Kartoffelchips, Süßigkeiten und Co

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Scarlett, 21. Dezember 2003.

  1. hallo,

    der Titel hört sich eigentlich an als gehörte er ins Ernährungsforum aber hier paßt er meiner Meinung nach besser hin:

    Meli ist gerade in einer Phase (und das ausgerechnet an Weihnachten :heul: in der sie alles was sie nicht darf, gierig in sich hineinstopfen will.
    Heute war unangekündigter Besuch da und deßhalb ein bißchen chaotisch.
    In einem unbeobachteten Moment hat sie sich ein paar Chips geschnappt und natürlich waren die sofort im Mund verschwunden 8O , zum Glück ist nichts passiert.
    1-2 Stunden später mußte ein Zimtstern dran glauben, bei der Hälfte habe ich es erst bemerkt :-?

    Leider mußte ich heute erfahren, das "wir passen schon auf" nicht immer der Wahrheit entspricht.
    Ich kann sie aber nicht (besonders bei Besuch)in den Laufstall oder Hochstuhl geben, da :heul: das ganze Haus zusammen, gesunde Sachen wollen die meisten meiner Bekannten nicht (besonders zu Weihnachten), in der Küche herumkrabbeln ist zu gefährlich.
    Erst gar nichts Anbieten geht ja wohl nicht :o

    Wie haltet ihr Eure Kinder in solchen Situation von diversen Naschereien fern?

    LG Scarlett
     
  2. UTE UE

    UTE UE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Lüneburg
    Ich glaub, das geht schlicht nicht.

    Silvan ist nie an solche Sachen drangegangen aber Florian.... Seit er greifen kann, ist alles greifbares sein und sofort im Mund, wenn eßbar! :hamm:

    Da kann ich nichts machen und versuche ihm dann halt an den ja viel häufiger vorkommenden normalen Tagen gesundes Essen zu geben. Und heute kam er mir mit einer Tüte nicht chuips, aber so was in der Art, entgegen und erklärte Freudestrahlend: Mama leer!

    Wo er die aufgetreiben hatte, ich weiß es nicht aber da er fast immer gesund ist, wird es ihm wohl nicht alzuviel Schaden.

    Auch wenn das vielleicht nicht immer ganz im Sinne von meiner Namensschwester ist, ich handhabe es so, daß die Kinder an so Zug dran dürfen, wenn sie genügend GESUNDES auch essen.

    LG UTE
     
  3. Birkchen

    Birkchen Miss Tchibo

    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Beiträge:
    8.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Jannik stand letztens auch am Tisch und stopfte sich wohlmunter Salzgebäck in den Mund. Er schaute dabei in die Runde und hörte zu was sich mein Besuch zu erzählen hatte. Und das Schlimme ist:
    6 Erwachsene Leute um Tisch rum und keiner sah es.
    Ich habe ihm dann nach ungefähr dem 5. Fischli das Paket weggenommen (da fiel es mir erst auf), aber ich fand es eher lustig als schlimm :-D . Er hat zumindest für nen dicken Lacher gesorgt.
    Aber das kommt ja alle Jubeljahre mal vor, dass sowas bei uns auf´m Tisch steht.
    Die anderen Süssigkeiten sind weit ab von Janniks Gelüsten :-D

    LG
    Katja
     
  4. :bussi: danke fürs Antworten.

    aber ich finds irgendwie schon schlimm, sie ist ja erst knapp 1 Jahr 8O
    Das kauen klappt ja auch noch nicht so wies eigentlich sein sollte.
    Sie beißt riesige Stücke ab und schluckt diese dann auch, einmal wurde sie ganz rot und ich dachte :"sie erstickt jetzt gleich" :o

    Naja, wahrscheindlich muß ich da einfach durch.......

    LG Scarlett
     
  5. Hallo Melanie,

    bei uns liegt das problem net bei joel das er sich vom tisch bedient (den erweiss das er das net darf :D ) sondern eher beim Besuch :jaja: oder bei denen menschen bei denen wir auf besucht sind :jaja: schoggi da, guetsli da, knabbereien hier... und wen man dan sagt bitte nicht wird man angeguckt wie weissich net wer :-? !
    Ich guetsle selber auch und joel bekommt diesen monat auch mehr süssigkeiten wie sonst :jaja: NUR ich denke ich dh. wir halten dieses schön im Zaun :jaja: und joel genisst seine süssigkeiten die ER AUCH LIEBEND GERN darf in vollen zügen :wink: ABER eben... schlimmer finde ich die "hintergehung" eines menschen wen man sagt "nein" und sie es dan doch machen :nein: ABER das ist wieder ein anderes Thema :jaja:!


