Katze dreht durch..

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Maike, 11. Oktober 2005.

  1. Maike

    Maike Unbezahlbar

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    7.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    at home
    ...ich bräuchte mal ein paar Tipps, von Euch, weil wir mittlerweile völlig planlos und genervt sind.

    Unsere Katze, Lucy, 6 Jahre, war immer schon ein bißchen durch den Wind. Sie hat sich zB nie wirklich gerne streicheln lassen, und wenn sie mal kommt, muss man aufpassen, dass man nicht nach kürzester Zeit eine gewischt bekommt. Wir lassen sie auch weitestgehend in Ruhe, sprechen halt normal mit ihr, Anne weiß, dass sie super-vorsichtig mit ihr sein muss etc.pp.

    Nun sind wir letztes Jahr Ende Oktober umgezogen, was sie auch sichtlich gut weggesteckt hat. Im Sommer hat sie dann Interesse gezeigt, mit uns in den Garten zu gehen (vorher war sie nur im Haus), was sie auch durfte. Dann sind Anfang September eine Woche in Urlaub gefahren. Sie war bis dahin tagsüber immer mal wieder draußen und deshalb haben wir ihr ein Kellerfenster und die Kellertür zum Wohnbereich offengelassen. Das Nachbarskind hat sich um sie gekümmert.

    Tja und dann kam der Schock, als wir nachts um drei aus dem Urlaub kamen: die Verwüstung unseres Hauses. Sie hat in jedes Zimmer mal hingekackt *bäääh* Nun ja, wir uns gedacht "OK, sie hat das alleine-sein nicht verkraftet" und erstmal nichts gemacht. Ein paar Tage später ist nachts eine fremde Katze bei uns im Haus und jagt Lucy durch's Haus :verdutz:

    Darufhin haben wir die Kellerschotten dicht gemacht und Lucy ist nur noch ganz selten nach draußen. Allerdings hatten wir kürzlich einmal Kacke im Keller auf der frisch gewaschenen Wäsche (will ich ihr aber nicht unterstellen, weil da auch mal ein Fester offen war) und gestern hat sie uns auf Bett gekackt und gepinkelt (das kann nur unsere gewesen sein) und am Sonntag habe ich gemerkt, dass sie auf die Tagesdecke gepinkelt hat *brech*

    Mein Mann hat dann gestern geschimpft und nachdem sie unter wütendem Fauchen ihn noch ziemlich zugerichtet hat, ist sie mal kurzerhand rausgeflogen. Den gestrigen Tag hat sie dann mehr oder weniger im Keller verbracht und ward abends wieder in die Wohnung gelassen. Sie war ziemlich zerknirscht.

    Was kann man da noch tun? Es ist ja nicht nur die Pinkelerei, es ist auch so, dass wir ziemlich oft angefaucht werden und dass sie insgesamt immer aggressiver zu werden scheint. Wir sind echt ratlos. :-?

    Vielen Dak für's Durchlesen und die Tipps - ist ja ziemlich lang geworden.
    LG, Maike
     
  2. Hmmm...
    Unser Hund hat das so gemacht (wollte mehr Aufmerksamkeit und wird mit den Jahren sowieso tierisch senil), aber bei einer Katze...?
    Ich bin gelernte Tierarzthelferin und weiß noch von früher, dass es ein Spray mit den Gesichtshormonen der Katze gibt. Das hilft wenn eine Katze überall hin markiert oder sich unwohl fühlt. Denn dort wo eine Katze durch Köpfchenreiben markiert hat, pieselt sie nicht hin. Außerdem heißt eine mit dem Gesicht markierte Stelle "Freund bzw. gut" und die Katze fühlt sich automatisch wohler bzw. sicherer.
    Aber ob das bei euch hilft?
    Unsere Katze wird auch oft von Nachbars Samtpfoten gejagt. Leider auch manchmal in unserer Wohnung (wenn irgendwo ein Fenster offen war). Das macht ihr sehr zu schaffen. Sie verkrümmelt sich dann immer hinter die Couch oder in ihre Höhle und schreit uns die Ohren voll.
    Nach zwei bis drei "störungsfreien" Tagen legt sich das aber wieder.

    Jetzt habe ich geschrieben und geschrieben und kann dir trotzdem nicht wirklich helfen...

    Wenn eure Katze wirklich in den Keller gekackt hat, würde ich aber sehr auf Rache für´s Einsperren tippen. Oder hatte sie keine Möglichkeit auf´s Katzenklo oder Raus zu gehen?

