@ Katja wg. Nigeria

Dieses Thema im Forum "Urlaub mit Kindern" wurde erstellt von Vanessa, 19. April 2002.

  1. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Liebe Katja,
    ich bin nicht mehr dazugekommen, Dir zu antworten, bevor das Forum umgezogen ist.
    Du hast mich gefragt, was ich berufilch in Ägypten mache, und das wollte ich Dir noch antworten.
    Ich bin entwicklungspolitische Consultant und bin freie Mitarbeiterin bei einer Unternehmensberatungsfirma. In Ägypten beraten wir eine Bank bei der Finanzierung von Klein- und Mittelunternehmen. Sonst arbeite ich an der der Uni als wissenschaftl. Mitarbeiterin.
    Ich arbeite trotz Boubakar, da mein Mann auch frei tätig ist und daher zuhause arbeitet.
    Nach Ägypten will ich dann die ganze Familie mitnehmen, da der Aufenthalt wahrscheinlich ein paar Monate dauern wird.
    Im Mai hätte ich für 2 Wochen nach Malawi reisen sollen, aber das habe ich abwiegeln können. Ich hätte es nicht ausgehalten, Boubakar 2 Wochen lang alleine zu lassen und die ganze Familie mitzunehmen war auch nicht praktikabel (wegen des hohen Malaria-Risikos in Malawi hielt ich das für nicht empfehlenswert und wäre für Bouba nur eine Qual gewesen).
    Du hattest Glück, dass Du Windeln etc. mit dem Schiff vorausschicken konntest! Der Ägypten-Aufenthalt wird für mich ein gewisses logistisches Problem werden, gerade wegen der Windeln. Im Flugzeug kann ich ja nur 20 kg mitnehmen. Die ägyptischen Modelle sind nicht besonders dicht :heul: . In manchen Supermärkten in Kairo kann man zwar auch Pampers kaufen, aber die kosten das dreifache von dem Preis in Deutschland.
    Das mit dem Avocados ist ein guter Tip. Wird Bouba sicher auch schmecken (dem schmeckt alles). :D
    Ich wünsche Euch, dass es mit dem Pass und den Visa endlich bald klappt und wünsche Euch dann eine gute Reise!

    Viele Grüße,
    Vanessa
     
  2. Mischa

    Mischa Gehört zum Inventar
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    15.417
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bietigheim-B.
    Homepage:
    und ich beschwere mich wenn ich mal 200 km zu meinen Schwiegereltern fahren soll :-D aus dem alten Forum hierher kopiert:


    an Vanessa wegen Impfung Datum: 05.04.2002 , 18:43

    --------------------------------------------------------------------------------
    Hallo Vanessa,

    ich laß Jule nicht gegen Gelbfieber impfen. Die ganzen zusätzlichen Impfungen kann man frühestens mit einem Jahr machen. Ich weiß auch nicht ob das ne gute Idee ist, denn spziell Gelbfieber ist doch ziemlich heftig. Und in Abuja ist die Gefahr einer Erkrankung auch relativ gering.
    Wir haben leider immer noch keinen Pass und ohne natürlich auch kein Visum. Ich hoffe das wird jetzt endlich mal was.
    Ich muß British Airways buchen. Das sind die einzigen die in Abuja landen dürfen. Sonst müssen wir noch in Lagos übernachten und das ist mir zu heavy, es reicht wenn wir in London umsteigen müssen.
    Deine Einwände zur Business sind echt einleuchtend, von der Seite hab ich das noch gar nicht betrachtet.
    Im Moment ist die Süße eh ganz schlecht drauf. Seit 3 Wochen schlafen wir kaum noch, ich bin ziemlich am Ende.
    Ich hoffe Sie kriegt sich jetzt so langsam mal wieder ein.

    Liebe Grüße an Euch
    --------------------------------------------------------------------------------
    Katja (mit Jule*16.11.01)



