Katzenbabys-Erfahrung? Daumen gebraucht!

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von NicSam, 3. August 2004.

  1. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!
    Die Katze meiner Eltern hat letzte Woche fünf junge Katzen geworfen - Leider ist sie heute von einem Auto überfahren worden :-( und wir versuchen nun, die fünf Tage alten Katzenbabys über die Runden zu bekommen. Zwei haben wir mit zu uns nach Hause genommen. Leider saugen sie alle mehr schlecht als recht an der Flasche, also haben wir es vorsichtig mit einer Spritze versucht.
    Hat jemand von euch Erfahrung in der Richtung? Ich weiss, fünf Tage ist noch wirklich jung... wie lange muss ich den Bauch massieren? wann am besten - direkt nach der Mahlzeit? In welche Richtung - mit dem Uhrzeigersinn oder egal?
    Bitte drückt die Daumen, dass wir die Kleinen durch bekommen. Die Katze ist schon gegen Mittag überfahren worden, gemerkt haben wir es aber erst heute abend, da wir selber unterwegs waren.

    Viele Grüße
    Nicole
     
  2. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Hallo Nicole,
    ersteinmal :tröst: wegen der Mutterkatze, das tut mir sehr leid :(
    5 Tage ist arg jung und ich hoffe es sind Kämpfer ! Erstens ist es wichtig die Kleinen warm zu halten, am besten unter Rotlicht (auch bei diesem Wetter :jaja: ). Habt Ihr Aufbaumilch zum Füttern oder was nehmt Ihr ?
    Füttern solltet Ihr alle zwei Stunden und direkt nach der Mahlzeit den Bauch kraulen (Richtung ist egal) und mit einem feuchten Tüchlein den After stimulieren (die Mütter lecken den Po um das Köddeln anzuregen).
    Geht auf jeden Fall mit den Kleinen zum Tierarzt, der gibt ihnen auch etwas zum aufbauen und zur Unterstützung.

    Ich würde auch versuchen im Tierheim Mutterkatzen aufzutreiben, denen ihr die Kleinen "unterschieben" könnt, das wäre die beste Möglichkeit.

    Meine Daumen sind ganz fest gedrückt, das es die kleinen Wollknäule schaffen !!
    Starke Nerven und toi toi toi
    liebe Grüße
    Tami70
     
  3. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Tami!
    Danke für deine prompte Antwort- schön dass du online bist. Ja, wir haben Aufbaumilch für die Kleinen, von Royal Canin glaube ich. Sonst haben wir nichts vom Tierarzt bekommen.
    Muss ich den After massieren, bis sie was machen, oder nicht - ich meine, machen sie nach jeder Mahlzeit oder nur zwischendurch?
    Bin mal wieder soooo dankbar für's Forum....
    Liebe Grüße
    Nicole

    @Mulle: würde dir gerne eine abgeben - ich weiss auch noch nicht, wie ich das morgen anstelle mit den beiden Kids, Samuel super aktiv und gleichzeitig in der Trotzphase, Josephine braucht im Moment auch jede Menge Aufmerksamkeit, aber wird schon gehen...ich wollte nicht alle fünf bei meinem Vater lassen(meine Mutter ist im Urlaub, ausser ihm ist nur meine Schwester da). Bei fünf Katzen hätten sie die fünfte gefüttert und die erste hätte wieder Hunger....
    alles gute,
    Nicole
     
  4. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Hier habe ich noch eine tolle Seite mit Tipps gefunden :jaja: Ist sehr liebevoll gemacht !! http://www.katzenaufzucht.de/

    Und den After nach jeder Mahlzeit stimulieren bis was kommt !
     
  5. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Tami,
    danke für die seite! werde nebenbei mal schauen.
    After stimulieren, bis was kommt? dann habe ich bis jetzt wohl versagt, es ist nur einmal ein bisschen gekommen, und das handtuch ist etwas schmutzig, aber das war's :-?
    werden uns weiter bemühen und auch rumfragen, evtl. können wir einen teil der kätzchen bei einer katze unterbringen, sobald sie geworfen hat - sie hat schon mehrfach fremde würfe aufgezogen.
    lg
    Nicole
     
  6. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    :winke: Nicole,
    bei einer so kleinen Katze kommen natürlich keine Unmengen an Kot und wenn überhaupt was kommt :prima:

    Wenn das mit der Mutterkatze klappt, wäre das die beste Lösung und ich drücke dafür ganz fest meine Daumen !!

    Liebe Grüße
    Tami70
     
  7. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Heute mittag haben beide katzen kot abgesetzt :bravo:
    Heute vormittag habe ich erst meiner schwester bei den kleinen geholfen und bin dann nach hause, um unsere zu füttern und samuel ins bett zu stecken. erst nachdem er im bett war, fiel mir auf, dass er gar kein mittagessen bekommen hatte :? aberr er hat's mir wohl nicht übel genommen, bei dem warmen wetter isst er eh nicht viel...
    lg
    Nicole
     
  8. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!
    Heute sind die Süßen neun Tage alt, und langsam aber sicher gewöhnen wir uns an den Rhythmus... Unser Hund liebt die Kleinen auch über alles.
    Langsam aber sicher beginnen sie die Augen zu öffnen, und gewachsen sind sie auch ein ganzes Stück!
    Das Beste ist aber: Wir haben eine "Katzenamme" gefunden - eine Perserkätzin, die nur ein Junges geworfen hat, welches allerdings gestorben ist. Nun ist sie versuchsweise bei uns (die Besitzer wollten unsere Kleinen nicht dort haben, weil sie noch einen anderen Wurf haben). Ein bisschen komisch fand ich's schon, dass sie uns ihre Katze einfach hier gelassen haben?! Naja, die Katze ist ein bisschen eigen, und wir müssen mal sehen, was daraus wird. Wobei es für sie ja eine sehr ungewohnte Situation ist, wir tun unser bestes, um es für sie so angenehm wie möglich zu machen.
    Ich muss unbedingt mal Fotos einstellen... gemacht habe ich schon welche. Ich hoffe dass das mit der Katze klappt, dass würde alles wirklich vereinfachen. Das Füttern an sich ist ja gar nicht schlimm, auch nachts nicht, schwierig wird es nur, wenn ich tagsüber mit den Kids alleine bin, deswegen setze ich meine Hoffnungen jetzt in die Katze. Wenn es aber nicht klappt, ist auch ok. Langsam hab ich mich dran gewöhnt und mein Mann auch. Es ist schon komisch, dass wir die andere Katze hier haben - ich hätte das mit meinen Katzen nie gemacht :???: Aber vielleicht klappt es ja und wenn die Katze es gut wegsteckt, ist es ok. Also abwarten.
    Viele Grüße
    Nicole
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...