Kakao- Verhindert er die Calciumaufnahme

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Sumsel, 22. August 2004.

  1. Liebe Ute.
    Daniel trinkt morgens bislang nur Wasser. Milch (Milupino, 2er von Hipp, normale Milch) lehnt er bislang ab. Die 2er Hipp-Milch am Abend trinkt er dagegen gerne.
    So habe ich gedacht, dass ich ihn vielleicht mit Kakao locken kann. Nun habe ich im Kopf, dass die Oxalsäure im Kakao die Calciumaufnahme bremst . Weisst du etwas darüber?
    Liebe Grüße
    Ruth
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Ja, weiß ich.

    Vor Jahren noch war das eigentlich Gesamtgrundwissen der Ernährungsberater. Bei der Milupino-Schoko habe ich mich schlau gemacht (weil es ja hier den Bereich immer wieder betrifft) und da sei Oxalsäure nicht zu befürchten. Außerdem wären die Calciumzusätze entsprechend hoch.

    Ich selbst habe meinen Söhnen lange keinen Kaba angeboten. Auch wegen der Zuckerbasis. In Maßen dürfte es in Ordnung sein.

    Wenn machbar meide es einfach ncoh eine Weile.

    Grüßle Ute
     
  3. Mamafee

    Mamafee Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rosengarten
    Oh, wo ich das gerade lese...
    Ich kaufe immer den Nesquick +extra Calzium. Ist das dann vergebliche Liebesmüh, oder nutzt es in diesem Fall doch ein klein wenig?

    Liebe Grüße
     
  4. Liebe Ute!
    Vielen dank für die prompte Antwort und das unschätzbare Wissen von dir.
    Ich denke, ich werde weiter hartnäckig Milch anbieten.
    Ruth
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kakao kein calciumaufnahme

    ,
  2. kakao calciumaufnahme

    ,
  3. kakao verhindert calciumaufnahme

    ,
  4. Calcium im kaba
Die Seite wird geladen...