Kampf den Locken

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Sanni, 13. Dezember 2003.

  1. Sanni

    Sanni Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!
    Krause Haare, krauser Sinn....heißt es doch immer, bei Svea trifft es wohl zu! :-D
    Die Zwillies haben (leider! :-? ) die Naturkrause ihres Vaters geerbt. Bei Jannik kein Problem, sind eher Wellen, er trägt sie ja eh kurz. Bei Svea :heul: ! Ihre Haare sind total kraus, sie sieht immer aus, als hätte sie gerade in die Steckdose gefasst!
    Hat vielleicht irgendjemand Pflegetipps für mich?
    Momentan mache ich folgendens:
    Morgens und abends Haare mit einem groben Kamm kämmen, und dann Klettenwurzelhaaröl rein. Das zieht auch relativ schnell ein. Wenn ich das nicht konsequent mache, reiße ich ihr beim Kämmen echt Haare aus :heul:
    Ich kriege ihre Haare auch zu Locken, indem ich etwas Creme zwischen meinen feuchten Händen verreibe, und in die Haare knete, aber das hält auch nich lange. Eigentlich wollte ich ihre Haare gerne wachsen lassen, aber ich weiß nicht....
    Die Kinder von Andreas seiner Cousine haben auch diese krausen Haare, und die Tochter ist jetzt 12 und hat schulterlanges Haar. Die haben sie aber auch seit der Geburt wachsen lassen, und kaum geschnitten... 8O Sie sagt, das einzige, womit sie die Haare kämmt ist eine Wildschweinhaarebürste!!!!
    Hat irgendwer einen Tipp ??(außer "Locken sind doch so süß....", sagt mir jeder, der sie sieht, der muß auch nicht beim Haare kämmen mit ihr kämpfen!)
    LG Sandra
     
  2. ela

    ela Süße

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    10.606
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Sandra, :bravo:

    also Laurenz hat auch einen heftigen Lockenkopf. Ich kämme morgens und abends mit einem groben Kamm durch. Und nach dem Waschen mit Shampoo bekommt er noch eine Spülung von mir ins Haar :-D War ein Tip von meiner Friseurin. Klappt prima und die Haare sind superleicht durchzukämmen.

    :winke:
    Ela
     
  3. Hutzi

    Hutzi Familienmitglied

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Du Arme,
    ich kann es dir nachfühlen. Ich hab auch Naturlocken, aber zum Glück nicht heftig kraus, aber dick und sehr lockig. Tamara hat sie von mir geerbt. Ich denke, außer mit Öl kannst Du da nicht viel machen. Bei Erwachsenen gibts ja maßig Pflegeprodukte. Ich nehme da von Keralogie die Serie Oleo-Relax. Ist für Naturgelocktes, krauses Haar. Da gibt es auch ein Fluid, daß die Haare sehr weich und toll kämmbar macht, aber ob man das schon bei den Zwergen nehmen kann, keine Ahnung. Ich bestelle immer bei www.friseurdiscount.de. Vielleicht kannst Du da ja mal Fragen!!

    Mitfühlende Grüße sendet Dir Eva
     
  4. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Hallo,

    wir kommen auch aus einer "lockengeplagten" Familie, meine Krause hat sich GsD "ausgehängt" mit der Zeit, mein Bruder hat aber immer noch eine extreme Krause.

    Kiana hat sie noch nicht, bei mir kam es aber auch erst später. Ich habe Olivenöl in die Haare gemacht vor dem Waschen und mit einem milden Shampoo ausgewaschen, das hat schon etwas geholfen. Tagsüber hab ich dann mit Nivea gestylt.

    Mein Bruder hatte trotz der Krause lange Haare und hat die mit Afro-Produkten gepflegt. Die bekommt man eigentlich in jedem guten Friseurshop.

    VlG
    Sonja
     
  5. Den Vorschlag wollte ich auch gerade machen, es gibt spezielle Pflege für die sog. Afro-Haare. Entweder direkt beim Friseur oder in einem Friseurshop oder einem speziellen Afro-Shop. (Gibt's hier in Frankfurt zumindest.)

    Ursula :V:
     
  6. ela

    ela Süße

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    10.606
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    So also nun hab ich doch leider die Nase voll. Laurenz Haare müssen weichen. Er hat inzwischen am Hinterkopf ein richtiges Nest was immer verfilzt aussieht. Da durchzukämmen ist echt nicht schön. Nun werden wir am Freitag doch mal den Friseur aufsuchen. ( ich weiß jetzt schon daß ich bestimmt heuuulen muß) :-(

    :winke:
    Ela
     
  7. Sanni

    Sanni Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Danke euch erstmal füreure Tipps! Mal schauen, ob es klappt.
    @Ela: Das kenne ich auch... :-? Deshalb haben wir Sveas Haare letztes Mal ja auch abgeschnitten.
    LG Sandra
     
  8. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi,
    ich hab auch eine üble Naturkrause. Uuuuaaahh!! Mein Bruder sagt immer, ich sehe aus wie ein elektrisierter Schrubber. Aber das zum Glück meist nur wenn es feucht ist draußen. Meist hab ich meine Haare deshalb hochgesteckt.

    Ich kämme sie übrigens im trocken Zustand gar nicht! :jaja: Das wär absolut fatal. Ich benutze da ausschliesslich die Finger. Gekämmt wird nur in nassem Zustand und ansonsten kommt nur noch Bodylotion rein.

    Liebe Grüße
    Nicole
    (die sich seit sie denken kann mit dem Spruch: "Locken sind doch toll" rumschlägt)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...