Julia ist so penibel

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von christine, 23. Oktober 2007.

  1. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo!!

    Die ersten Wochen Schule waren echt klasse bei Julia, sie hat ihre Hausis geschafft, mal 30 Minuten, manchmal auch etwas länger, manchmal auch nur wenig, was aber eher selten ist.

    In der letzten Woche hatte sie große Probleme, ihre Hausaufgaben zu machen, war immer gleich müde, wollte nicht mehr weiterschreiben, und habe ich Pause gemacht und später weitermachen lassen, war sie zu müde.

    Ich hatte ein Gespräch mit der Lehrerin, sie ist total zufrieden mit ihr, aber Julia ist sehr genau und braucht total lange, um kleine Bildchen auszumalen.

    Sie kommt nach Hause und hat ein Blatt zum Ausmalen dabei, was sie schon in der Schule hätte schaffen müssen, somit sitzt sie dann viel länger an den H. als andere Kinder. Sie malt die Fingernägel bunt an, wenn sie einen Fisch mit 50 Dreiern ausmalen soll, malt sie die Dreier bunt an mit Muster. Räumt jeden Stift wieder ein, nachdem sie ihn benutzt hat, spitzt oft, will alles ganz genau machen. Man muß sich ja Gedanken machen, wie eine Eule angemalt wird, da kann man nicht einfach rosa nehmen ;-)

    Wie macht Ihr das bei Euren Kindern, wie kann man ihnen beibringen, daß eine gewisse Art von Perfektion gut ist, aber die Zeit auch noch wichtig ist? Ich bin ja selbst so und kämpfe immer wieder damit. Auch ich hab auf Station oft nicht so schnell gearbeitet wie andere, weil genauer....

    christine
     
  2. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Julia ist so penibel

    Oh, genau wie Kira :umfall:

    Und wehe es ist nicht schön genug. Dann bekommt sie einen hysterischen Anfall und würde am liebsten alles in die Ecke schmeissen. Außerdem kommen dann solche Sätze wie: Ich bin zu blöd dazu, ich kann nicht malen :ochne:

    Ähm, sorry, eine Lösung hab ich allerdings auch nicht. :(

    LG
    Claudia
     
  3. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Julia ist so penibel

    Ist doch toll, bei uns ist es genau das Gegenteil: Maja macht alles wie Wutz :umfall:. Im Hort ist es ein Wettbewerb, wer am schnellsten fertig ist :umfall:


    Also freu dich drüber, dass sie mal grundsätzlich eher diese "ordentliche" Tendenz hat.
    Die Zwerge müssen ja auch einfach noch unterscheiden lernen, was ist wichtig, und was kann man auch mal etwas schneller machen. Es gibt schon genug Erwachsene, die haben kein Zeitmanagement (und das nicht immer, weil sie alles so gründlich machen :wink::hahaha:), wie soll das dann ein Kind direkt können?
    Und solange sie nicht grantig wird, wenn sie etwas länger als die anderen braucht, finde ich es voll ok.
     
  4. Carolin

    Carolin Caipirinha Queen

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    8.704
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sigmaringen
    AW: Julia ist so penibel

    Also grundsätzlich beneide ich dich ja eher, ich kann mir aber trotzdem vorstellen, dass das auch anstrengend ist.

    Gianluca ist eher von der schludrigen Sorte, was aber nicht heißt, dass er deshalb schnell ist :umfall:
    DANN würde ich das ja vielleicht noch verstehen, aber so... :bruddel:

    Ich krieg täglich die Krise...dass er die Hausaufgaben mal in 30 min erledigt hat, ist ne Seltenheit.
    Und dann eben dieses Schriftbild (wurde schon nach einem halben Jahr Schule von der Lehrerin angemahnt...) :umfall:

    Also tendenziell würd ich eher sagen, sei froh dass sie so ist.

    Klar, blöd ist, wenn sie müde wird dabei. Beklagt sie sich darüber? Dann kannst du es ihr vielleicht auf der Schiene erklären, dass sie manches zwar schön, aber halt nicht so ausführlich machen muß und dann eben auch schneller fertig ist und also auch nicht müde wird. Hm, ich weiß auch nicht.

    Liebe Grüße

    Caro
     
  5. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Julia ist so penibel

    Ich rate ihr, einfach mal die Bildchen mit einer Farbe auszumalen und nicht mit 6 oder so, lobe sie aber für ihren Blick. Heute war eine Tafel abgebildet, Größe 2x2 cm, da hat sie die Minigriffe und Minikreiden noch anders angemalt. Was anderes stellt sie nicht zufrieden.

    Es ist schwierig, im Grunde sagt man "machs nicht so schön, machs schludrig", so empfindet sie meine Tipps. " Du willst doch nicht, daß ich die 2 soooo male" und dann zeigt sie mir, wie es wirklich schlecht aussieht :umfall:

    Grundsätzlich finde ich es natürlich klasse, daß sie so ist. Ich mußte erst 20 Jahre alt werden, bis ich kapiert habe, daß Perfektionismus auch eine schlechte Seite hat. Bis dahin dachte ich immer, es sei nur super!

    An sich ist das alles auch nicht wirklcih ein Problem, nur halt, daß sie mit den Geschichten in der Schule nicht immer fertig wird und dann halt noch ne halbe Stunde zusätzlich hier braucht, dann natürlich müde ist.

    Christine
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Julia ist so penibel

    Christine :winke:
    Die Muedigkeit kommt bestimmt auch daher, dass sie doch noch sehr jung ist. Ich denke, das ist jetzt einfach Deine Zeitmanagmentaufgabe, ihr ueber diese Huerde der fruehen Einschulung wegzuhelfen und ihre Nachmittage gut zu strukturieren.
    Wenn es ans Matheaufgaben rechnen geht, freust Du Dich ueber den Perfektionismus, da wird er naemlich gebraucht :jaja:.
    Ich wuerde Julia grundsaetzlich erst alles andere als malen machen lassen, dann eine Pause einschieben und das Malen spaeter in so viel Zeit wie sie Lust hat. Anmalen kann man auch noch vor dem Abendessen, zwischen Abendessen und Zubettgehen oder so, und wenn sie dann muede ist, wird es halt nicht so genial.
    Lulu
     
  7. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Julia ist so penibel

    Hallo Lulu!

    Genauso mache ich es. Wenn sie malen muß und auch noch Zahlen schreiben bzw. Buchstaben oder Wörter reimen oä, dann lasse ich sie erst dieses tun und später malen.

    Wenn es für gar nichts mehr reicht, mache ich auch ne Pause, erst mal abschalten oder Benjamin schauen, dann rausgehen und dann vor dem Abendbrot weitermachen.,

    Im größten Teil aller Fälle hat das gut hingehauen, außer letzte Woche, wo sie total entnervt war und nur noch geweint hat, daß ihr alles zu doof ist. Das war in allen Wochen zum Glück nur zwei Mal, jetzt läuft es wieder gut.

    Ich schau, daß sie noch früher ins Bett geht und dann mehr Kraft hat als vorher.

    Sie ist die jüngste, macht es aber super in der Schule und das freut mich. Wir haben bis auf Montags keine Termine, nur Freundinnenabsprache, so daß sie auch wirklich abschalten kann und spielen. Denn das braucht sie echt noch. Unterscheidet sich aber nicht von ihren Freundinnen!

    Stimmt, für Mathe ist das gut! Da gibts nämlich nur hop oder top!

    christine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...