Katze und Urlaub, wie macht ihr das?

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von novembersteffi, 16. Oktober 2005.

  1. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Meine Frage steht schon im Titel.

    Ich wollte schon immer gerne eine Katze haben. Wir haben einen Hund, was nicht das Problem wäre. Der versteht sich ziemlich gut mit anderen Tieren.

    Aber wie ist das im Urlaub. Wir fahren 1 mal im Jahr nach Dänemark, wo man den Hund immer gut mitnehmen kann.

    Aber wie ist das mit einer Katze? Wenn die sträunern geht??

    Wie macht ihr das?

    Lg
    Stefani
     
  2. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Hallo Stefani,
    meine Katze ist ja auch eine Draußenkatze :jaja: ! Wenn wir wegfahren, kommen meine Schwiegers und füttern sie (und die Nager), schmusen mit ihr und lassen sie rein oder raus. Das ist überhaupt kein Problem und für die Katze streßfreier, als wenn ich sie irgendwo in Pension gebe :jaja:

    Liebe Grüße
    Tami
     
  3. Rina

    Rina Miss Brasilia

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Ostseestrand
    Homepage:
    Hallo Stefani,

    zuerst haben wir unsere beiden Katzen mit nach Dänemark genommen. Das ging gut. Sie durften nur nicht raus bzw. wir haben Katzenleinen gekauft und sind auf dem Grundstück ein wenig mit ihnen gegangen :p Das hat ihnen aber nichts ausgemacht, da sie glücklich waren, daß sie bei uns sein durften.

    Danach haben sie sich während der Zeit immer bei unseren Nachbarn einquartiert. Dort waren sie sowieso oft und gern und wurden so richtig verwöhnt, die diese keine Kinder hatten ;-)

    LG
    Corinna
     
  4. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    Hallo zusammen,

    solange wir noch im Saarland gewohnt haben, war das kein Problem, da haben meine Eltern nach den Tieren geguckt.

    Hier in Hessen werden wir uns wohl jemanden in der Nachbarschaft suchen, der - sollten wir wirklich mal alle zusammen in Urlaub fahren - sich um Meeris und Katzen kümmert.

    Liebe Grüße

    Rosi
     
  5. bifi1303

    bifi1303 Pimpelmoser

    Registriert seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ach her je, hör mir bloss auf... du erinnerst mich an etwas, was ich gern immer verdränge.

    wir haben 4 katzen (stubentatsen)und eigentlich immer glück bezüglich urlaub und tierversorgung gehabt. in der alten wohnung wohnte mein neffe nebenan und meine freundin über mir. also konnte ich unbedenklich in den urlaub.
    dann sind wir außerhalb gezogen und eine super freundschaft hat sich gebildet mit einem pärchen. leider ist deren beziehung nun auseinander gegangen und die beiden ziehen jetzt zum 1.11 aus:-(
    tolle wurst---- denn niemanden hier im haus trau ich auch nur 1cm über dem weg.--- sind alle irgendwie etwas sonderbar und spröde, zudem würde ich nicht wollen dass einer von denen auch nur ein schritt in unsere wohnung macht.
    leider haben wir auch niemanden mehr in näherer umgebung, der sich um unsre kätzchen kümmern könnte....denn mindestens 3x täglich muß deren klöchen gesäubert werden und morgens und abends halt leckerchen, sw ausgiebiges spielen...
    wir bleiben also daheim.... is nix mit urlaub in nächster zukunft....:-( :-( :-( aber für das wohl unsrer kleinen nehme ich dieses gern in kauf:prima:
     
  6. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Menno,

    ich habe Björn gestern das Bild von Lilienfraus Katze gezeigt.
    Antwort war: "Du kriegst keine Katze!"

    Das finde ich nun aber gemein, muss ich erst noch Überzeugungsarbeit leisten:-?

    Wir hätten theoretisch auch eine Katzenliebhaberin, die sich unserer Katze wärend des Urlaubes annehmen könnte. Nächstes Jahr ginge das, aber sonst ist dieser Jemand immer mit uns in den Urlaub. Und sonst findet sich hier sicher jemand aus der Nachbarschaft.

    Lg
    Stefani
     
  7. Tami

    Tami Partyschnecke

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sauerland (NRW)
    Klär bitte auf jeden Fall die Versorgung schon vor der Anschaffung! Meine Katze wird von meinen Nachbarn gefüttert, sie ist eine freilaufende Katze und hat auch einen Schuppen mit einem schönem muckeligen Platz. Wenn wir weg sind bleibt sie halt draußen, sie ist von klein an gewöhnt, das sie rausgeht, wenn wir nicht da sind und sich nur in unserer Anwesenheit im Haus aufhält. Auch abends geht sie raus. Meine Mam kommt auch ab und an vorbei, gießt die Blumen, schaut nach dem rechten und krault dann natürlich auch unseren Tiger.

    Schwieriger war die Versorgung unserer Bartagamen ( Echsen). Denn die bekommen Lebendfutter und meine Mam hat von vorne herein gesagt, das sie das nicht macht. Wir waren dieses Jahr dann gleich 3 Wochen am Stück weg. Ich hab den Nachbarsjungen, den ich schon vor der Anschaffung gefragt hab, ob er diesen Job übernehme mit der Versorgung der Tiere betraut. Klar hab ich ihm dafür auch etwas Geld gegeben. Die Grillen hab ich per Post schicken lassen. Alles hat prima geklappt. Ich würde nicht empfehlen die Katzen mitzunehmen in den Urlaub.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. urlaub freilaufende katze

Die Seite wird geladen...