Joggen; geht das mit Kinderwagen

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Anna Lena, 7. Mai 2003.

  1. Anna Lena

    Anna Lena Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo zusammen,

    ich bräuchte mal einen Rat oder Tipp von erfahrenen Mamis, die mit ihren Zwergen Joggen oder Inlinern.

    Meine Kleine ist 16 Wochen alt und ich möchte gerne wieder was für meine Figur tun. Ich habe in meinem ganzen Leben schon viel Sport gemacht, dass brauche ich um ausgeglichen zu sein (zu viel Power :) ).
    Vor meiner Schwangerschaft habe ich dann auch angefangen zu joggen, was mir sehr viel Spaß gemacht hat, dann musste ich aber damit aufhören.

    Jetzt würde ich gerne wieder langsam damit anfangen, wir haben einen "Jogger" als Kinderwagen aber als ich letztens mal in einem Babymarkt war, hörte ich, dass die Jogger zum joggen eigentlich nicht geeignet sind, da sie nicht genug gefedert wären.

    So und nun weiss ich nichts mehr und bin verunsichert.

    Habt ihr da vielleicht ein paar Erfahrungen ?

    Liebe Grüße

    Sandra und Anna Lena *14.01.2003
     
  2. Hallo Anna-Lena,

    da gibt es sicher Unterschiede. Lauf doch einfach mal probeweise ein paar Meter, dann merkst Du doch schon, ob der Jogger genug gefedert ist.

    Ich laufe z. B. regelmässig mit Marieke im Teutonia-Jogger, der ist dehr gut gefedert. Allerdings würde ich noch warten, bis Dein Kind älter ist und sitzen kann (frag mich nicht warum, aber ich denke, die Kinder sind dann auch "schüttelunempfindlicher").
     
  3. Ich bin genauso... ganz ohne Sport werde ich schnell knatschig. Deshalb habe ich mir auch einen Jogger gekauft, und so seit sechs Wochen joggen Raul (jetzt 6 Monate) und ich. Fuer sicher halte ich das sowohl Berichten wie Erfahrungen nach unbedingt (d.h. ich wuerde mich nicht hundertprozentig auf die Bremsen verlassen und somit nicht auf der Strasse laufen) Ganz dasselbe ist es natuerlich nicht - aber viel, viel besser als nichts. Frueher anzufangen haette ich mich nicht getraut - aber jetzt macht es ihm eindeutig Spass, er sitzt sicher in dem Ding, schwenkt die Arme und jauchzt. Ich muss natuerlich ab und an ab- oder zumindest unterbrechen, weil er keine Lust mehr hat, aber so entsteht halt eine Art von Intervalltraining...
    Nein, ganz ehrlich: Ich freu mich darauf, nach dem - noch in weiter Ferne liegenden - Abstillen (meine hoppelnden Milchtueten machen mich derzeit auch nicht gerade zu Zatopeks Erbin...) wieder "richtig" zu laufen. Aber bis dahin ist es ein ganz schoener Ersatz, und die Leutchen, denen wir begegnen, amuesieren sich...

    Froehliches Laufen Dir und Deinem Kind!
    Charlie.
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Gejoggt bin ich nicht, aber Inliner gefahren. Übrigens mit unserem stinknormalen Kinderwagen. Ariane mochte die schnelle Geschwindigkeit nicht, als sie noch klein war. Da hat sie geweint. Später wurde es besser. Bin auch belächelt worden, bekam aber auch Anerkennung: "Wußte gar nicht, das man das machen kann!"

    Ich denke, beim Joggen brauchst du doch eine andere Federung als beim Inlinern. Beim Inlinern rollen ja beide. Beim Joggen übeträgst du ja einiges auf den Kiwa. Einfach mla testen! Ich denke, der Kiwa ist da egal, ob Jogger oder nicht.

    findet
    Andrea
     
  5. Also, wir haben uns einen Jogger zugelegt, einen echten, keinen dreirädrigen KiWa. Die sind leicht, gefedert und haben große Räder und natürlich eine Bremse. Für die meisten muß das Kind aber sitzen können, da nicht immer eine Einstellung in die Liegeposition möglich ist.

    Ich selbst habe es mit dem Joggen mit dem Wagen probiert, aber für mich war das zu anstrengend, ich kann halt nicht so gut laufen. Aber mein Liebster joggt mit Kind und Wagen, er ist halt auch fitter.

    Inliner fahren mit Wagen würde ich nicht, weil ich schon ohne Wagen kaum zum Stehen komme.

    Viele Grüße
     
  6. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    ich zwar nicht, aber riccarda ist schon mit klein-chiara im wagerl gejoggt :jaja:
     
  7. Hi!

    Du kannst mit einem Jogger sehrwohl joggen gehen! Dafür sind sie produziert worden ! Und du brauchst wirklich keine Bedenken haben!

    Der einzige Nachteil wo viele Eltern unsicher sind, ist der das der Jogger leichter kippen kann, weil er ja vorne nur ein Rad hat!


    Und der Unterschied zu einem normalen Kiwa ist, das du mehr "beinfreiheit" hast und nicht ständig am KiWa mit den Füssen ankommst wenn du läufst!


    schönes joggen
    wünscht dir Jessy
     
  8. Anna Lena

    Anna Lena Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    Danke für Eure Antworten. Dann werd ich mich mal auf den Weg machen und meine ersten Joggversuche starten.
    Oh oh, wir bestimmt lustig, brauch danach ein Sauerstoffzelt !

    Liebe Grüße

    Sandra und Anna Lena
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...