    Re: an Vanessa wegen Impfung Datum: 06.04.2002 , 12:27

    --------------------------------------------------------------------------------
    Liebe Katja,
    hat mich echt gefreut, von Dir zu hören. Nach Mali darf man gar nicht einreisen ohne die Gelbfieberimpfung. Bei der Einreise kontrollieren sie die Impfpässe. Aber vielleicht ist das bei Nigeria anders. Hast Du Dich erkundigt? Allerdings wäre es mir auch sehr unangenehm, ein so kleines Baby schon gegen Gelbfieber impfen zu lassen. Ich wollte Boubakar schon nicht gegen Keuchhusten impfen lassen, habe ihm dann aber doch die übliche 5-fach-Impfung geben lassen, weil es gar keinen Impfstoff ohne Keuchhusten gab. Daher wird mir bei den für Mali notwendigen Impfungen schon etwas schwindelig.
    Und wie machst Du es mit der Malaria-Prophylaxe?
    Aber wenn ihr nur in Abuja seid und nicht in die Dörfer geht, ist die Gefahr vielleicht nicht ganz so groß.
    Da hast Du recht, dass Du nicht noch eine Übernachtung in Lagos willst, das wäre sicherlich großer Stress und dann noch mit Baby.
    Ich wünsche Euch alles Gute, auch dass Jule das Klima und die Umstellung gut verträgt. Ich bin schon gespannt, von Deinen Erfahrungen zu hören.
    Liebe Grüße,
    Vanessa
    --------------------------------------------------------------------------------




    Re: an Vanessa wegen Impfung Datum: 06.04.2002 , 20:05

    --------------------------------------------------------------------------------
    Hallo Ihr Zwei,

    in Nigeria darf man normalerweise auch nicht einreisen ohne Gelbfieberimpfung, aber von mir wollte noch keinen das Impfbuch sehen. Das erste Mal war ich auch nicht geimpft. Ich glaub das zählt auch nur wenn man aus Gebieten mit Gelbfieber kommt und das zählt Deutschland ja nun nicht dazu und wie gesagt, der Kinderarzt meint alle zusätzlichen Impfungen (ich weiß nicht was man in Mali so alles hat, ich hab noch Hebatitis C, Meningithis, da war noch mehr aber ich find grad meinen Impfausweis nicht) frühestens mit einem Jahr. Und daß man Euch deswegen nicht einreisen läßt kann ich mir nicht vorstellen.
    Malariaprophilaxe spar ich mir auch. Das hat soviel Nebenwirkungen daß ich uns das nicht zumuten will. Auch hier ist das Risiko in Abuja relativ gering. Wir werden vielleicht noch ein paar Tage in Lagos ne Freundin besuchen, aber wenn wir uns an die üblichen Regeln halten wird da hoffentlich auch nichts passieren. Richtig "gefährlich" ist es dann in der Regenzeit und da gehen wir wieder nach hause.
    Und da wo wir wohnen gibts auch ne Deutsche Klinik, also selbst wenn was passieren sollte sind wir schnell gut betreut (ich hoffe es zumindest ) Die zweite "normale" Impfung muß Jule auch da bekommen, der KA meint daß wir wenigstens diesen Schutz relativ schnell sichern sollten.
    Für Jule soll das Klima sogar besser sein als hier. Sie hat Neurodermitis und die Ärzte meinen daß es in Afrika sicher viel besser wird. Ich hoffe es sehr. Und wenns halt gar nicht gut geht fliegen wir wieder zurück.
    Wißt Ihr schon wann Ihr fliegen wollt? Warst Du schon mal in Mali oder woanderst in Afrika?

    Viele Grüße
    --------------------------------------------------------------------------------
    Katja (mit Jule*16.11.01)



    Re: an Vanessa wegen Impfung Datum: 09.04.2002 , 11:17

    --------------------------------------------------------------------------------
    Liebe Katja,
    bei uns hat es mit Mali wohl noch etwas Zeit. Ich kann es verschieben, bis Boubakar mindestens 1 Jahr alt ist (jetzt ist er 8 Monate alt). Auch die Brüder meines Mannes, die in Frankreich leben, sind mit den Kindern nicht nach Mali gereist, als sie ganz klein waren. Die Familie lebt nämlich nicht in der Hauptstadt und ihrer Stadt ist kein akzeptables Krankenhaus. Die Hauptstadt Bamako ist mit dem Zug ca. 8 Stunden entfernt. Daher habe ich keine Lust, mich dort auf Abenteuer einzulassen, von wegen ohne Gelbfieber-Impfung etc. Aber bei Dir klingen die Umstände schon ganz anders. Ich würde ein so kleines Kind auch ungern gegen Gelbfieber impfen.
    Ich war schon einmal in Mali und auch in anderen Ländern Afrikas (Südafrika, Ägypten, Tunesien, Marokko), aber das war in der Zeit vor Boubakar. In den letztgenannten Ländern ist weder Gelbfieber noch Malaria-Risiko. Als ich nach Mali einreiste, wurde mein Impfpass tatsächlich kontrolliert.
    In Nigeria musst Du Jule zumindest nicht so warm einpacken wie hier, dann kommt Luft an ihre Haut. Vielleicht ist das auch gut gegen die Neurodermitis.
    Wie willst Du es eigentlich mit dem Essen für Jule machen? Dort selbst kochen? Und den Windeln?
    Möglicherweise werden wir dieses Jahr noch nach Ägypten reisen (ich habe dort beruflich zu tun), da mache ich mir auch schon jetzt Gedanken, wie ich das organisieren soll.
    In Mali benützen die Mütter übrigens gar keine Windeln für die Babys! Wenn es nur Wasser ist, trocknet es bei der Hitze selbst und die Mütter erkennen in der Regel, wenn das Baby etwas dickes herausdrückt und halten es dann an eine entsprechende Stelle. Auch sehr praktisch. Aber das traue ich mir nicht zu.
    Was macht Dein Mann eigentlich in Nigeria? (Ich hoffe, die Frage ist nicht zu persönlich, und wenn es zu persönlch ist, brauchst Du sie nicht zu beantworten).
    Liebe Grüße,
    Vanessa

