Kauf, Kleine, Kauf!

Dieses Thema im Forum "Einkaufsratgeber" wurde erstellt von Su, 12. Mai 2013.

  1. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.829
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Liest wer die Zeit? Diese Woche mit dem Thema :https://copyclick.djacap.net/fe/depot/?mode=37816894428

    Ich finde es gerade nicht zum reinlesen im Internet und weiß warum ich selten in einen normalen Supermarkt gehe und fast nie mit Felix.

    Die Kinder sind mit dem Marketing der Firmen komplett überfordert ein Erwachsener geht in den Supermarkt und hat einen Tunnelblick für seine Produkte die er braucht, auf ein Kind strömen alle Reize ungefiltert aus allen Ecken ein, hier der geliebte COmicheld auf den Flakes, dort Wickie auf der Wurst, es ist mehr Reiz als wahrscheinlich auf einen Jahrmarkt oder einen Krimi im Fernsehen, jeder Wutanfall nur ein Hilfeschrei.

    LG
    Su
     
  2. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kauf, Kleine, Kauf!

    Ich kann den Beitrag leider nicht lesen ohne 3,99 € dafür zu bezahlen.

    Meine Kinder sind dann scheinbar für diese Reize nicht so offen gewesen. Mit einbeziehen hat bei uns immer gut geholfen (die Kinder mit überlegen lassen was man braucht, z.B. wo steht nochmal die Milch, weisst Du wo wir unser Mineralwasser finden usw. usf.), manche Sachen vom Kind raussuchen lassen (nach einer Vorselektierung ;-)), und eine kleine Sache durften sie sich immer raussuchen. Auch Dinge die pädagogisch oder ernährungstechnisch nicht so sinnvoll waren. So sind wir immer gut und friedlich durch jeden Supermarkt gekommen. :)
     
  3. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.829
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Kauf, Kleine, Kauf!

    Ja, ich habe den auch nicht online gefunden, im Grunde geht es um das "Windbeutel" Thema, Kinder werden angesprochen, es wir gelogen und dadurch werden wohl auch die Kinder dicker, lt. dem Artikel. Ich finde aber auch das es in den Jahren immer mehr wird, bei Yannick und Larissa im Kleinkindalter gab es m.M. nach noch etwas weniger oder weniger agressiv.

    Unter anderem geht es auch durch, wie den ganzen Tag die Kinder beeinflusst werden, in der schule mit z.B. Verkehrserziehungsheften die Capri Sonne gemacht hat, wenn ein Kind 90 min. Super RTL schaut (was angeblich die durchschnittliche TV DAuer von Kinder am Tag ist) schaut es 19 min. Werbung etc. pp

    LG
    Su
     
  4. Jona

    Jona mit Schild

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    7.681
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kauf, Kleine, Kauf!

    Joa, ich denke auch, dass das Einbeziehen und Erlernen eines gesunden Umganges mit Reizsituationen (und das schon früh! Im Falle der Rumpelina durchaus schon zwischen 1,5 und 2 Jahren!) das A&O ist :jaja:

    Wir können recht problemlos oft auch ohne Wagen durch den riesigen Supermarkt, ganz einfach, weil sie weiß, dass wir einen Einkaufszettel haben und das, was draufsteht, gekauft wird. Sie darf, wenn sie sehr darauf besteht, mal was aussuchen, das ist dann aber genau EINE Sache (und zwar kein Spielzeug) und wenn sie mehr will, muss sie das andere wieder zurücklegen. Sie weiß das und es klappt schon ganz gut, letztens sagte sie noch an der Kasse "ich tausch das aus, wir legen das dann wieder weg" :herz:

    Klar, es wird auch mal genickelt, aber dann fackel ich auch nicht lange und es geht in den Wagen, was hier schnell dazu führt, dass ein kleinlautes "ich bleib jetzt beim Wagen" ertönt und dann hilft sie auch wieder eifrig mit :)
     
  5. Jona

    Jona mit Schild

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    7.681
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kauf, Kleine, Kauf!

