Jetzt muss ich mal ganz doof fragen - Kindergeburtstag

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Alena, 10. Januar 2009.

  1. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    Hallo,
    im nächsten Monat hat Nina Geburtstag, sie wird 4 Jahre alt.
    Und nun wo sie im Kindergarten ist wird der erste Kindergeburtstag auf mich zukommen.

    Habt ihr vielleicht ein paar gute Tipps für mich, was man so machen kann an "Aktionen" ?

    Ich möchte wirklich absolut keine abgefahrene Motto-Party machen, das ist hier im Ort auch eher verpönt soweit ich das mitbekommen habe, wegen Wettstreiterzeugung der Mamas usw.
    Also, was ganz einfaches. Die Mädels sind alle 3-4 Jahre alt und eigentlich alle so typische Mädels, es muss also kein wildes Rumtoben stattfinden.

    Ich dachte vielleicht an eine Bastelaktion? Hat da jemand eine schöne Idee, die einfach ist und trotzdem gut aussieht hinterher ohne dass ICH während des Bastelns den meisten Teil übernommen habe?
    Schminken?? Aber was machen die anderen Kinder in der Wartezeit?

    Welche einfachen Spiele gibt es für drinnen, ich geh mal nicht davon aus, dass wir den Nachmittag draußen verbringen können.

    Bin gespannt auf eure Tipps! :winke:
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Jetzt muss ich mal ganz doof fragen - Kindergeburtstag

    Ich würde für die Feier nicht mehr als zwei bis zweieinhalb Stunden einplanen. Und nicht mehr als drei bis vier Kinder einladen. Statt großer Kuchentafel lieber kleine Knabbereien, maximal Muffins einplanen, die Kinder haben zum Essen sowieso keine Zeit. Ob alle Kinder basteln möchten? Ich hab das das erste Mal zum fünften Geburtstag gemacht, aber da hatten alle drei Erwachsenen alle Hände voll zu tun, obwohl es nur galt, Moosgummistückchen auf Fingerpuppen aufzukleben. Ich würde vielleicht Topfschlagen einplanen oder draußen ein kleines Bobbycarrennen (wer kann, soll seins mitbringen). Dafür gibt es dann kleine Belohnungen - ansonsten gibt es halt ein kleines Mitgebseltütchen mit einer Kleinigkeit zum Spielen und ein wenig Süßem. Ansonsten habe ich die Erfahrung gemacht, daß die Kinder mit einem Haufen aufgeblasener Luftballons und Luftschlangen, bunten Tüchern oder Sachen zum Verkleiden viel anzufangen wissen und lieber frei spielen als sich bespaßen zu lassen. Räum also aus dem Kinderzimmer alles raus, was nicht durch die Gegend fliegen soll (gern werden Spiele ausgekippt, ich hab auch schon mal Lego und Playmobil wieder auseinandersortiert). Und dann laß die Kinder machen - wenn Du merkst, die Stimmung könnte kippen, dann mach eben ein oder zwei angeleitete Spiele.
    Und dann gibt es noch Fingerfood als Abendessen oder Nudeln mit Tomatensoße o.ä. - und dann ist es schon wieder Zeit zum Abholen.
    Viel Spaß und liebe Grüße, Anke
     
  3. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Jetzt muss ich mal ganz doof fragen - Kindergeburtstag

    Man macht sich vorher immer so viele Gedanken und im Endeffekt regeln die Kinder in dem Alter das noch selber. War bei uns so gewesen. Kuchen? Hmm 3 Krümel wurden gegessen und ab gings raus...

    Ok - euer Wetter wird sicher noch nicht Gartentauglich sein - aber wie gesagt hier haben die Kinder selbst entschieden. Ball gespielt - Geschaukelt - Gerutscht - fangen und natürlich Josephine Zimmer "auseinandernehmen" :umfall: ;-)

    lg
     
  4. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Jetzt muss ich mal ganz doof fragen - Kindergeburtstag

    An Basteln hatte ich gedacht, weil Nina selbst unheimlich gerne, sorgfältig und ausdauernd bastelt. Du hast Recht, das kann ich vielleicht nicht von allen Kindern erwarten.

    Und das reicht denen wirklich, mehr oder weniger einfach nur zusammen zu spielen? Wäre ja echt schön. Das mit dem Zimmer-vorher-gästehordentauglich zu machen ist ein guter Tipp!

    Und du hast Recht, Anke, 2-2,5 Stunden sind inkl. Kuchen o.ä. und Abendessen wohl ruckzuck um...
     
  5. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Jetzt muss ich mal ganz doof fragen - Kindergeburtstag

    Edit:
    Wo du das mit dem Verkleiden schreibst - die Verkleidungskiste muss ich mal wieder vom Dachboden holen; außerdem fällt der Geburtstag in die Vor-Karnevalszeit!
     
  6. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Jetzt muss ich mal ganz doof fragen - Kindergeburtstag

    Was mir einfällt du könntest viell. Armbänder basteln lassen. Holst eben die passenden Schnüre und vieeel Glitzerperlen die die Mädchen natürlich selber auffädeln dürfen und jeder darf sein Armband mit Nachhause nehmen...

    lg
     
  7. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Jetzt muss ich mal ganz doof fragen - Kindergeburtstag

    Gute Idee! *notier* ;)
     
  8. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Jetzt muss ich mal ganz doof fragen - Kindergeburtstag

    Armbänder basteln find ich auch super! Das machen alle Mädchen gern!

    Alternativ dazu hätte ich von Marlenes Geburtstag erzählt, wo ich mit den Kindern Plätzchen gebacken hab, die sie hinterher selber mit Zuckerguss und Glitzerperlen verziert haben. Die Plätzchen hab ich dann in Geschenkdosen als give-aways mitgegeben. Allerdings hat Marlene auch am 01.12. Geburtstag. Jetzt ist die Plätzchenzeit ja doch eher vorbei.

    "Kaffeetrinken" würd ich gar nicht so groß machen. Mini-Windbeutel und Obststücke reichen völlig. Wichtiger ist den Kindern meist das Abendessen. Ich mach meist Mini-Wiener, TK-Buttergemüse und Pommes.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. glitzerperlen zum auffädeln

    ,
  2. glitzerperlen zum auffädeln für erwachsene

Die Seite wird geladen...