kefir? oder doch dickmilch?

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von jackie, 11. Februar 2005.

  1. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    hallo meine lieben


    luc und ich sind mal gerdae wieder am i-tüpfel reiten... er will morgen ein rezept machen, wo drin steht, dass man dazu kefir trinken soll.

    jetzt sit kefir nicht mehr so hipp, dass man ihn in jedem supermarkt bekommt, schon gar nicht in der menge, die er sich vorstellt (0,5l/person) - sprich: ich müßt noch ein wegerl zurücklgen udn wahrscheinlich unverschämt viel bezahlen.

    ich bin ja der meinung, dass kefir nicht viel anders sit vom geschmack her wie joghurt oder sauermilch (=dickmilch)

    was meint ihr dazu?

    neugierige grüße
    jackie
     
  2. Isabelle

    Isabelle Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: kefir? oder doch dickmilch?

    Hi Jackie,

    ich würde auch dann Dickmilch nehmen, wenn der Kefir-Kauf sich so umständlich gestaltet. Ich finde, es schmeckt fast genauso.

    Bei uns kannst Du Kefir allerdings in fast jedem Supermarkt kaufen.


    Und da ich ja kaum neugierig bin *lol*: Was kocht Ihr denn????


    Dicken Kuss
    Isabelle
     
  3. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    AW: kefir? oder doch dickmilch?

    :winke: Jackie,

    ich hab' unter www.lebensmittellexikon.de nachgelesen ;-)

    aaaalso:

    Sauermilcherzeugnisse, Sauermilchprodukte
    Der Begriff "Sauermilcherzeugnisse" ist eine Sammelbezeichnung für Lebensmittel die auf Basis von pasteurisierter Milch, die durch Zugabe von Milchsäurebakterien hergestellt werden. Sie zählen zu den Milcherzeugnissen.

    Bekannte Sauermilchprodukte sind beispielsweise:
    Ayran, Buttermilch, Joghurt, Kefir, Sauermilch oder Schwedenmilch.


    Kefir
    Kefir ist ein Sauermilchprodukt. Er stammt aus dem Kaukasus und wurde ursprünglich als "Kumys" aus Stutenmilch hergestellt. Kefir gilt als das gesündeste Sauermilchprodukt. In seiner Heimat schreibt man diesem Lebensmittel den Grund für Langlebigkeit zu und nennt es das Getränk der "Hundertjährigen". Auf jeden Fall ist Kefir ein Lebensmittel mit großem Stellenwert in der Ernährung. Kefir ist leicht verdaulich regt die Darmtätigkeit an und besitzt einen hohen Gehalt an Vitaminen der Gruppe B.

    Kefir unterscheidet sich von anderen Sauermilchprodukten in der Herstellung. Statt reiner Sauermilchbakterien werden Kefirpilze der Milch zugesetzt. Neben der Milchsäuerung leiten die Pilze eine leichte alkoholische Gärung ein. Ein Teil des Milchzuckers wird von den Pilzen in Milchsäure, ein anderer Teil in Alkohol und Kohlensäure umgewandelt. Der Alkoholgehalt liegt zwischen 0,1 und 0,6 Prozent. Damit ist der Alkoholgehalt so niedrig, dass Kefir auch in geringen Mengen Kindern gegeben werden kann. Kefir gibt es in löffelfester und als Getränk in flüssig gerührter Form.

    Dickmilch ist eine, durch Sauermilchbakterien, dick gelegte Milch die im Verpackungsbecher gesäuert wird. Sie besitzt eine feste Konsistenz und kann gelöffelt werden. Der Geschmack der Dickmilch ist mild säuerlich. Im Handel wird sie in unterschiedlichen Fettstufen angeboten zudem gibt es eine Sahne-Dickmilch mit 10 Prozent Fett.

    Et maintenant, vous pouvez couper les cheveux en quattre ;-)

    :bussi: Claudi
     
  4. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    AW: kefir? oder doch dickmilch?

    da muss ich mal nachgucken

    luc und ich nutzen die fastenzeit zur ernährungs und lebensrituale-umstellung. wir haben mit drei tagen suppenfasten angefangen und morgen gehts mit gesundfutter weiter :D

    so abend gibt es gemüse-spieße mit roquefortsauce, dazu je 400ml kefir als getränk

    :winke:
    jackie
     
  5. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    AW: kefir? oder doch dickmilch?

    @ claudi

    das hab ich auch gelesen udn mir die seite schon abgespeichert

    nur wie sit der geschmackliche unterschied?

    kaum, oder?

    :winke:
    jackie
     
  6. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    AW: kefir? oder doch dickmilch?

    :prima: - das hoert sich aber gut an!!!

    Vielleicht koenntet ihr die Kefir ja auch selbst herstellen ? (Irgendwo wird es diese Kefirpilze bestimmt zu kaufen geben.

    :bussi: Claudi
     
  7. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    AW: kefir? oder doch dickmilch?

    Hm, gute Frage - den direkten Geschmackstest hab' ich noch nicht gemacht, glaube mich aber zu erinnern, dass Kefir von der Konsistenz her fluessiger ist - und so aehnlich wie Buttermilch schmeckt, aber irgendwie "weicher" im Geschmack (ist das nu verstaendlich :verdutz: )

    :bussi: Claudi
     
  8. barbara

    barbara feuerpferd

    Registriert seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    2.535
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien/österreich
    AW: kefir? oder doch dickmilch?

    ich finde kefir und sauermilch, das schmeckt schon sehr ähnlich. keine ahnung, wie es mit dem fettgehalt ist, ich glaube buttermilch hat weniger fett als sauermilch. oder umgekehrt??

    kefir gibt es ja nur in diesen kleinen blauen bechern, da würd ich auch eher was anderes nehmen, wenn ihr solche mengen braucht.

    lukas soll das nicht so eng sehen ;-)

    viel spaß beim umstellen, find ich :prima:

    :bussi:
    barbara
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. dickmilch oder kefir

    ,
  2. unterschied dickmilch kefir

    ,
  3. unterschied dickmilch und kefir

    ,
  4. dickmilch kefir,
  5. dickmilch gleich kefir,
  6. ist dickmilch kefir,
  7. dickmilch kefir unterschied
Die Seite wird geladen...