    Liebe Grüße und gute Nerven!
    Nicole
     
  3. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Hallo,

    mein Kater hat angefangen herum zu pinkeln als ich schwanger war. Pure Eifersucht! Wir bekamen vom Tierarzt ein Duftstecker mit einem gewissen Hormon! Er meinte, dass dieses Hormon beruhigend auf die Katze wirkt (Für Menschen völlig unschädlich natürlich! ) leider hat das nix gebracht. Ich weiss jetzt nicht ob es vielleicht das selbe ist, wie Wilkema meint.

    Ich habe den Kater schliesslich weg gegeben. Der TA meinte, dass es sich legen könnte wenn das Baby erst da ist und er merkt, dass sich für ihn nichts ändert. Nach einem halben Jahr hatte ich die schnauze voll, alles stank nach Katzenpipi und ich war gefordert genug mit Melissa. Er bekam ein schönes zu Hause bei meiner Freundin :)

    Nun, das alles hilft dir noch nicht weiter.

    nur mal soviel: Dass ihr sie in Keller gesperrt habt, bzw. sie ausgeschlossen habt wird eure Katze nicht verstanden haben! Auch schimpfen nützt NUR etwas, wenn ihr sie direkt dabei erwischt, so dass sie einen zusammenhang sieht zwischen kacken/pieseln in der Wohung und eurem schimpfen! Wenn ihr auch nur 5 sekunden nachdem das ganze passiert ist schimpft, sieht die Katze keinen zusammenhang mehr und versteht die Welt nicht mehr!

    Zum Thema fauchen:

    Gibt es besondere Anlässe, die sie zum fauchen bringen? (dass sie sich zum Beispielt in die Ecke gedrängt fühlt) oder vielleicht wurde sie mal am Schwanz gezogen und wenn ihr sie streichelt bis ganz nach hinten dass sie dann faucht und kratzt? Vielleicht ist irgendwas passiert, was ihr nicht wisst und sie ist deshalb so komisch? Macht euch doch mal einige Tage Notizen in welchen Situationen sie faucht und kratzt, vielleicht merkt ihr zusammenhänge?

    Belohnt sie, wenn sie lieb ist, oder wenn sie ins Kistchen pinkelt/kackt. Und auch hier wieder: Direkt nachdem sie ihr Geschäft an der richtigen Stelle verrichtet hat, loben mit leckerechen, lieben Worten und streicheln! So dass gutes benehmen und lob direkt zusammen kommen!
    Das braucht zwar ziemlich viel bemühen eurerseits, doch es könnte sich was ändern!!!

    Ich finde es ziemlich gefährlich eine "Kratzbürste" und ein Kind zusammen zu haben. Liegt aber vermutlich daran, dass "meine" Katze (als ich im Krabbelalter war) mit einer Kralle direkt in meinem Augenlied hängen blieb! Deswegen kam sie dann zu meiner Oma und wurde da 16 Jahre alt :)
    Ich möchte nur sagen, irgendwo muss man seinem Tier vertrauen können, ein Kratzer auf dem Handrücken ist nicht so schlimm, das Tier soll sich wehren dürfen, aber dieses unabsehbare Kratzen würde ich schon versuchen in Griff zu kriegen!

    Ich hoffe du kannst mit einigen Tips was anfangen und wünsche euch, dass ihr bald wieder ein gutes Team seit!

    Liebe Grüsse Sabrina
     
  4. Maike

    Maike Unbezahlbar

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    7.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    at home
    Ich weiß nicht, dieses ganze chemische Zeug :-? Ich hab das mal in der Zoohandlung gesehen und durchgelesen, war mir irgendwie komisch...
    Die Schwangerschaft und Annes Ankunft hat sie eigentlich gut weggesteckt. Sie macht das eigentlich erst seit gut 4 Wochen.

    Ich war nicht dabei, als es passiert ist, aber der Rausschmiss erfolgte wohl direkt nachdem sie furchtbar gekratzt und gefaucht hat. Sie hat auch mit beissen kein wirkliches Problem, wenn sie komisch drauf ist.

    Das ist eine gute Idee - ich werde das mal beobachten. Heute zB hat das Kätzchen allerdings mal wieder nur auf ihren bevorzugten Schlafplätzen gelegen und gepennt. Als könnte sie kein Wässerchen trüben ;-)

    Tja, da genau liegt auch ein Teil unseres Problems. Leckerchen nimmt sie nicht, wareme Wort kann sie kriegen (und bekommt das auch schon oft) und gestreichelt wird Madame nicht wirklich gerne. Sie reagiert auch nicht auf Katzenminze, wir wissen ehrlich nicht, wie man sie belohnen oder strafen kann. Manchmal denke ich, dass wir oft genug viel zu nachsichtig mit ihr waren - gerade was das Kratzen angeht. Ich muss mal gucken, irgendwo habe ich ein Bild von unserer damals 1-jährigen, deren Arm aussieht wie nach einem Messerangriff.

