Kastration bei Katzen - Wie war das bei Euch?

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Mellie, 12. August 2005.

  1. Huhu,

    meine Katzen (bald 2 Jahre) sind noch nicht kastriert. Allerdings möchte ich das bald nachholen. Wie waren Eure Erfahrungen bei einer Kastration? Ich habe ein bißchen Angst davor, weil die Katze meiner Schwester vor Jahren nicht so gut verpackt hatte und aus der Narkose nicht mehr erwacht ist.

    Außerdem sind 190 Euro für mich nicht gerade wenig Geld, aber damit muss man halt als Tierhalter klarkommen. Haben sich Eure Katzen schnell von dem Eingriff erholt? Haben sie sich evtl. vom Charakter her verändert? Unser TA meinte heute zu mir, dass dann evtl. Minky nicht mehr so aggressiv zu ihrer Schwester wäre.

    Bin gespannt auf Eure Erfahrungen!

    LG
    von Mel
     
  2. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Mhm... Also ich hab meine Beiden schon ganz früh kastrieren lassen, von daher kann ich nicht genau sagen, ob sie sich verändert haben... Ich hatte sie da noch nicht sooo lange....

    Verpackt haben beide es sehr gut! Der Tag selber war natürlich heavy, aber ich hab gut auf sie aufgepasst, dass sie nirgendwo gegenlaufen oder sich sonstwie weh tun und dann war das nach ein paar Tagen vergessen!!!!

    Kostet das 95Euro pro Katze???? 8O


    Liebe Grüße
    Sonja
     
  3. Huhu Sonja,

    jepp, bei unserem TA kostet das pro Katze 95 Euro (incl. die Nachbehandlung). Es gibt mit Sicherheit welche, wo das evtl. etwas günstiger wäre, aber diese kenne ich nicht und unseren TA kann man 100% vertrauen. Er hat sogar mal Sonntags für uns die Praxis aufgemacht, als sich Minky ein Bein gebrochen hatte. Irgendwo ist auch bei uns inzwischen ein Vertrauensverhältnis und da gehe ich auch nicht woanders hin.

    Du hast doch nur Kater, oder? Da ist die Kastration auch günstiger als bei einer Katze.

    VG
    von Mel
     
  4. bifi1303

    bifi1303 Pimpelmoser

    Registriert seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    huhu meine liebe,

    großartig angst brauchst du nicht haben.
    meine 4 haben alles super gut überstanden.
    etwas komisch ist es schon mitanzusehen, wenn die kätzchen nach der op durch die gegend taumeln, aber da mußt du halt acht geben dass sie nicht hoch oder runterspringen(narbe könnte aufgehen)
    ja, das verhalten ändert sich- ins positive!
    paul war ein richtiger randalebruder und hat jeden in den po gebissen oder sonst theater gemacht.
    sie werden etwas fülliger und anhänglicher.

    das mit dem kätzchen deiner schwester tut mir leid:-( .
    aber denke erst gar nicht darüber nach...
    ich hatte auch immer angst und habe beim tierarzt rotz und wasser geheult.
    ich blieb auch immer so lang und hielt die kleinen fest, bis sie von der narkose eingeschlafen sind. ich habe sogar darauf bestanden so lang abzuwarten und die süßen zu kraulen. es gibt denen ja auch ein gefühl von sicherheit und nimmt die angst.
     
    #4 bifi1303, 12. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2005
  5. Idefix

    Idefix Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    3.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo :winke:

    Also, Angst brauchst Du wirklich nicht zu haben. Ich habe das jetzt mit 5 Katzen durchgemacht und alle haben es gut überstanden.
    Was Du halt beachten solltest, ist, das, wenn sie aus der Narkose aufwachen, sind sie etwas "neben sich". Aber das hört auch nach ein paar Stunden wieder auf. Nach ein paar Tagen ist der gtanze Spuk vergessen.

    Mach Dir nicht allzu große Sorgen. Und wenn ihr einen TA habt, dem ihr vertraut, ist das schon die "halbe Miete".

    Liebe Grüße,
     
  6. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Hallo Mel,
    95,- € für eine Katze sind hier auch Standardpreise :jaja: ! Aber bei den Katzen sind es ja auch größere EIngriffe als bei Katern.
    Wie und ob sich der Charakter verändert, kann ich Dir leider auch nicht beantworten, da ich alle meine Katzen immer sehr früh habe kastrieren lassen, da alles Freigänger sind/waren.
    Vor der Narkose musst Du keine Angst haben, die Katzen sind zwar hinterher benommen und wackelig, aber in einem Raum, in dem sie sich nicht verletzen können, sollte das schnell überstanden sein.

    Liebe Grüße
    Tami

    P.S.: Bei unserem TA kann man so große Summen auch in 2 oder 3 mal abstottern, vielleicht macht Eurer das auch ?
     
  7. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ne, meine beiden sind auch Katzen....

    Aber ich weiß auch gar nicht mehr genau, wieviel ich bezahlt habe. -aber so viel war es nicht....
    Aber wenn Du Vertrauen hast und der Tierarzt toll ist, dann ist das eh unbezahlbar und dann würd ich da natürlich auch hingehen!

    Liebe Grüße
    Sonja
     
  8. Huhu,

    eine Ratenzahlung ist nicht möglich, da kein Notfall vorhanden ist.

    Aber da wir vielleicht bald eine Wohnung mit Garten haben und dann auch die Katzen Freigang haben könnten, möchte ich das Thema Kastration schon im Vorfeld abgeschlossen haben.

    Ich ruf nachher mal an und vereinbare einen Termin.

    VG
    von Mel
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...