kann eine wohnung einen krank machen?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Antonia´s Mama, 20. August 2008.

  1. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    guten morgen ihr lieben

    ich habe so den leisen verdacht(kann auch sein, dass ich spinne), dass unsere wohnung mich krank macht.

    ich wohne jetzt seit-moment- fast 7 jahren hier.schon als ich eingezogen bin, hatte ich ein ganz seltsames gefühl.kann es aber nicht beschreiben.ich muss aber auch sagen, dass mir die wohnung sehr gut gefallen hat, sonst hätte ich sie ja nicht genommen.

    so kamen die ersten wochenenden und es ging los, dass ich fast jedes 2.we gebrochen habe.
    ansonsten bin ich null anfällig für magensachen etc.!

    ich bin wahnsinnig oft krank, mit sachen, die ich noch nie hatte.z.B. blasenentzündung, diverse magensachen, ständige erkältungen, dauerhafte migräneattacken....etc.

    ich war bevor ich hier eingezogen bin, höchstens 2 tage im jahr krank.mehr nicht.

    nun hatten wir ja schimmel hier.er wurde entfernt, die wände isoliert, alles also eigentlich wieder ok.

    und dennoch kommt mir in letzter zeit immer wieder der gedanke "diese wohnung macht mich einfach krank".......

    antonia hat ja ab september bis märz/april immer ihren "seltsamen"husten, der bis heute nicht erklärbar ist.

    was mir aber auch auffällt, ich bin viel anfälliger seit toni da ist.kann es damit zusammenhängen?
    ich kenn mich oft selbst nicht mehr.....

    kann es sein, dass eine wohnung einen wirklich krank machen kann?
    obwohl keine sichtbaren anzeichen gegeben sind?


    lg petra
     
  2. Six-Pack

    Six-Pack Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    kennt sowieso Niemand
    AW: kann eine wohnung einen krank machen?

    Schimmelpilze.
    Aspergillus versicolor.

    Würde ich mal testen lassen.

    Um deine Frage zu beantworten: JA, eine wohnung kann krank machen.

    Warum? siehe oben


    Gruß,
    Berrit
     
  3. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: kann eine wohnung einen krank machen?

    Hallo,

    ja das kann sein. Wenn der Schimmel schon beseitigt ist, können immer noch verschiedene Bausubstanzen giftige Dämpfe abgeben oder so. Ich kenn mich da zwar nicht wirklich aus, aber hab es schon öfter gehört.

    Ich hab es damals in meiner alten Wohnung gemerkt. Der Schimmel war beseitigt, und dennoch hab ich zuhause nur gehustet, mich schlecht gefühlt. Irgendwann kam dann auch der Schimmel wieder durch und wir sind ausgezogen. Seit der neuen Wohnung geht es mir körperlich richtig gut. Ich hab nichtmehr von diesem Husten. Fühl mich fitter.

    Wenn du das Gefühl hast, dann schau dichlieber nach was neuem um...

    LG
     
  4. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.732
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: kann eine wohnung einen krank machen?

    Das sehe ich auch so :jaja:.

    Schimmelpilz ist extrem gesundheitsschädlich, wurde ja auch schon genannt.

    Wohngifte wären auch eine Möglichkeit. Sprich Gifte aus Teppichen, Bodenbelägen, Farben, Lacken, Tapeten... die ganze Palette :umfall:.

    Und meist ist ja was Wahres dran, wenn man schon selber ein schlechtes Gefühl bei der ganzen Sache hat...
     
  5. AW: kann eine wohnung einen krank machen?

    Ja eine Wohnung kann krank machen.
    Meine Erfahrung, Schimmel (wie die anderen schon beschrieben haben), schlechter Anstrich von Möbel und Wänden, "Ausdünstungen" von Möbel Formaldehyt, Bodenbelag und Teppiche könnten auch verantwortlich sein.
    Schlechte Ableitung von Garagenabluft, Aktivitäten von Nachbarn, giftige oder Allergieauslösende Zimmerpflanzen oder ähnliche Pflanzen in der Wohnhausnähe,...

    Ein Paar wissenschaftlich nicht bewiesen Ursachen gibt es auch noch: Handymasten, Hochspannungdleitungen, Wasseradern und Elektroverschmutzung, oder einfach ein schlechtes Feng Shui (ungünstiger Schnitt der Wohnung oder ungünstige Anordnung von Möbel und DeKo,Pflanzen....).

    Man könnte wenn man sich die Liste anschaut paranoid werden.;-)
    Lass Dir die Wohnung anschauen von Fachleuten und zwar von technischen Sachverständigen und auch von welchen die sich in den weniger Anerkannten Bereichen auskennen.
    Willst Du den Aufwand nicht, hilft nur Ausziehen.
     
    #5 Zwei, 20. August 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. August 2008
  6. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: kann eine wohnung einen krank machen?

    danke ihr lieben

    ích werd mal die vormieterin fragen, wie es ihr so gegangen ist.

    sie hat mal erwähnt, dass sie die wohnung nie richtig leiden konnte.(sie ist die tochter vom besitzer)

    wir suchen ja schon länger nach ner wohnung, aber die preise hier und leider auch im umkreis sprengen momentan unser budget.
     
  7. AW: kann eine wohnung einen krank machen?

    Ich denke, auch wenn du weißt das die Wohnung dich vorher wegen Schimmel etc krank gemacht hat, kannst du jetzt einfach nicht mehr dort wohnen. Man fühlt sich nicht mehr wohl, was ja total zu verstehen ist....

    Selbst wenn nichts mehr da ist, hat man doch immer das Gefühl..... und ich denke, das ist genau so schlimm, als ob immer noch Schimmel da wäre....
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. feng shui meine wohnung macht mich krank

    ,
  2. meine wohnung macht mich krank

    ,
  3. wohnung macht krank

    ,
  4. in neuer Wohnung oft krank,
  5. kann eine wohnung krank machen,
  6. wohnung macht mich krank
Die Seite wird geladen...