Kann mann 5 M altes Kind mit Zwiemilch Ernährung überfüttern

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Tina, 27. Juni 2003.

  1. Tina

    Tina Glücksbringer

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    3.243
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll.

    Luca hat mit 2, 5 Monaten einmal abends die Milchflasche bekommen und wurde bis heute 5 Monate ansonsten voll gestillt.
    Es hat Ihm einfach nicht gereicht. Er kam Nachts alle 1,5 bis 2 Stunden und ging nicht mehr ins Bett. Bis mein Mann Ihm die Flasche unter vielen Tränen :-( von mir gegeben hat. Seitdem klappt das stillen super. Luca ist tagsüber ausgeglichen und heult nicht mehr so viel.

    Nun werden die Abstände zum Abend hin immer kürzer und ich habe Angst, dass ich Ihn überfüttere. Tagsüber kommt er ca. alle 3 1/2 - 4 Stunden. Abends kommt er zwischen 18.00 und 19.00 und 20.00 - 21.00 nochmal. Um 22.30 bekommt er seine Flasche HA 2-Nahrung (Humana 240 ml Eigendlich ab dem 6.Monat. ) Wenn ich Ihm mehr geben würde würde er das auch noch trinken. Manchmal bekommt er noch Wasser hinterher. :o

    Nach der Abendflasche kommt er ganz unregelmäßig. Mal um 4.30 nachts und mal um 8.00 Uhr morgens.

    Ich bin mir auch nicht sicher ob, er wirklich hunger hat. Er saugt fleißig und trinkt sich jedesmal in den Schlaf. Danach muß ich Ihn wieder wecken.

    Luca ist zwar nicht dick ( kein Michelinmännchen). Hat aber trotzdem schon ein stolzes Gewicht von ca. 8,8 Kilo.

    Geburt 56 cm, 3.740 g (Ende Januar)
    U 3 70 cm, 8.070 g (Mitte Mai)
    vor ca. 1 1/2 Wochen 8.800 g (Mitte Juni)

    Bei der U3 hat der Kinderarzt nur gestaunt und es wäre alles in Ordnung.

    Nun nimmt er stetig weiter zu und ich habe einfach Angst, dass ich Ihn überfüttere. Wieviel er aus der Brust trinkt habe ich keine Ahnung. Sie ist jedesmal leer gesaugt.

    Wieviel darf ich Ihm um 22.30 geben ?
    Soll ich Ihm die Flasche bereits um 20.00 - 21.00 Uhr geben?

    Ich habe kein Problem das ich Ihn jeden Abend 2 x stille, jedoch will ich Ihn nicht überfüttern.

    Ein Hilferuf von mir

    Tina
     
  2. Hallo Tina,

    Aber: weder mit MuMi noch mit Babynahrung kannst Du Dein Kind überfüttern. Trenn Dich sofort von diesem Gedanken.

    Die kurzen Abstände gegen Abend sind sehr weitverbreitet. Ich nenn das "Power-Stillen". Die Zwerge fressen sich schlichtweg Vorrat zum Schlafen an. Lass ihn ruhig machen wie er will. Außerdem habt ihr wahrscheinlich grad einen Wachsstumsschub (beginnender 6. Monat)
    http://www.babyernaehrung.de/wachstumsschub.htm

    Allerdings solltest Du schon die Hersteller-Angaben einhalten, also Nahrung nicht an zu junge Kinder verfüttern. Die Angaben haben schon ihre Berechtigung. Gerade wenn er pro Mahlzeit viel trinken will, solltest Du nicht eine 2er Nahrung zu früh geben. Dein Sohn will auch sein Saugbedürfnis befriedigen.

    Ich würde sagen: mach ruhig wie er braucht und nach Deinem Gefühl, aber nehm Milumil 2 (nach dem 4. Monat) mit dem Schutz von innen, macht gut satt und ist aber altersgerecht.

    Ansonsten: solange der Arzt nicht von zuviel Gewicht redet, mach Dir keine Sorgen. Er hat jetzt in 20 Wochen grob 4 Kilo zugenommen, das ist im 1. Lebenshalbjahr schon ok. Ihr habt ja demnächst wieder U und Du kannst ja auch mal auf die Kurve im U-Heft schauen. Bei seiner Größe dürfte das Gewicht voll in der Norm sein.

    Gruss
    Petra
     
  3. Tina

    Tina Glücksbringer

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    3.243
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Hallo Petra,

    danke. Da bin ich beruhigt.

    Die Nahrung HA 2 von Humana ist schon für Babys ab dem 4. Monat. Jedoch möchte er so viel trinken oder noch mehr wie ein 6 Monate altes Baby.

    Kann ich jetzt überhaupt auf Milumil umsteigen. Es hieß doch immer mann soll bei einer Marke bleiben. Da dachte ich, ich bleibe bei Humana. Oder ist er mittlerweile groß genug, dass ich auf andere Marken umsteigen kann. Ist das die Nahrung für allergiegefährtete Babys. Da ich so viele Allergien habe wollte ich gerne eine HA Nahrung füttern.

    Vielen lieben dank schonmal.

    Tina und Luca
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Petra ist im Urlaub...
    Du kannst die Marke wechseln, musst aber nicht. Wenn Du auf Milupa wechselst (Milumil), dann achte darauf, dass Du auch deren HA Nahrung kaufst :jaja: (gibt es bestimmt!). Flaschenweise umstellen. Wenn Du so viele Allergien hast, scheint mir das sinnvoll zumindest bis durch den 6. Monat durch.
    Lulu
     
  5. Tina

    Tina Glücksbringer

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    3.243
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Hallo Lulu,

    ich danke Dir und bin jetzt einfach beruhigter.

    Liebe Gruesse


    Tina und Luca
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. zwiemilch zu dick

Die Seite wird geladen...