Job und Schule, wie bringt man das unter einen Hut?

Dieses Thema im Forum "Das Leben mit Schulkindern" wurde erstellt von Stephanie, 3. Oktober 2008.

  1. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    hallo,

    wir haben zwar noch ein bischen Zeit, aber ich mach mir jetzt schon so meine Gedanken wie es wohl werden soll, wenn Vivi zur Schule geht und ich mit meinen 30 Tagen Urlaub 12 Wochen Schulferien abdecken soll. Klar, mein Partner hat auch Urlaub, aber eigentlich wollten wir den nicht getrennt voneinander verbringen :roll:

    Wie macht ihr berufstätigen Mütter das? Gehen eure Kinder in den Ferien in Betreuungseinrichtungen oder zu Verwandten/Omas? Macht ihr getrennt vom Partner Urlaub um die Ferien abzudecken?

    Neugierig,

    Stephanie
     
  2. Fioflo

    Fioflo Herzilein

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    6.474
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Schwabenland
    AW: Job und Schule, wie bringt man das unter einen Hut?

    Bei uns wird dann kräftig die Oma eingespannt oder auch Freunde/ Nachbarn.
    Wenn es um einzelne Tage geht kann mein Mann auch mal Überstunden nehmen. Eine Kernzeitbetreuung haben wir bisher nicht gebraucht.
     
  3. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: Job und Schule, wie bringt man das unter einen Hut?

    echt? Ich stelle mir das besonders während der 6wöchigen Sommerferien schwer vor, denn mehr als drei Wochen Urlaub bekommt man ja selten am Stück (zudem braucht man die verbleibenden drei ja in anderen Ferienblöcken).

    Meine Mutter ist noch vollzeit berufstätig, die Mutter meines Freundes arbeitet auch und kann nur tageweise mal eingespannt werden. Und der Kontakt zu Nachbarn/anderen Eltern ist noch nicht so da. Ich seh mich da schon ziemlich aufgeschmissen.... :-?
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Job und Schule, wie bringt man das unter einen Hut?

    Stephanie,

    ich schaffe es meist mir in den elf Wochen Sommerferien vier Wochen frei zu nehmen mit Vorarbeiten und Ueberstunden abfeiern plus Urlaub (dieses Jahr leider nicht).
    Daher werden bei uns a) die Grosseltern eingespannt, b) mit Freunden getauscht/Kinder bei einer Freundin geparkt und c) Feriencamps gekauft.
    Durch die anderen Ferien, 3 x 1 Woche, wurschteln wir uns durch (was bei meiner Teilzeitarbeit mit recht freier Zeiteinteilung natuerlich leichter ist als bei einem Job, in dem man taeglich auflaufen muss).
    Mein Mann nimmt nur frei, wenn ich beruflich auf Reisen bin und wir keinen Sitter finden. Seine kostbaren zwei Wochen Urlaub wollen wir i.d.R. zusammen verbringen. Haetten wir beide sechs Wochen Ferien, faende ich es aber auch nicht schlimm jeweils zwei getrennt zu verbringen, um mit den Kindern zu sein, und nur vier Wochen zeitgleich zu nehmen.

    Lulu :winke:
     
    #4 lulu, 3. Oktober 2008
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2008
  5. Six-Pack

    Six-Pack Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    kennt sowieso Niemand
    AW: Job und Schule, wie bringt man das unter einen Hut?

    Unser Schulhort hat zum Glück nur in den Weihnachtsferien und 3 Wochen in den Sommerferien geschlossen, so dass wir nur 5 Wochen insgesamt überbrücken müssen.

    Ich muss mir die Frage glücklicherweise nicht stellen, da ich zu den Sommerferien, wenns akut wäre, in der Elternzeit bin.

    Ansonsten wären meine Schwiegereltern massiv eingespannt worden oder ich hätte Tanisha mit in die Praxis genommen
    Die Großen sind zum glück alt genug, um allein zu bleiben.

    Gruß,
    Berrit
     
  6. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Job und Schule, wie bringt man das unter einen Hut?

    Hallo,

    wenn Du arbeitetest musst Du ja eh noch eine Betreuung dazu nehmen, wie z.B. einen Hortplatz und die haben meist in den Ferien auch auf.

    Wir haben einen Ganztagesplatz in der Schule, momenan gibt es aber noch keine Betreuung für die Ferien. Bei uns bietet die Volkshochschule sehr gute Ferienbetreuung verknüpft mit netten Aktionen/Themen für die Kinder oder dieses Jahr in den Sommerferien, haben beide Kinder bei einem Mitmachzirkus mitgemacht, da waren Sie eine Woche von 09:00 - 16:30 betreut..

    LG
    Su
     
  7. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Job und Schule, wie bringt man das unter einen Hut?

    Ganztagsplatz :), Oma und Patentante ;-)

    In den Ferien hat die Schule mind. zur Hälfte geöffnet :jaja: Nur Weihnachten ist sie komplett zu.

    :winke:
     
  8. Carolin

    Carolin Caipirinha Queen

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    8.704
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sigmaringen
    AW: Job und Schule, wie bringt man das unter einen Hut?

    Bei uns bietet der Kindergarten an, dass Schulkinder kommen dürfen. Das sind aber wenige, die das in Anspruch nehmen müssen von daher funktioniert das so.

    Ansonsten werden bei mir vor allem die Omas eingespannt.

    :winke: Caro
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...