze müssen als Notreserve bleiben (für Kinder die unter dem jahr herziehen und beispielsweise schon 6 Jahre alt sind) So dann sieht die Leitung doch im Juli schon wie die Verteilung hinkommt. Also es geht a) nach Alter und b) nach Dringlichkeit. Also alle 6, dann5, dann4, dann 3 jährigen. Dann sieht man aha ich habe noch 4 plätze frei: wieviele Dringlichkeitsfälle habe ich (also Alleinstehende oder Mütter mit Arbeitsplatz) dann kommen diese dran und die anderen werden zurück gestuft. Sie hätte nichts versprechen dürfen. Aber oft ist es so dass in den letzten Wochen vor den Ferien noch soviele "Dringlichkeitsfälle" kommen dass andere eben noch warten müssen. Aber unter dem Jahr rutschen dann wieder Kinder auf (die Notplätze, Umzüge etc.) Dann kommen die Restkinder dran.Aber wer weiß, vielleicht boxt die Regierung nach der Wahl ja endlich das Kindergartenplatzrecht in Bayern durch und Plätze ab zwei.Meistens steht der Träger voll und ganz hinter der Leitung. Du kannst es probieren aber ich denke es gibt da keine Chancen da die Plätze ja nach Alter gestaffelt sind und voll belegt wurden.


    lg Diana
     
  6. Kristina

    Kristina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    nur zur info
    ich zahl für die halbtagesbetreuung im kindergarten ca. 50eur
    und momentan in der kinderkrippe 3 eur pro stunde, derzeit drei stunden in der woche
    also 36 eur, selbst wenn ich den doppelten satz zahlen sollte, wär mir das immer noch
    lieber, als die situation jetzt
    momentan nehmen mir meine schwiegermutter und meine schwiegeroma
    die kinder einen tag in der woche, nachdem die oma jetzt aber im krankenhaus war
    wegen herzproblemen will ich ihnen maximal noch ein kind bringen
    also muss ich anna wenn ich in die arbeit geh zwei tage a vier stunden in die krippe bringen, das sind dann 96 eur...

    aber trotzdem schon mal danke für eure mails
    es wär für mich einfach deutlich einfacher und auch billiger
    aber dann muss madame halt noch bis januar in die krippe gehen

    bin jetzt bloss eigentlich so grantig auf den kindergarten dass ich sie lieber
    woanders anmelden würde!
     
    #6 Kristina, 15. September 2005
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2005
  7. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Genau so war es bei uns auch (wie Tulpinchen schreibt). Annika kam zum 1.8. in den Kiga, im Oktober wurde sie 3. In dieser Übergangszeit muss man nicht die hohen Beiträge zahlen. Deshalb warte noch drei Monate...
     
  8. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Man muß heutzutage seinen Job schon sehr lieben, wenn man ein Kind unter 3 Jahren hat. Ich hab die letzten Monate fast ausschließlich für Marlenes Kinderkrippenplatz gearbeitet, als sie für den "richtigen" Kindergarten noch zu klein war. Aber Gott sei Dank haben wir jetzt einen Platz!

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...