    --------------------------------------------------------------------------------




    Re: an Vanessa wegen Impfung Datum: 09.04.2002 , 20:19

    --------------------------------------------------------------------------------
    Hi Vanessa,

    Du kennst Dich ja aus, ich hätte Dir sonst auch davon abgeraten mit so nem Kleinen in den " Busch" zu gehen.

    Ja, das Wetter soll gut sein für sie sagen die Ärzte. Ich hab aber immer noch keinen Pass und somit immer noch kein Visum. Ich hoffe ich krieg so kurzfristig noch ´nen Flug sonst wird das wohl nix vor der Regenzeit.

    Das Essen nehm ich mit ich still ja noch voll und hoffe daß das keine Probleme gibt. Aber ich nehm vorsichtshalber noch Fertignahrung mit. Sie darf ja nur die aus der Apotheke und die gibts in Nigeria natürlich nicht. Wobei, wenns dringend wird kann alles innerhalb 1-2 Tage eingeflogen werden. Von daher kann nicht viel passieren.
    Und mir wurde geraten Ihr in Nigeria mittags Avocado zu füttern. Sie ist dann so alt daß ich langsam anfangen kann und Avocado wär für die Haut das Beste. Und die gibts dort ganz billig und super gut. Das größer Problem wird das Essen für mich. Ich muß ja im Moment "Diät" halten wegen Jules Haut.
    Die Windeln sind schon unterwegs. Als mein Mann das letzte Mal hier war haben wir groß eingekauft, auch was ich sonst noch so brauch bzw. mir den Alltag leichter macht und habens aufs Schiff gebracht. Jetzt hoffen wir nur daß es auch rechtzeitig da ist, im Moment gibts da mal wieder Probleme.
    Das ohne Windeln würd ich mir auch nicht zutrauen.

    Mein Mann arbeitet da bei ner großen Baufirma.
    Und was machst Du in Ägypten? Du arbeitest trotz Bouba?

    Liebe Grüße
    --------------------------------------------------------------------------------
    Katja (mit Jule*16.11.01)
     
  3. Katja

    Katja Löwenbändiger

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi Vanessa,

    das mit dem Pass hat tatsächlich geklappt. Am Montag letzte Woche ist er gekommen. Flug haben wir auch reserviert vom 02.05.-09.06., das Schiff ist auch angekommen, jetzt muß nur noch das Visum hinhauen!!!
    Malawi wär auch Klasse gewesen, aber sicher zu gefährlich für Bouba. Schade!!!

    Irgendjemand hat mir gesagt auf nem Linienflug könnte man Windeln und Kinderwagen usw. mitnehmen ohne daß die Tertz machen wegen Übergepäck. Obs allerdings war ich weiß ich nicht. Ich werd Dir auf jeden Fall berichten wie unser Flug war. Wenn Du nach Mali gehen würdest könnten wir dir vielleicht weiterhelfen, von Deutschland nach Nigeria mit dem Schiff und dann irgendiwe weiter nach Mali, das könnte vielleicht klappen. Naja, ein großes Vielleicht.

    "entwicklungspolitische Consultant" und was genau ist das?? Da kann ich mir ja nun gar nix drunter vorstellen. Aber ein paar Monate Ägypten ist nicht schlecht. Daß da alles furchtbar teuer ist sagt mein Mann auch. Der war auch schon ein paar mal zum arbeiten da.

    Also, wir halten Dich auf dem laufenden
    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...