Joghurt für's Baby

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Carmen, 18. Dezember 2009.

  1. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Irgendwo habe ich gelesen, dass Babys kein Joghurt essen müssen / sollen. Stimmt das? Und warum nicht?

    Wenn ich mir morgens mein Müsli mit Johurt mache, will er aber unbedingt davon haben. Also gebe ich ihm Naturjogurt 3,5% mit etwas Obstmus und davon verschlingt er gierig einen Becher 125g.

    Ist das o.k? Oder soll ich das besser lassen?
     
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
  3. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Joghurt für's Baby

    Nachtrag:

    Wenn dein Sohn unbedingt von deinem Rotwein haben will, gibst du ihm dann auch Wein? ;-)
     
  4. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Joghurt für's Baby

    Ich finde das etwas heftig wie du auf meine Frage reagierst. Gibt es etwa Babygläschen mit Rotwein? Nein! Aber es gibt Babygläschen mit Joghurt oder Quark! Sicher ist nicht alles gut was es als Gläschen gibt, aber die Frage darf doch wohl erlaubt sein!
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Joghurt für's Baby

    Gabi, bitte den Smilie beachten. Kathi hat doch nur eine Gegenfrage in den Raum gestellt, die zum nachdenken anregen soll.

    Ich schließ mich ihr an: keinen Joghurt, auch wenns entsprechende Gläschen gibt. Es gibt ja auch die sogenannten Gehfrei - obwohl viele wissen,wie gefährlich und ungesund die sind. Von daher: was die Industrie verkaufen kann, das bietet sie an. Leider. Oder um es mit meinem Hundefriseur zu sagen: "Ich würd meinem Hund keine Schuhe und keinen Regenmantel anziehen. Ich hab das Zeug nur im Laden, weil die Kunden das haben wollen!"

    Und es gibt heute auch immer noch alte Kinderärzte, die Vollmilch empfehlen, obwohl längst erwiesen ist, dass das Milcheiweiß von den kindlichen Nieren nicht gut verarbeitet werden kann.

    Von daher: dein Kleiner braucht das für seine Ernährung nicht.
     
  6. aurea

    aurea Goldstück

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Joghurt für's Baby

    Ohne jetzt den ganzen wissenschaftlichen Kram habe ich es meinen Jungs erst langsam ab einem Jahr gegeben, genauso wie Kuhmilch.

    Hast du mal versucht dein Müsli mit Milch zum anrühren also Babymilch) zu mischen plus Obstmus? z.B. das Kindermüsli von Alnatura ist sehr klein geschrotet (aber ich weiß gar nicht ob es für das Alter schon geeignet ist...)

    LG Tina
     
  7. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Joghurt für's Baby

    Ich denke für Müsli ist er noch etwas zu klein. Er hat ja mal gerade 2 Schneidezähne.

    Er will ja auch nicht das Müsli, sondern den Joghurt.

    @ Schäfchen: ich habe den Smilie schon gesehen, fand den Nachtrag trotzdem überflüssig!
     
  8. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Joghurt für's Baby

    Nun ja, vielleicht war da überflüssig, aber ich habe mich keineswegs im Ton vergriffen und heftig reagiert.

    Aber du hattest geschrieben: "Er will unbedingt davon haben, also gebe ich ihm." Da du deinem Sohn keinen Rotwein gibst, weil du weißt, dass das nichts für Babies ist und du außerdem geschrieben hast, dass du gelesen hast, dass Joghurt nichts für Babies ist, kann man das sehr wohl vergleichen. Und ich wollte, wie Schäfchen schon schrieb, zum Nachdenken anregen.

    Weißt du, es ist jedem klar, Babies/Kinder nicht an der Zigarette und am Alkohol probieren zu lassen. Aber bei nicht babygerechtem Essen wird da meiner Meinung nach viel weniger nachgedacht und einfach mal was gegeben, weil das Kind das unbedingt haben wollte. Wenn du dich mal durch das Babyernährungsforum hier wühlst, wirst du mich vielleicht verstehen. Ich bin schon ziemlich lange hier :umfall: und habe hier schon die dollsten Sachen gelesen :umfall: .

    Nichts für ungut :winke:
    Kathi
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. joghurt baby ernährung

Die Seite wird geladen...