Kalkablagerung

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von A, 5. Dezember 2004.

  1. A

    A Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in Ba-Wü
    Hallo,

    ich habe Fragen zur Kalkablagerung.
    Nach dem Abkochen von Wasser oder Schnullern, bleiben Kalkspuren zurück.
    1. Wie kann ich das verhindern?
    2. Schaden diese dem Kind?
    3. Soll ich das Wasser vor dem Abkochen filtern - z.B. mit einem Britta-Wasserfilter?

    Danke für Eure Hilfe.
    Angelika
     
  2. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Kalkablagerung

    Hallo A!

    Sag mal, haben wir uns in Bietigheim getroffen? (allerdings nur einmal die Hand geschüttelt...)..

    Dann weiß ich wer Du bist, auf jeden Fall erst mal herzlich Willkommen hier!

    Also ich weiß nichts richtiges zu sagen zu Deiner Frage, außer, daß ich dasselbe extremst bei uns erlebt habe und es daher nicht mehr gemacht habe sondern mit dem Vaporisator. Ich fand das total eklig.

    Man kann Wasser ja auch sonst vorher durch den Kalkfilter laufen lassen oder Wasser kaufen. Ob es schädlich ist, weiß ich nicht, aber jedenfalls hat es mich immens gestört, das rasselte ja nach dem Abkochen schier vor Kalk.

    Ich hoffe, Dir kann jemand noch eine bessere Antwort geben als ich!

    Liebe Grüße

    christine
     
  3. A

    A Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in Ba-Wü
    AW: Kalkablagerung

    Hallo Christine,

    stimmt genau. Ich war mit Sven und Felix dort und wir haben Dich und Svjetlana am Aufzug getroffen.

    Mit dem Vaporisator bleiben demnach keine Spuren von Kalk mehr an den Gegenständen? Welchen Vaporisator benutzt Du?

    Bleibt nur noch die Frage mit dem Wasser.
    Ich habe Wasser gekauft auf dem für Babynahrung geeignet steht.
    Das muß ich doch trotzdem noch abkochen oder?

    In Erwartung,
    Angelika
     
    #3 A, 5. Dezember 2004
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2004
  4. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Kalkablagerung

    Hallo Angelika!

    Ich hab nen einfachen Mikrowellensterilisator und bin total zufrieden damit. Ist auch total billig. Hab allerdings hier schon mal Diskussionen gelesen, ob der so gut desinfiziert wie echte Vaporisatoren.

    Die hinterlassen keine Kalkschicht, geht rein durch Wassedampf.

    Das Wasser für Babyessen braucht man nicht mehr abkochen soviel ich weiß!

    christine
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Kalkablagerung

    Huhu,

    das im Aufzug war Nachbet - sie heißt auch Christine ... sortiersortier. Diese Christine hier hatte die kleine blonde Julia dabei. Ohne Julia hätten Mischa, Brigitte und ich auch keinen gefunden im Hofi ...... boah war das voll! Julias Blondschopf haben wir in der Spielecke entdeckt ... und dann Christine und so fanden wir den Rest der Gruppe.

    Grüßle Ute
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
  7. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kalkablagerung

    Angelika,

    ich habe die Sauger meiner Kinder auch ausgekocht. Bei uns fand ich den Kalkansatz nicht so schlimm, wenn ich die Sauger direkt nach dem Kochen mit einem Löffel aus dem Wasser genommen habe und diese dann habe trocknen lassen.

    LG,
    Mullemaus
     
  8. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Kalkablagerung

    Hallo Mullemaus!

    Also wenns das ist, was Angelika meint (und von was ich rede), dann ist das nicht ein bißchen Kalkabsonderung, sondern wenn man Fläschchen auskocht, dann rasselt der Kalk in der Flasche schon beim Rausnehmen. Ich mußte immer mit abgekochtem Wasser das Zeug nochmal nachspülen, daß der Kalk da weggeht! Bei Saugern ziemlich doof, weils die Löcher verstopft hat.

    Aber vielleicht ist es bei ihr ja gar nicht so dolle wie bei uns!
    christine

    christine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...