    Liebe Grüsse und GUTE AUGEN wünsch ich dir :bussi:
    Désirée
     
  6. Also ich bin da eher auch ein von der strengen Sorte

    Sarah nascht noch nix wie Schocki, da bin ich eisern

    wir haben extra Kekse gebacken, die Sie essen darf (so butterkekse mit nix drinnen was nicht auch in den Kinderkeksen ist)

    Und der liebe Besuch - da ist mein Mann noch strenger als ich, seine Mutter und Großmutter dürfen Sarah sowieso nur selten sehen, aber er hat schon gesagt, wenn Sie nur nochmal was wegen Sarahs Ernährung sagen, dann gehen wir nicht mehr hin, seine Großmutter wollte Anisplätzchen und Vanillekipferl kosten lassen 8O

    Wir führen Sarah eher vorsichtig ans normale Essen heran, z.B. wenn es Sie interessiert und "ungefährlich" (was ist das schon) isst, dann darf Sie kosten, wenn es OK ist, dann darf Sie es haben. Unlängst Risott mit Pilzen (rausgeklaubt) und Tomaten, Mandarinenstücke zum Auszuzeln, und so vergrößern wir das Portfolio langsam, aber in dem Tempo wie Sarah und wir wollen.

    Das Naschen kommt noch früh genug, dagegen kämpfen tun wir nicht, nur je länger es sich nicht ergibt desto besser.

    Von wem anderen lassen wir uns da nix dreinreden!
     
  7. Süßigkeiten in allen Ehren(ich brauch ab und an meine nervennahrung :-D ) aber bei Hannes versuche ich den Genuß sehr gering zu halten. ich meine klar, es gibt auch Situationen da sieht er wie wir einen Schokilebkuche essen, wirft seins dann natürlich weg und will von uns etwas haben. Ab und an gebe ich ihm dann auch was ab und dann gibts eben einen Butterkeks.
    Die liebe Verwandschaft macht es einem aber auch nicht leicht. Z.b. meine Oma kommt stets und ständig mit irgentwelchem Süßkram angerammelt. ja Kind gib ihm doch was, kannst doch nicht alles verbieten.
    Wer verbietet den hier? Ich will es nur in Grenzen halten, ich willmir doch mein Kind nicht in diese Richtung verwöhnen, nur noch Schoki ect.pp. Ne so nicht. Ich weise dann zurück auch wenn ich 20 x nein zu den betreffenden Personen sagen muß.
    Dafür bin ich auch Mutter :jaja:
    Meine Einstellung ist eben, ab und an ist gut und schön aber gesunde und ausgewogene Ernährung weitaus wichtiger.
    Ich habe letztens in der Stadt eine Mutter gesehen, die stand mit einer Tüte Chips vor´m Kinderwagen und hat ihrer(vielleicht 1 1/2 jährigen)Tochter die Chips schön gefüttert, so als ob dies eine Mahlzeit für sich wäre.
    Wo bitte gibts denn sowas? Ist das normal? Handelt so eine verantwortungsbewußte Mutter?

    Sorry das ich grad so ausgeholt habe.
    Grüße Christiane
     
  8. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Das Problem mit den Lieben Verwandten mal wieder!!

    Ich habe meiner Verwandschaft regelrecht "verboten" die Kinder mit Süßem zuzuschütten!!

    Ich hatte aber noch den Aufhänger, daß Sebastian hyperaktiv ist und eigentlich KEINE Süßigkeiten darf!!!
    (In Verbindung mit Geschwistern eine heiße Sache! Kann ja schleicht einem geben und dem anderen nicht!!)

    Ich habe damals mit meinen Eltern abgesprochen, daß ICH die Süßigkeiten und die Menge bestimme, alles was darüber hinaus den Kindern geschenkt werden sollte, habe ich ganz dreist wieder zurück gegeben.

    Was viiiiieeel schwieriger war: Bringt mal eure Kinder dazu, ihre eigenen Süßigkeiten einzuteilen... Geschweige denn davon, erst zu fragen, ob sie von "ihren eigenen" Süßigkeiten nehmen dürfen...!

    Aber es hat funktioniert !!!
    Es ist ein schrecklicher Kampf für Eltern UND Kinder, aber es lohnt sich!
    Das Naschen ganz verbieten bringt nichts, dann tun sie´s heimlich!
    Aber ich möchte von mir behaupten, daß ich so einigermaßen den Überblick über die genaschten Sachen der Kinder behalte und entscheide dementsprechend, ob noch etwas erlaubt ist oder nicht.

    Bei einer wirklich ausgewogenen und gesunden Ernährung können meiner Meinung nach ab und an ein Stückchen Schokolade oder ein paar Gummibärchen keinen großen Schaden anrichten..

    Liebe Grüße

    Corinna
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...