Kaiserschittnarbe?

Dieses Thema im Forum "Hebammensprechstunde" wurde erstellt von mira 29, 17. Mai 2005.

  1. Hallo Zusammen

    Weiss nicht ob ich hier richtig bin.Habe vor 8 Monaten meinen Sohn per Kaiserschnitt zur Welt gebracht.Hat alles super geklappt und ich war nach ca.3-4 Tagen wieder richtig fit.Nun meine Frage.Wie sollte so eine Narbe nach 8 Monaten aussehen?
    Nach der OP habe ich gedacht ,das es sehr gut georden ist.Der Schnitt liegt ganz tief im Schambereich und ist ca12 cm groß.Der Schnitt wurde mit der sanften Methode gemacht und die Wund ewar sehr schnell und ohne Komplikationen verheilt.
    Nun nach 8 Monaten ist die Narbe immer noch sehr wulzig,jedoch ist sie nicht taub.Auch ist sie noch sehr rot und an manchen Tagen wirkt sie noch roter und ist auch manchmal etwas wulziger.Schmerzen habe ich aber keine.Manchmal habe ich an den Enden etwas Spannung drauf und da ist die Narbe auch noch härter.Ist das nach 8 Monaten normal?

    Habe eigentlich gedacht das mann irgendwann nur noch einen weissen Strich sieht.

    Wie sind Eure Erfahrungen ?
     
  2. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Mira,

    hast Du die Narbe eingecremt- z.B. mit Ringelblumensalbe?

    Bei meinem ersten KS hatte ich auch so eine dicke wulstige Narbe, die sehr störte-ich bin da auch "zugetackert" worden.
    Beim zweiten KS schnitten die Docs den Wulst einfach weg und haben mich auf meinen ausdrücklichen Wunsch hin zugenäht. Danach habe ich die Narbe immer schon eingecremt und sie ist nun super verheilt und man sieht nichts mehr.

    Vielleicht kannst Du noch mit speziellen Narbencremes aus der Apotheke was retten, aber ich glaube, ganz weggehen wird der Wulst bei Dir wohl nicht mehr...

    LG
     
  3. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Meine Naht ist auch genäht worden und bis heute (zweieinhalb Jahre nach Geburt) noch teilweise rot und etwas verdickt (Wird aber von Monat zu Monat immer besser). Ein kleines bißchen taub ist sie stellenweise auch noch (bzw. das Gebiet drumherum), aber Probleme hab ich keine.

    Wie ich gehört habe, ist es wohl normal, daß gerade Kaiserschnittnarben lange brauchen, bis sie wirklich nur noch ein heller Strich sind.

    :winke:
     
  4. schöne sch... ich hab das auch. bin auch getackert worden. vielleicht kommt das echt daher? wäre ja mal interessant zu wissen, ob es da unterschiede gibt?


    also ich kann dir folgende salbe empfehlen. den tip habe ich vom hautarzt.
    http://www2.dermatix.de/
    leider kam der für meine narbe schon zu spät. bei mir waren fast 2 jahre vergangen, als ich davon hörte.)
     
  5. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    Ich bin genäht nach Notkaiserschnitt (ca 18 cm). Es ist schnell recht gut verheilt. Man sieht fast gar nichts mehr. Die Narbe hat die Farbe der Haut umzu und ist auch nicht wulstig. Ich finde sie nur indem ich eine leichte Delle überm Schamdreieck suche.

    Meine Schwiegermutter meinte bei dem Schnitt hätte man wirklich nicht auf Schönheit geschaut sondern eher ratzfatz aufgerissen (war ja auch Notkaiserschnitt nach Kreislaufkollaps meinrseits). Und sie hat geplante Schnitte bei ihren Enkelsohnfrauen gesehen.

    Aber naja beim Zunähen war mehr Zeit als beim Aufmachen :) vielleicht hat man sich da ja doch viel Mühe gegeben?

    Eine andere Spätfolge habe ich allerdings. Mein Schamdreieck besteht aus zwei kleinen Dreieckchen links und rechts und einem haarfreien Steg bis zum Schamlippenbeginn. Sieht etwas witzig aus aber stören tut es mich nicht.
     
  6. Danke für Eure zahlreichen Antworten.

    Werde mal meinen Frauenarzt draufschauen lassen und hoffe das alles ok ist.Werde mir auf jeden Fall so eine narbensalbe holen.Sind Eure Narben den auch schonmal an manchen Tagen empfindlicher?Sie tut zwar nicht weh ,aber heute ist wieder so ein Tag wo es sich anfühlt als hätte ich die Haut etwas wund.Schon seltsam ,oder.Vielleichts liegts am Wetterumschwwung oder an meinen Tagen.

    Nochmal lieben Dank
     
  7. das geht weg. hatte ich das ganze 1.jahr hindurch auch. ;-)
     
  8. mana

    mana Hebamme

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Meist ist der Heilungsverlauf sehr unterschiedlich, wie Du anhand der Antworten siehst. Meine Empfehlung die Narbenbehandlung einmal am Tag und kleinen kreisenden Bewegungen mit Narben Gel (Wala) dadurch geht der Wulst nach regelm. Anwendung zurück, auch noch nach 2 Jahren! Zudem hilft es auch gegen die Wetterfühligkeit, da die Meridiane wieder besser fließen können.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kaiserschnitt narbe wulst

    ,
  2. kaiserschnitt wulst geht nicht weg

    ,
  3. wulst über kaiserschnittnarbe geht nicht zurück

    ,
  4. wulst nach kaiserschnitt
Die Seite wird geladen...