kauen lernen

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von ninasun, 21. Juli 2004.

  1. hallöchen,

    wie war das bei euren kindern, konnten die mit 8 monaten schon kauen?

    luca hat jetzt unten 2 zähne, wenn ich ihm stückige gläschen gebe, kaut er nicht, sondern schluckt nur alles hinunter ohne zu kauen. ich muss daher diese stückigen gläschen oft noch pürieren.

    kann ein kind überhaupt mit nur 2 zähnen untern schon kauen, oder müsste ich da warten, jbis auch oben 2 zähne sind?

    soll ich weiterhin stückige gläshcen probieren oder ihm lieber breiige machen, die mag er sehr gerne, oder wird er dann bequem?

    danke

    nina
     
  2. Hallo Nina,

    mal ehrlich, kaust Du mit Deinen Schneidezähnen ???
    :-D Also ich nicht.

    Das Stückige in den Gläsern ist wohl eher zum Gewöhnen an die normale Kost....
    aber die Kinder können mit den Zähnchen raspeln....mal eine Dinkelstange oder Zwieback oder so...

    Gruss Makay
     
  3. Hallo Nina!

    Was macht Luca denn so grobmotorisch? Kann er sich drehen? Wie lange schon? Robben?

    :winke:
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ui, da lausch ich mal mit.

    gibt es einen zusammenhang zwischen motorischer entwicklung und kauen?

    liebe grüße
    kim
    deren mini auch nur solange was mit einem zwieback anfangen kann, bis er weich wird. sobald ein stückchen im mund landet, fliegt der zwieback in die ecke :)
     
  5. Das mit der Motorik interessiert mich nun aber auch !!!

    Makay
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Man kann auch ohne Zähne kauen ... mein Bruder hat erst mit einem Jahr seinen ersten Zahn bekommen und trotzdem fleißigst Butterbrot und Co. gemampft.

    Fabienne ist seit drei Wochen schon 8 Monatsgläser und kommt klar. Sie brauchte die Menge ...

    Aber das mit der Motorik interessiert mich jetzt auch.

    LG
    Andrea
     
  7. hallihallo,

    also gleich mal danke für das rege interesse!

    ja, es stimmt ich kau auch nicht mit den schneidezähnen, weiß auch nicht, was ich da gedacht habe! :?

    luca kann schon robben, das ziemlich schnell durch unser haus, alleine frei sitzen, vom sitzen ins robben kommen, drehen von rücken auf bauch, tja und im moment entdeckt er ein bisschen den pinzettengriff, erste versuche werden gestarte, krümel und sonstiges sind sehr interessant für ihn u er möchte sie unbedingt hochnehmen!
    robben tut er seit 14 tagen, alle anderen dinge schon länger!
    und wie hängt das mit dem kauen zusammen?

    danke für die antworten, liebe grüße aus dem sehr sonnigen und extrem heißen österreich!! :bravo:

    nina
     
  8. So, jetzt hier noch:

    Motorik hängt immer irgendwie miteinander zusammen. :-D

    Die Grobmotorik bildet die grundlegenden Nervenvernetzungen im Gehirn für viele andere Fähigkeiten. Unter anderem verbinden sich ja auch die beiden Gehirnhälften miteinander. Das Drehen (Rotation) ist so die erste Bewegung, bei der rechte und linke Gehirnhälfte zusammenarbeiten müssen. Wenn Rumpf und Kopf gedreht werden, gehh der Unterkiefer seitlich mit und auch die Zunge. Die Körperrotation ist die Voraussetzung für das Kauen. Bei behinderten Kindern und bei Schlaganfallpatienten z.B. wird das Kauen durch Rotation des Oberkörpers vorbereitet, das gehört einfach zusammen.
    Beim Beißen werden die Kiefer auf- und zugemacht, beim Kauen kommt die Seitwärtsbewegung dazu (stellt Euch eine Kuh beim Kauen vor :-D , nur eben nicht so extrem). Die Seitwärtsbewegung der ZUnge gleicht sich dem Kiefer an und hält und schiebt den Speisebrei zwischen den/die Backenzähne. Von einem Baby, dass nsich noch nocht drehen kann, sind solche Bewegungen einfach nicht zu erwarten, die Hirnreife fehlt noch, deshalb hab ich gefragt. Das ist bei Luca nicht der Fall. Wharscheinlich kriegt er den "Dreh" bald raus. Schieb ihm das Stück Speise doch mal seitlich in den Mund, auf eine Seite, damit kannst Du die Seitwärtsbewegungen aktivieren. Kauen tun wir ja meistens nur auf einer Seite.

    Babys sind toll, sie bringen sich das selbst bei, z.B. auch beim Kauen auf Spielzeugen. Etwas Längliches eignet sich gut dafür.

    Kauen kann man auch ohne Zähne, kein Problem. die Kauleisten sind ja schon recht hart. :zahn:

    Lieben Gruß
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...