kann mich mal bitte jemand aufklaeren

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Stellina, 3. September 2009.

  1. Stellina

    Stellina Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Griechenland
    Ich lese hier immer fleissig mit, da mich die ERnaehrung auch sehr interessiert, aber dann kommen immer diese Milchbegriffe. Folgemilch, Kindermilch und Co.

    Meine KA sagte, ich koennte langsam mit frischer Milch beginnen. GEorg mag diese gar nicht und mit kleinen Tricks hatte ich ihn soweit, dass er die frische Milch trank. Aber er war damit nicht satt und hat die Nacht immer gemeckert. Also gab ich wieder Milch aus Milchpulver (Novalac 2). Novalac 2 ist zwar bis zum 12. Monat gedacht denn dann gibt es 3, aber da ist Vanillegeschmack drin und das mag ich nicht.

    Was ist denn diese Kindermilch? Und was ist nun mit frischer Milch???
     
  2. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    AW: kann mich mal bitte jemand aufklaeren

    Ich denke, du kannst die 2-er Milch gut weitergeben. Jannik hatte damals die ganze Zeit nur 1er Milch.
    Kindermilch gibts in D z.B. von Milupa, ich glaub, da ist weniger Eiweiss drin als in der Vollmilch.
     
  3. Stellina

    Stellina Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Griechenland
    AW: kann mich mal bitte jemand aufklaeren

    Das mit dem Eiweiss habe ich erst neulich im Internet gelesen. Aber alle Kinderaerzte hier empfehlen frische Vollmilch ab 12 Monaten.
     
  4. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.586
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: kann mich mal bitte jemand aufklaeren

    mein Schwager ist Allergologe, der meint immer "ein Kind ist kein Kälbchen" :hahaha:...

    meine Kinder mochten Kuhmilch auch nie besonders und vertrugen sie auch nicht besonders gut in dem Alter, der Große gleich gar nicht. Da Kuhmilch wenig Eisen, und viel Eiweiß und eine hohe Energiedichte bei recht wenig Vitamingehalt hat, und es ja G.s.D. bessere Alternativen gibt, hab ich auch immer ganz lang folgemilch gegeben, die Prinzessin bekommt ja auch noch ihr fläschchen. Und immer nur Zweierfolgemilch, die Dreiermilch ist so dick, die passt durch keinen Sauger ;).
    Jetzt so langsam fang ich bei der Prinzessin mit Frischmilch an, nur morgens in den Brei, sie ist jetzt über zwei Jahre.

    Von Geschmackszusätzen wie Vanille halt ich eh nix, ich find das völlig unnötig da noch einen Fremdgeschmack einzubauen, der den Kindern nur die Geschmacksnerven versaut :hahaha:

    Mein damaliger Kia hat auch Vollmilch ab 12 Monaten empfohlen, ich hab die Folgemilch weitergegeben und mir meinen Teil gedacht :rolleyes:
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: kann mich mal bitte jemand aufklaeren

    Im Prinzip ist alles richtig, wenn man das Drumherum sieht. Du kannst Georg normale Milch geben, allerdings solltest du auf die Menge achten. Mehr als 300 ml inkl aller Milchprodukte sollen es pro Tag nicht sein, weil die kleinen Nieren das Milcheiweiß noch schlecht verarbeiten (siehe "ein Kind ist kein Kälbchen").

    Kindermilch meint vermutlich Milupino, ich weiß nicht ob ihr die bei euch kaufen könnt. Da ist das Milcheiweiß anders, so dass es besser verträglich ist. Allerdings schmeckt die auch eher süß im Vergleich zu normaler Milch.

    Wenn Georg von der Milch noch satt werden soll (er war ein schlechter Esser, wenn ich nicht irre?), dann nimm diese Milch die man in die Flasche macht. Also diese 2er oder 3er. Wie ist er denn momentan mit Essen drauf? Holt er sich noch nicht genug, dass die Milch noch satt machen muss?
     
  6. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: kann mich mal bitte jemand aufklaeren

    Ich habe mal den Versuch gestartet Sara mit etwa 1,5 Kindermilch (erst Milupino) zu geben und sie reagierte drauf mit Durchfall. Also bekam sie ihre 1er weiter bis sie über zwei Jahre alt war. Dann habe ich es noch einmal versucht. Dann konnte sie die Kindermilch (da von Aptamil) gut vertragen. Kurz drauf hat sie ihre Milch auch aus einer normales Tasse getrunken. Und so habe ich angefangen immer mehr Kuhmilch dazu zu geben, bis sie nur noch Kuhmilch hatte. Und die hat sie auch ohne Probleme vertragen.
     
  7. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: kann mich mal bitte jemand aufklaeren

    Stellina, ich bin ja kein Kinderarzt, denke aber, dass Milch an sich, als frische milch, egal ob kuhmilch oder pulvermilch egal welcher sorte, kein "muss" ist. wichtig sind einige bestandteile, insb. z.B. kalzium. dafür muss man aber keine milch sondern milchPRODUKTE nehmen. z.B. mit joghurt, quark und käse ist es auch getan! und kalzium liefert schliesslich auch nicht milch alleine ;-)
    mein Tigerchen mochte nie frische milch - nu bekommt er: gireßbrei (auf milchbasis), milchreis (klar, ebenso milch drin), pfannekuchen aus milchkefir/joghurt/milch und vollkornmehl, quark-kartoffeln (heissest geliebt, reichlich frische gurken und schnittlauch reinpacken - mnnnjammnjanjam!), frischkäse hat er zeitweise förmlich GELÖFFELT! (und durfte es auch, ich bin nicht für dünn aufs brot aufstreichen zu haben - was schmeckt, das darf auch gelöffelt werden), und smetana (so'n zwischending wz. suarer sahne und schmand) wird hier nach wie vor wie bekloppt gelöffelt - na soll er doch gerne.
    quark mische ich gern mit zuckerfreien apfelmuß (gibbet hier in demeter-wualität - aaaaaabgefahren lecker!) oder dassselbe mit naturqoghurt mischen - geht auch wunderbar.
    ach, und weichkäse kann nach laune mein Kind riesenstückweise füttern - mal viel, mal gar nciht, aber im schnitt schon jede menge.
    so haben wir jede menge milchprodukte auf dem tisch. mittlerweise ganz ohne milch oder pulvermilch

    aaaber, um ganz ehrlich zu sein, haben wir ja bis 2,5 jahre ja MuMi nocoh getrunken... zusätzlich zu all dem was ich oben beschrieben habe...
     
  8. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: kann mich mal bitte jemand aufklaeren

    Zusatz - diese brei auf frischmilchbasis gibbet bei uns auch in etwa ab 2 Jahren! davor nciht. davor gab es entweder MuMi oder als ersatz pre-milch! Mein GG hat dann gut über 2 jahren angefangen di e1. folgemilch zu kaufen (nun ist GsD auch das vorbei und es wird gar keine milch mehr gegeben).
    Ich würde insgesamt auf sauermilchprodukte setzen - ernährungetechnisch und btw. verträglichkeit macht es doch viel mehr sinn.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...