Kaninchen beschäftigen - wie?!

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Krabbelkaefer, 13. Mai 2013.

  1. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.816
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    Wir sind Kaninchen-Eltern geworden. Morgen ist der erste Check beim Tierarzt und je länger sie hier sind, desto frecher und aufgeweckter sind sie. Der Freilauf muss gut abgesichert sein, sonst ist die Lücke schnell entdeckt *kicher*.
    Jetzt meine Frage, wie lastet ihr, die ihr die Ninchen drinnen habt, diese aus? Freilauf, ja. Aber hüpfen, hacken schlagen, Schwester (hoffe ich doch, wird der Arzt morgen bestimmen)jagen... dazu durch den Tunnel laufen, Aussicht geniessen "reicht" den beiden irgendwie nicht. Sobald ich einen Fuss in den Freilauf setze, werde ich belagert und 4 Kaninchenaugen fordern ein "beschäftige mich". "Hütchenspiel" (also Näpfe mit Pappe abgecken und nur einen gefüllt haben) habe ich heute morgen ausprobiert. Da sie das Futter direkt riechen, war das auch nicht das richtige. Eine Buddelkiste kommt die Woche ins Haus.

    Habt ihr sonst noch Ideen für "Wohnungs"-Kaninchen? (In einen Garten gehts auch bald zu besuch, allerdings mangels sicherem Gehege dort eher mit Geschirr und Leine ... es sei denn, jemand hat noch eine kreative andere Idee)
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Kaninchen beschäftigen - wie?!

    Ach du Schreck, nu also doch ... Weg eins: meine Lieblingsseite.

    Unser alter Hoppel hat gern ne Holzrassel durch die Gegend geschmissen ;)

    Über die Leinensache muss ich nachdenken, früher hab ich das auch gemacht, ging in Hamburg kaum anders, da hab ich den Hoppel im Korb mit in den Park genommen. natürlich gibt der Hoffel die Richtung vor und nicht der Mensch, anders als beim Hund.

    Brauchst du ein portables Gehege? Wenn der Garten "Stammgarten" wird, könnt ihr ggf. Draht unter die Fläche ziehen, wo du ein portables Gehege mit Abdeckung hinstellst.
     
  3. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.816
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Kaninchen beschäftigen - wie?!

    Andrea, das "Problem" ist, dass der Garten nicht unserer ist, und ich eben in zwei Parzellen in Gartenanlagen hin und wieder zu Besuch bin. Ansonsten halt Waldwiese (die Parkanlagen sind mir zu gedüngt in der Stadt, das ist mir eher unsympathisch). Eine Holzrassel ist noch eine gute Idee. *notier*
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Kaninchen beschäftigen - wie?!

    Aber wenn du nur hin und wieder im Garten bist, dürfte ein portables Gehege passen - denn so viel Zeit zum Durchbuddeln haben sie dann nicht. Bei Annie sieht das anders aus, die hat den ganzen Tag Zeit und gräbt gerade die Koniferen aus ... Andereseits bietet so ein portables Gehege wenig Auslauf ...
     
  5. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kaninchen beschäftigen - wie?!

    :winke:

    wir haben einen Leckerliball den die Ninchen rumschubsen und aus dem dann Leckerlis rausfallen.
    und ein Holzspiel bei dem sie die klappen aufklappen und drunter Essbares versteckt ist.
    einen Tunnel nutzen sie auch gern und (Milch)Kartons zum draufsitzen/drunterkriechen/rumschubsen.
    Knabberäste lenken auch bissle ab und Klopapierrollen mit Futtergefüllt auch.


    bei uns ist das Gehege recht groß und trotzdem langweilen sie sich schnell...

    VG-CLaudia
     
  6. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.816
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Kaninchen beschäftigen - wie?!

    Der Tunnel ist hier auch heiss geliebt. Eine Kuschelröhre näh ich die Tage noch und überlege ob eine "Hängematte" für den Käfig noch etwas ist. Den Ball hab ich auch schon im Blick und ein "Aufdeckspiel" werde ich wohl selbst basteln. Irgendwie mag ich die Ninchen alleine deshalb, weil sie mal wieder meine Kreativität anregen (und weil sie nur Blödsinn im Kopf haben. *g*). Knabberäste gibts einmal die Woche - aber der Milchkarton ist noch eine gute Idee, weil der das "reinkrabbel-Loch" quasi vorgefertigt hat.
     
  7. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt lieber nackig & knackig als kackig

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    3.550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    AW: Kaninchen beschäftigen - wie?!

    Wenn Du Lust und Laune hast, mach aus Weideästen einen Ball und stopf Heu hinein. Mein Hoppeljungspund lässt sich damit stundenlang beschäftigen, der alten Dame entlockt es nur einen genervten Blick.
     
  8. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.417
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    AW: Kaninchen beschäftigen - wie?!

    Kann man aber erweitern, dann wird es groß:)
    Ja, graben und buddeln können sie, man sollte schon hin und wieder einen Blick werfen *grins*
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...