Kater wird bald einziehen...

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Stina, 27. Juni 2010.

  1. Stina

    Stina Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. März 2009
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    wenn ich in 6 Wochen umziehe soll auch Kasi bei mir einziehen.
    Er ist ein 5 jähriger Kater der bisher bei einer Freundinn von mir wohnt. Sie kann ihn nicht mitnehmen, da in ihrer neuen Wohnung Katzenhaltung nicht erlaubt ist. Abgesehen davon denkt sie das er bei Freigang aufblühen wird und die Unreinheit verschwindet.

    Naja, wir werden sehen...

    Meine eigentlihe Frage:

    Was für ein Kratzbaum wäre sinnvoll? Was braucht man so alles? Bei Freßnapf gibt es dieses Waschbeckenunterschankkatzenklo, nutzen Katzen das?

    Lg Stina
     
  2. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.877
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: Kater wird bald einziehen...

    Schöner Name :zahn:

    Katzen nutzen das was sie von Anfang an kennen ;) Ich würde also das Koo nehmen was er gewöhnt ist ;)

    Schön wäre für ihn wenn er das mitnehmen könnte was er schon hat, kennt. So nach und nach könntest du versuchen ihm neue Sachen "anzudrehen" .

    Ich kenne Katzen die mögen lieber die geschlossenen Klo´s einfach weil sie es von Anfang an kennen. Meiner hat ein klitzekleines und benutzt es nur in Notfällen seit er Freigänger ist (er wollte erst mit ca. 2 jahren raus) :roll: Ansonsten jagt er uns zu jeder Zeit raus damit wir ihm die Tür nach draußen aufmachen :hahaha:
     
    #2 Casi, 27. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2010
  3. Evi

    Evi Nähfee

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    bei Erfurt
    AW: Kater wird bald einziehen...

    Bei Freigang würde ich mir erstmal einen günstigen Kratzbaum zulegen und beobachten, es gibt Katzen, die dann Kratzbäume in der Wohnung nicht beachten, da ja Draußen schöne Naturkratzbäume stehen. :cool:

    Bei uns leben ja einige viele Katzen :heilisch: und ich habe die Erfahrung mit unseren Katzen gemacht, so schön die Haubentoiletten für den Mensch auch sein mögen, Katz hat lieber ein offenes Klo. Für mich auch verständlich, es ist beengt und auch bei noch so guter Reinigung der Toilette entsteht doch unter der Haube leicht ein Gemüffel.:)

    Wir haben Toiletten mit einem hohen Rand, denn die eine oder andere Katz setzt sich beim pieseln nicht richtig hin, so daß bei niedrigen Toiletten dann schon mal was über den Rand ging.:rolleyes:

    Weißt du noch mehr über die Unsauberkeit des Katers? Ich denke mal, daß er schon kastriert ist.
     
  4. Stina

    Stina Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. März 2009
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    NRW
    AW: Kater wird bald einziehen...

    Also würde quasi ein kleiner Kratzbaum reichen? Da hatte ich nun auch mal geschaut, oder weißt du wo es günstige, stabile und größere gibt? ich hatte auch an Kratzbretter an der Wand in den verschiedenen Räumen gedacht, die hat er nun auch, ob er sie nutzt muss ich nochmal erfragen.
    Weil er muss ja erstmal drin bleiben bis er geimpft und gechippt ist und eben die Eingewöhnungszeit um ist. Und ich habe dann wenig Interesse das er an die Möbel geht, weil der Zeit darf er am Tisch kratzen...hoffe das kriege ich ihm abgewöhnt...Vielleicht legt sich das auch wenn er ausgelasteter ist...

    Jetzt hat er eine Haubentoilette die er auch nutzt...

    Unsauber wird bisher vermutet kommt durch Langeweile und zu wenig Aufmerksamkeit. Da er eh zum chippen und impfen zum Tierarzt muss werde ich das ansprechen und mal abchecken lassen, kann ja auch was organisches hinterstecken...

    Find ich auch ;) Kasimir ist der richtige aber ich mag Kasi lieber...

    Kasi ist fünf und kennt draussen sein noch garnicht, geht auch schlecht in einer Dachwohnung mitten in der Großstadt. Ich möchte ihm die Option einfach anbieten, entweder alleine oder mit Geschirr und Leine...mal sehen wie der Feigling es anenehmer findet.

    Lg Stina
     
  5. Evi

    Evi Nähfee

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    bei Erfurt
    AW: Kater wird bald einziehen...

    Ganz so klein würde ich den Kratzbaum nicht holen, denn Katzen strecken sich schon beim Kratzen und da werden die Krallen auch gern mal in 1m Höhe reingeschlagen. Bei Ebay gibt es auch günstige Kratzbäume.
    Die wirklich Stabilen und ohne den vielen Schnickschnack und die auch noch schick aussehen, sind wie alles im Leben, etwas höherpreisig. :rolleyes:

    Ich selber bin kein Freund von Kratzbrettern. :ochne: Vor ganz vielen Jahren hatte ich die auch mal und habe so meiner Katze damals irgendwie beigebracht, daß es okay ist, an Wänden zu kratzen. Also waren dann alle Ecken in der Wohnung und an den Fenstern total zerkratzt.:umfall:
     
  6. Stina

    Stina Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. März 2009
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    NRW
    AW: Kater wird bald einziehen...

    Das Kasitier steht wo voll auf Kratzbretter und nutzt sie mehr als den kleinen Kratzbaum den er hat. Wenn ich ihm die nun nicht biete in der Wohnung, geht er mir dann an die Wände? Weil hat er ja gelernt so??? Fragen über Fragen...wenn ich nicht so verliebt in das Tier wäre, ich würd bei Hamstern bleiben
     
    #6 Stina, 27. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2010
  7. Evi

    Evi Nähfee

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    bei Erfurt
    AW: Kater wird bald einziehen...

    Hm, bei einer Gesamthöhe von 1,57 ist dann an dem Baum alles so ziemlich gedungen, da hat meiner Meinung nach Katz keinen Platz um sich mal so richtig lang zu strecken und zu kratzen. Meist sind auch die Liegenflächen für normalgroße Katzen relativ klein. Ne Alternative ist natürlich aus 1 - 2 günstigen Bäumen einen Baum zu zaubern, der mehr Platz bietet, indem man Liegeflächen weglässt, um einen langen Stamm zu bekommen.

    Oder einen Baum selber bauen. Als wir noch in einer Wohnung gewohnt haben und einige Katzen weniger da waren, haben wir eine Kletterlandschaft gebaut.
    http://www.bengalcottage.de/Kratzbaum015.jpg

    Nun ist kein Platz mehr im Haus für das Plüschmonster und mir gefallen z.B. die Bäume hier sehr http://shop.petfun.de/de/kratzbaeume/deckenkratzbaeume. Aber die Preise :umfall:

    Und mein absoluter Favorit, wenn ich mal groß bin, habe ich mir einen zusammengespart.:hahaha:
    http://www.profeline.de/

    Ich würde empfehlen, schau Dir die Kratzbäume im Zoogeschäft an, da gewinnst Du eher den Eindruck, ob das für Katz das Richtige ist.
     
  8. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.877
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: Kater wird bald einziehen...

    Bei Fressnapf haben se oft Angebote ;) Und ja, die Liegeflächen sind oft ziemlich klein :roll: Unser hängt auch immer halb drüber :hahaha:

    Guck.:cool:
     
    #8 Casi, 27. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2010

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...