@Katzenerfahrenen gibt es sowas wie Kittenschutz?

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Alina, 22. Juli 2008.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Ich muss euch mal fragen wie ich Gismo, Silvester + Moritz zusammenführen kann ohne ein "Blutbad" anzurichten??? (Mir ist auch klar das sich das nicht in 10min erledigt hat)

    Ich hatte Moritz in der Box und hab Silvester reingelassen. Der schaute Ängstlich rein und beginn dieses "knurren" Moritz fing an zu fauchen :rolleyes: Und Silvester wollte ganz schnell wieder raus... es war ihm nicht geheuer.

    Kurz darauf kam Gismo... er machte das selbe wie Silvester...

    Könnte ich 2 von den beiden mit Moritz ohne Box im Zimmer aufeinander treffen lassen? (Gibt es sowas wie Welpenschutz für Katzen?)

    Ich hab auch leider keine Ahnung mehr wie ich das damals mit Gismo + Silvester gemacht hab. Gismo war sicher schon 6mon. alt... :help:

    lg
     
  2. Six-Pack

    Six-Pack Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    kennt sowieso Niemand
    AW: @Katzenerfahrenen gibt es sowas wie Kittenschutz?

    Nein, sowas wie Welpenschutz bei Hunden gibt es bei Katzen nicht.

    Ich schreibe dir nachher mal mehr, jetzt mus ich erstmal das Haus Kitten sicher machen.

    Nur eins vorab, die Altkatzen umtüddeln udn den Kleinen links liegen lassen udn das Baby nicht in Gegnwart der Großen streicheln(vorerst)

    Später mehr.

    Gruß,
    Berrit
     
  3. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: @Katzenerfahrenen gibt es sowas wie Kittenschutz?

    Genauso hab ich das auch gemacht, also ich kam ja auch gar nicht an Moritz dran ;-) Und Silvester hab ich ne leckere Wurst angeboten die aber abgelehnt wurde...

    Dann wart ich mal gespannt auf deine ausführliche Antwort. Danke :bussi:

    lg
     
  4. Six-Pack

    Six-Pack Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    kennt sowieso Niemand
    AW: @Katzenerfahrenen gibt es sowas wie Kittenschutz?

    So, nach 2 weiteren Stunden Schlaf, kann ich wieder einigermassen klar denken.

    Also, so hat Katzenzusammenführungen bei mir bisher immer sehr gut geklappt, egal ob Alt zu alt oder Kitten zu alt.

    Die Alt-katzen dürfen ihr angestammtes Terrain wie gewohnt nutzen, der Neuzugang bekommt erstmal ein Extrazimmer, wo erstmal auch Klo und Fressen stehen.
    Wenn der Neuzugang Kacka gemacht hat, dass dann auf Zeitungspapier den Alten hinhalten (Geruchsgewöhnung). Neuzugang auf Decke/Handtuch legen und das danach den Alten hinlegen.
    Nach 2-3 Tage en Neuzugang in ein anderes Zimmer tun und die Alten in das Zimmer des Neuen lassen, wo sie in Ruhe alles beschnüffeln können.
    Dann , wenn die ALten sowas wie ne Schlafdecke haben, diese nehmen und den Neuen damit abrubbeln, ansonsten ein verschwitztes T-Shirt von Dir nehmen zum Abrubbeln (manchmal hilft auch ein Tröpfchen von deinem Parfüm auf die Schwanzspitze aller katzen) und dann den Katzen freien Zugang zueinander gewähren.

    Und dann die Katzen machen lassen. Sicher wird es Gefauche, Geknurre und Ohrfeigen geben, aber gehe nur dann dazwischen, wenn einer der Großen, den Kleinen beißt und dann auch nicht den Kleinen wegnehmen, sondern den Großen entfernen.

    Solange die Großen nicht zubeißen ist Alles erlaubt.Achte auch auf das Verhalten des Kleinen. Wenn der Angst zeigt und sich kauert, dann besser nochmal trennen. Ist der Kleine aber keck und bleibt weiterhin in Nähe der Großen, dann kann das Getue der Großen nicht so schlimm sein.