    Die Rumpelina kennt kein Fernsehen. Sie weiß, das es "das" gibt, aber fordert es daher auch nicht. Der TV läuft nie bei uns am Tag. Sie kennt genau EINE DvD von Zuckowski und ich glaube, sie denkt, dass diese das ganze TV Spektrum abdeckt.

    Wenn ich ihren Kumpel sehe, der x Actionhelden aufzählen kann und das Fernsehen beim Abendessen (!) vehement einfordert, wird mir übel. Argument der Mutter: "mit zweien kannste das halt nicht mehr anders" ...

    Ganz ehrlich? Wieso klappts dann bei uns? Ach ja, richtig, weil sie es einfach nicht anders kennengelernt hat. Sie würde nie drauf kommen, ne Caprisonne zu wollen :zwinker:

    Ich verstehe schon, dass Unmut zwecks der heutigen Medienlandschaft da ist, aber ich denke, man ist zu mindestens 80% selber dafür verantwortlich, was man draus macht.
     
  6. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.829
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Kauf, Kleine, Kauf!

    Ich will jetzt nicht so auf die Situation unserer Kinder raus und wie es jeder macht und wie gut man das den eigenen Kindern gelernt hat. Darum geht es gar nicht.
    Es geht darum, dass die Regierung z.B festlegt das kinder einen Helm beim Rad fahren aufsetzen müssen, die Rießen der Lebensmittelindustrie aber machen dürfen was sie wollen, sie dürfen sagen, wie gesund Nimm 2 ist, auch wenn das nicht stimmt.

    Ja klar ist man selber verantwortlich und wir beschäftigen uns damit, aber ich bin mir sicher das es auch eine breite Bevölkerungsschicht gibt die das glaubt, ich wusste bei Yannick und Larissa früher auch vieles nicht. Als Actimel aufkam, dachte ich z.B. das wäre ein gutes Produkt.

    LG
    Su
     
  7. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kauf, Kleine, Kauf!

    Im Supermarkt bin ich immer voll der Spielverderber!!!!! Nicht mal Müsliriegel gibts! Dafür stehen aber immer wieder Gummibärchen, Schoki und auch mal Chips für Papa auf dem Einkaufszettel. Es gibt diese Dinge dosiert - ich ess (leider) auch gerne Süßes, dann kann und möchte ich es meinen Kindern nicht verbieten.
    Beim Einkaufen hab ich festgestellt, dass meine Große am besten mit dieser Masse zurecht kommt. Sie war schon als Baby immer mit dabei, das hat sich durchgezogen bis jetzt. Die Jüngste war bisher am wenigsten bei den Einkaufstouren dabei (ja, mit 3 Kindern kann ich das Einkaufen besser einteilen), die versucht es immer wieder mit "Hanna will haben" und den dazugehörigen Wutanfällen. Es gehört also auch ein Stück Gewohnheit dazu. Wenn meine Kinder mit Oma beim Einkaufen sind (zum Glück sehr sehr selten) genügt ein "Oma kuck mal das ist der . . ." und sie hat es im Wagen.
    Allerdings bekomm ich die Oma leider nicht von der doch so gesunden Capri-Sonne weg. Mich nervt das, ich habs schon zig mal gesagt - ist ja nicht nur ungesund, die Verpackung schadet ja auch der Umwelt! In der Zwischenzeit ist es mir zu blöd - dann sollen sie halt bei Oma das Zeug trinken, es gibt zum Glück immer nur eines pro Kind pro Tag! Bei uns gibts dafür nur Sprudel, ab und zu mit Apfelsaft.

    Grüße
    Annette
     
  8. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kauf, Kleine, Kauf!

    Ach Su, überleg mal wie leer die Supermärkte wären wenn die ganzen unnützen Dinge nicht gekauft werden würden und deshalb schnell vom Markt verschwinden müssten! Und Werbung ist Geld, Macht und Politik der Firmen!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...