Kein Gemüse

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Silke, 24. September 2003.

  1. Hallo,
    langsam werde ich noch ganz verzweifelt. Ich habe das Gefühl, je älter Fabio wird, desto weniger Lebensmittel mag er.
    Vor allem das Mittagessen mit Gemüse ist ein Problem.
    Er isst keine Karotten, Zucchini, Mais Erbsen, Bohnen, Broccoli usw.. Die Aufzählung andersrum ist einfacher: Tomaten und Rahmspinat sind nach seinem Geschmack. Auch roh kann man mit dem ganzen nicht kommen.
    Gibt es mittags nur Kartoffeln mit Fisch oder Fleisch oder auch Reis haut er rein. Ansonsten versucht er alles rauszusuchen und hört nach 6 Bissen mit dem Essen auf. Langsam habe ich Sorge, ob er so alle Nährstoffe bekommt.
    An Obst isst er auch nur Äpfel (jetzt wieder) und Bananen, als Obst-Getreide-Brei kann man aber auch anderes untermogeln.
    Wurst und Käse mag er bis auf Leberwurst und Frischkäse übrigens auch nicht, so dass für Brotbelag nicht so viel Auswahl bleibt. Das finde ich aber nicht so schlimm wie das Mittagessendrama.
    Habt Ihr Tips?

    DAnke, Silke

    Ach übrigens, Hipp Soo groß isst er fast immer, wenn ich das mal mache.
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Silke,

    jetzt beginnt wieder die Suppensaison. Versuche ihm per Kartoffelsuppe diverse Gemüsesorten unterzujubeln. Reibe etwas Käse mit hinein und schon habt ihr ein vollwertiges Mittagessen das gesund ist.

    Spinat sollte nur einmal wöchentlich auf dem Speiseplan stehen - vor allem wenn man weg ist von der nitratarmen Gläschenkost.

    Wenn er Äpfel isst, kaufe ihm ungespritzte die man getrost mit Schale geben kann. In Äpfeln ist alles drin was das Menschlein braucht. Früher gab es praktisch nur Äpfel im Winter - es ist zwar verlockend eine riesige Obstauswahl zu sehen, aber sie ist nicht wirklich entscheidend.

    Kinder brauchen keine große Abwechslung beim Speiseplan. Versuche ihm häufig Kartoffeln zu geben - darin sind viele Vitamine und Nährstoffe wie in diversen Gemüsesorten.

    Brotbeläge: Frischkäse ist prima, Leberwurst würde ich eher seltener geben. Auch mal ein Butterbrot ist ein prima Abendessen. Versuche mal aufs Brot dünn geschnittene Bananenscheibchen zu legen. Ein tolles Frühstück und Abendessen.

    Grüßle :koch:

    Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...