Kein "eigentliches" Schlafproblem

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Sabine mit Anna, 16. Januar 2006.

  1. Hallo an Alle,

    ich weiß nicht ob das Thema hier reingehört, aber ich wußte nicht wo ich es sonst hätte hinstellen sollen. :???:

    1. Meine Tochter ist jetzt 5 1/2 Monate und seit ein paar Tagen wirft die kurz vorm einschlafen Abends in Ihrem Bett den Kopf richtig wild hin- und herwerfen. Sie ist im Schlafsack und Kopfkissen hat Sie auch keins. Ist das einfach eine Form von "Beruhigung" bei Ihr vorm einschlafen? Dauerst meist so 3-5 min und dann schläft Sie fest. Mach ich mir umsonst sorgen, oder sollte ich das mal mit dem Kid-Doc besprechen?

    2. Meine Tochter hat nen "krummen" Kopf da sie gern Ihren Kopf auf die rechte Seite dreht. Tagsüber spiele ich seit Monaten schon immer so das ich auf der linken Seite bin. Aber es wird nicht besser. Ich kann ja nachts nicht alle halbe Stunde aufstehen und Ihren Kopf drehen.

    Meine Überlegung ist ob ich nicht einen ganz dünnen Leitzordner unter die Matraze lege damit Sie nachts sich dadurch mehr nach links mit dem Kopf dreht, aber ob das gut ist :???:

    Hat jemand Ideen für mich??


    Liebe Grüße


    Sabine mit Anna
     
  2. AW: Kein "eigentliches" Schlafproblem

    Hallo Sabine!

    Bin zwar kein Experte, aber ich hab schon gelesen, daß manche Kinder ihren Kopf hin und her drehen, oft auch wild, ja um sich zu beruhigen! Wird wohl bei ihr so sein, vorallem wenn sie danach fest schläft!
    Das mit dem krummen Kopf hatten wir auch ´ne Zeit lang. Also bei uns war die eine Seite platter als die andere, auch weil Leonard bevorzugt auf einer Seite lag. Aber mit der Zeit hat sich beides gegeben, zum einen der ungleiche Kopf, zum anderen hauptsächlich auf einer Seite liegen, jetzt dreht er sich immer von einer auf die andere Seite.
    Aber wenn du total unsicher bist solltest du vielleicht schon mal den KiA fragen.

    LG Selli mit
     
  3. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    AW: Kein "eigentliches" Schlafproblem

    Huhu,

    zu dem hin und her werfen, kann ich leider nichts sagen!

    Aber zu der platten Kopfhälfte schon!

    Nike hatte das auch gehabt! Ich habe es dann so gemacht, dass ich eine Rolle aus einem Handtuch unter sie gekeilt habe, damit sie auch auf der unbeliebten Seite liegt! Im Kinderwagen habe ich das genauso gemacht! Da war sie Chance, dass sie auch so liegen bleibt noch am höchsten!

    Beim schlafen, habe ich ihr anfangs auch ein Handtuch untergekeilt und habe dieses dann bevor ich ins bett gegangen bin wieder heraus genommen! Nike war zu dem Zeitpunkt allerdings auch erst 8 Wochen alt und uns kam zu gute, dass sie dann fünf Wochen im KH war und dort, verursacht durch die Sedirung, völlig unfähig war sich zu bewegen! Wir haben dann die Schwestern angewiesen, sie größtenteils nur links zu lagern!

    Aber vielleicht hilft es ja schon, wenn ihr sie ein wenig lagert!

    Eine große Hilfe war ich wohl jetzt eher nicht!

    Liebe Grüße
    Juli
     
  4. AW: Kein "eigentliches" Schlafproblem

    danke Juli

    dann kann ich also noch hoffnung haben.
    Mein Kia kann mir auch nichts richtiges raten *seufz*


    danke Selli

    das mit dem Handtuch hatten wir in dem gleichen alter auch schon versucht gehabt. Aber Madame hat das immer weggrissen :bruddel:


    Aber trotzdem Danke Euch beiden :bussi:

    Hat noch wer Ideen ?

    Liebe Grüße

    Sabine mit Anna
     
  5. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Kein "eigentliches" Schlafproblem

    Hallo Sabine
    Na aber hallo, er könnte ja wenigstens der kleinen Physio verordnen. Das ist nicht so wie bei uns Erwachsenen. Die Kindertherapeuthen spielen dann mit den Kids und fordern ganz bewusst die andere Seite.
    Lena hatte eine Linksschieflage von Geburt an und wir waren bis sie 10 Monate alt war in therapeutischer Betreuung.
    Du machst das mitd em Spielen genau richtig. Solange sie es mit sich machen lässt, kannst Du das mit dem Handtuch versuchen. irgendwann wird sie aber streiken und quengeln, wenn sie nicht den Kopf dahin drehen kann wohin sie will.
    Versuch es einfach...
    LG Uta
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...