    Ich habe auch schon mal überlegt, Bachblüten zu geben. Kennt sich damit einer aus?

    Heute habe ich übrigens rausgefunden, dass das große Geschäft im Keller NICHT von unserer Katze stammt. Da lag nämlich vorhin schon wieder was, aber Lucys Geschäft war im Katzenklo, und naja - das andere sah etwas anders aus. *schonekligdasalles* Aber ich bin ja schonmal froh, dass sie es nicht ausschließlich ist. Nur eine fremde Katze noch erziehen :verdutz:

    Ich finde schon, hier helft mir weiter - die Denkanstöße sind schon viel wert.

    LG, Maike
     
  5. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Nicht erziehen die fremde Katze! Keine möglichkeit bieten dass sie wieder reinkommt! Dass ist das Revier von EURER Katze, und anscheindend kann sie dies nicht mehr verteidigen! Ich seh das so:

    Fremde Katze kommt rein, schnuppert und riecht eure. Was macht sie? Sie markiert in dem sie einen grooossen Haufen setzt als Zeichen: Hier herrsche ich!!! Dann noch ein paar Pipis verteilen damit auch jeder sofort riecht: Hier wohne ICH!

    So, was passiert wenn eure das ganze sieht?

    Richtig: Reingehen, schnuppern und Zeichen setzen: Einen grossen Haufen ala "ICH bin der Boss hier" ! und überall drüber Pieseln damit es wieder nach der wahren Hausmeisterin riecht!

    Ich glaube das Spiel geht ewig so weiter!

    Deswegen mein Rat: Nimm Geld in die Hand (sind ja leider nicht sooo billig) und kauf eine Katzenklappe! Und zwar so eine, die nur die eigene Katze rein und raus lässt! Es gibt da einen kleinen Anhänger dazu die du deiner Katze ans Halsband hängst, und nur mit diesem Anhänger kommt eure Katze rein und raus. Fremde haben dann keine Chance mehr! Das ganze ist wohl nicht billig, aber ich denke der erste (und wohl beste Schritt) in die richtige Richtung!

    Ich könnte mir vorstellen, dass sich auch die Kratz und Frauch Atakken wieder legen, wenn sie erst mal merkt dass das Haus wieder "ihr alleine" gehört!

    Liebe Grüsse Sabrina
     
  6. Baldrian wirkt auf Katzen gar nicht beruhigend, lasst die Finger davon. Manche sind zwar verrückt danach, aber es regt sie furchtbar auf. ;-)

    Das mit der fremden Katze und der Katzenklappe denke ich auch. :prima:

    Liebe Grüße
     
  7. Maike

    Maike Unbezahlbar

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    7.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    at home
    Hallo!

    Danke für die vielen Tipps. Wir sind jetzt hingegangen und haben alle Kellerfenster zugemacht, so dass die fremde Katze nicht mehr reinkann. Das mit der Katzenklappe ist eine Idee, allerdings ist Lucy mittlerweile so ängstlich, dass sie gar nicht rausmag. Sie kann dann über den Winter drinbleiben und wir werden das Rausgehen nächstes Jahr mal wieder testen. Und bei uns kann sie auch auf die Fensterbänke springen und sich bemerkbar machen, falls sie wirklich mal soweit sein sollte, alleine rauszugehen. Von daher werde ich diese Anschaffung erstmal sparen ;-)

    Es ist halt alles etwas abenteuerlich bei uns - gestern nachmittag war wieder das Bett angepieselt. Aber unter der Bettdecke :verdutz: und wie sie das angestellt hat ist wirklich fraglich. Naja - ich werde mal berichten, wie es weitergeht.

    LG Maike
     
  8. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Es gibt Katzen die wollen ihren Duft mit dem ihrer Menschen "mischen" und bevorzugen dann natürlich Dinge die besonders nach ihrem Menschen "duften", sprich Bettzeug, getragene Wäsche, Badematten :jaja: Meine Ma hat auch so ein Exemplar, ganz extrem war es wo meine Mutter viel im KH war zur Chemo, also viel ausser Haus. Seitdem meine Mutter wieder mehr und geregelter zu Hause ist, ist es besser geworden.

    Liebe Grüße
    Tami
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...