    Ach ja, jede Katze ein eigenes Klo und Fressplätze trennen, aber das machst ja sicher eh.

    Meine Großen fressen auch zusammen und nutzen ein Klo, aber am Anfang besser trennen.

    Bei uns hat sich die Lage mittlerweile beruhigt.

    Gruß,
    Berrit
     
  5. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: @Katzenerfahrenen gibt es sowas wie Kittenschutz?

    Dank dir. :bussi:

    Nur ist es so, das Silvester + Gismo die meiste Zeit draussen sind. Freiwillig rein wollen sie nur wenn es draussen zu ungemütlich wird... deshalb haben sie hier auch kein Klo (weil sie sich melden wenn sie müssen) ...

    Und ich will ja nicht irgendwann Moritz raus lassen das er dann von beiden verjagt wird...

    Was meinste überhaupt ab wann er weiß das er zu uns gehört?

    Eben als ich draussen war, das Fenster ganz auf (mit Rollo runter) Mauzte er so kläglich. Und er kam angelaufen ??? Richtig seine Mutter :( und sie mauzten sich gegenseitig etwas zu...

    Achja, und Fressen tut er zwar aber nicht das was er soll :umfall: Hab ihm extra hochwertiges Kittenfutter geholt (Trocken) und was macht er??? Geht an die Brocken vom Hund :rolleyes:


    lg
     
  6. Six-Pack

    Six-Pack Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    kennt sowieso Niemand
    AW: @Katzenerfahrenen gibt es sowas wie Kittenschutz?

    hihi, unser Kleener frißt das Diabetes-Futter von Tuste.

    Das taugt nur leider für Kitten nix, weil es ja Diätfutter ist.

    Naja, also wanderte Tustes Futter nach draußen, was macht der Kleine.... macht sich über Müllis Fressen(Bozita) her. Nur sein Kittenfressen, das rührt er nicht an, das hat jetzt der Hund vertilgt.

    Kleine Katzen adoptieren ihre Menschen eigentlich recht schnell. Raus lassen würde ich ihn aber frühestens in 2 Wochen, grad auch weil die Katzenmama anscheinend recht nah wohnt.

    Unser hat heute ne Runde über den Rasen gedreht, kam allerdings nie sonderlich weit, weil er entweder von den anderen Katern zurückgescheucht wurde oder der Hund ihn zurück zu mir schleppte.

    Ich denke draußen werden die 3 weniger Schwierigkeiten haben, grad auch wenn die Großen seinen Geruch schon aus dem Haus kennen, da haben sie mehr Fluchtmöglichkeiten
     
  7. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: @Katzenerfahrenen gibt es sowas wie Kittenschutz?

    Den gibbet auch bei Hunden nciht! Ist auch so ein uraltes AMmenmärchen!

    Ansonsten hat ja Berrit schon ganz viel geschrieben - ich würde denen vor allem viel Zeit lassen.

    Bei uns ging das mit Lica und den beiden Altkatzen fast von alleine, wobei es nach dem Umzug kurz mal wieder schlimmer wurde (da hat uns Lica alles vollgepinkelt :umfall: ).

    Aber ansonsten war es eigentlich recht problemlos.


    Liebe Grüße

    Rosi,
    die wohl nicht wirklich hilfreich war :rolleyes:
     
  8. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: @Katzenerfahrenen gibt es sowas wie Kittenschutz?

    Ich finds gar nicht so einfach mit ihm, eben Mauzte es und ich fragte mich wo er ist, und wo war er? In diesem Drehrad für die Töpfe, da hätte sonst was passiern können beim Zumachen :-( :umfall:

    Du sag ma, wieviel müsste er denn Fressen??? Denn viel frisst er mmn nicht... vielleicht fehlt ihm auch noch Milch? (ja ich weiß das Kuhmilch GAR nicht geht, deshalb frag ich mal ob du mir eine gute Kittenmilch empfehlen kannst? Die ich evtl. bei Zooplus bestellen kann? )

    Die Kitten wurden EXTRA vom Besiter "früh" abgestillt :ochne: Heißt Nachts wurden sie von ihrer Mutter getrennt... :bruddel: Super ne?

    lg
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...